Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Benutzeraccounts melden sich sofort wieder ab

Hallo zusammen.

Ich habe heute abend bei einer Bekannten Anti-Vir installiert und beim ersten Durchlauf auch direkt mehrere 100 Viren etc. gefunden und gelöscht.

Nun habe ich das Problem, dass jedesmal, wenn man einen Benutzeraccount im Startbildschirm wählt, dieser sich sofort wieder abmeldet und man wieder zur Konto-Auswahl zurückkehrt.

Ist beim Löschen der Viren etwas verschütt gegangen?

Danke für die Antworten schon mal im voraus.

Sam



Antworten zu Win XP: Benutzeraccounts melden sich sofort wieder ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein Betriebssystem, welches durch Schadprogramme derart verseucht ist, wird mit keinem einzigen Tool wieder sauber zu reinigen sein.
Wenn Ihr, also Du bzw. Dein Bekannter Wert auf einen sauberen und stabilen PC legen, dann gibt es nur eines - formatieren.
Und das Sicherheitsdenken überprüfen. Und lernen!
Mein Textbaustein dafür:
******************************************************************************************************************************************
Meine Empfehlung in diesem Fall ist immer - wende Dir zum eigenen Gefallen die Zeit auf und installiere neu.
Eine gute Installationsanleitung findest du hier: Klick!
Ich rate Dir, Dein XP vor der Installation mit dem SP2 und allen erforderlichen Sicherheitspatches slipzustreamen. Das kannst du sehr komfortabel mit dem Freewaretool "nLite" machen, hier:
Forum  - hier findest Du alles Erforderliche, alle Tools, Patches und das SP2. Und Hilfe.
Testbericht
Anleitungen, Guides
Weiterhin empfehle ich Dir eine Installation nach dieser Methode:
Installationsvorschlag
Wenn Du fertig installiert hast, bei Billysoft aktiviert, alle Hardware- Treiber installiert, das System mittels eines guten Registry- Cleaners gereinigt und defragmentiert hat -

erstelle Dir ein Image!

Du hast nie wieder Probleme mit Deinem PC! Und auch nicht mit der Aktivierung bei Billy.
Ich hab über 20GB Programme installiert - eine Wiederherstellung eines total abgestürzten System dauert bei mir weniger als drei Minuten!
Übrigens - als Imageprogramm empfehle ich "Acronis TrueImage v9" - die 50 Euro würde ich immer und immer wieder gerne bezahlen. Aber auch dessen Freewareversion v6 tut es schon.
Und als Registry- Cleaner "Registry First Aid" - da kannst Du jeden einzelnen Pfad, der zur Reparatur vorgeschlagen wird, kontrollieren. Kennst Du Dich in der Reg aber nicht aus, dann ist kein RegCleaner sinnvoller, als das beste Tool.
******************************************************************************************************************************************
Jürgen

hm besser hätte ich die antwort nicht hingekriegt respekt Jürgen

Den "worst case" einer Neu-Installation des Systemes hatte ich gedanklich schon eingeräumt. Naja, hab auf jeden Fall vielen Dank für deine Ausführung, Jürgen.

Gruß

Sam


« Win XP: FirewallWin98: Beim booten "ungültiges System" »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Sampling
Bei Sampling (aus dem Englischen für "Auswahl", "Muster", "Beispiel") meint man eine Aufzeichnung und Digitalisierung einer Audiosequenz (Musik, Töne, Gerä...

Eingabefelder
Als Eingabefelder werden in einem Programm oder in Online-Formularen die Stellen bezeichnet, an denen Informationen eingetippt werden können. Die Beschriftung neben ...

Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...