Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: virtueller desktop nach ändern der Auflösung

Hi!
Mein PC bietet mir folgendes Phänomen:
Beim Wechsel in eine Auflösung größer als 1024x768 ändert sich nicht die Auflösung des Monitors, sondern es entsteht ein virtueller Desktop und ich muss mit der Maus über die Grenzen des Bildschirms hinweg "schieben", damit ich zu den ausgeblendeten Bereichen gelangen kann.
Wie kann man das ändern?

System:
Asrock K7S41 mit Athlon xp1600
GraKa: onboard SiS 741
WinXP SP2
Monitor Iiyama VisionMaster 450 (Treiber installiert)

Grüße,
Thore


« Win XP: BenuzerkontenWin XP: USB plus AVAST »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...