Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Deinstallation eines Programmes

Hallo an alle Besucher dieser Seite!
Ich habe eine Frage zur Deinstallation eines Programmes. Habe mir aus dem Internet ein Programm runtergeladen, dieses ist auch virenfrei. Nun komme ich damit überhaupt nicht klar und wollte es deinstallieren. Bin über Systemsteuerung, Software gegangen und dann entfernen und jedesmal erscheint die Fehlermeldung, daß das Programm benutzt wird und ich es nicht entfernen kann. Möchte es aber vom Computer löschen. Wer kann helfen. Ich kenne mich nicht so gut aus, also die Erklärung auch für einen Nichtfachmann abgeben. Vielen Dank im Vorraus und weg.



Antworten zu Win XP: Deinstallation eines Programmes:

Schau mal, ob das Programm durch ein Symbol im Bildschirmreck rechts unten steht. Dann auf dieses Symbol rechtsklicken und es schließen.

Dann geht evtl. das Destall.

Ansonsten den PC neustarten und dabei F8 tippen bis Du auswählen kannst "Abgesicherter Modus".

Dort das Proggy löschen.
Wenns noch nicht geht, nochmal melden.

vielen Dank an Bernd X. Habe nach Deinen Anweisungen gearbeitet und siehe da alles palletti.


« Win XP: Win XP: SystemwiederherstellungWin95: Zwischenablage Recovery oder mehreres in Zwischenablage? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!