Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: RAM und virtueller Speicher

Hallo Profis,

irgendwo hab ich mal gelesen, dass der Rechner schneller wird, wenn ich den virtuellen Speicher deaktiviere. Ich habe 1,75 GB RAM und arbeite oft mit mehreren Programmen gleichzeitig, wie Indesign und Photoshop, die viel Speicher benötigen.
ist das also richtig, wird die Maschine schneller, oder brauchts den virtuellen Speicher?

Danke für eure Tipps!



Antworten zu Win XP: RAM und virtueller Speicher:

Hi!
Der virtuelle Speicher ist der, den der PC auf der Festplatte neben dem eigentlichen RAM anlegt (auch "Cache" genannt). Man kann seine Größe mauell definieren, am besten du lässt ihn aber auf automatisch arbeiten.
Deine RAMs haben im Schnitt eine Latenzzeit (oder Zugriffszeit) von 2-3 Nanosekunden. Das würde die Festplatte nie erreichen. Der virtuelle Speicher wird aber nur gebraucht, wenn die RAMs ordentlich voll sind. Wenn du mit Photoshop CS2 arbeitest und noch andere Programme nebenbei laufen hast, wirst du mit 3 GB noch nicht mal gut bedient sein.
Mein Rat: Lass die Arbeitsspeicheroptionen des virtuellen Speichers so wie sie sind. Wenn du ihn abschaltest, dann muss erst immer ein Teil der RAMs geleert werden, um wieder Platz für Neues zu machen. Das nimmt trotzdem mehr Zeit in Anspruch, wie wenn der PC gleich auf den Festplattencache zugreifen kann.
MfG O-Two

Kann derzeit meinen PC im Winxp nicht mehr hochfahren.
Win98 im abgesicherten Modus ist noch möglich.
Wie kann ich meinen Virtuellen Speicher für XP unter win98
evtl. einstellen.
Gibt es eine Möglichkeit das ich dise Einstellungen auch manuell machen kann da der PC im WINXP bis zur Anmeldung fährt und dann nach der Anmeldung einfach ausschaltet.
Wenn ich den Virtuellen Speicher unter WIN 98 für XP einstellen kann dann funktioniert auch wieder das XP System.

Bitte um Info wie ich vorgehen kann.

Danke und Gruss Hans.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
warum versuchst Du nicht, windows zu reparieren ?
Wie das geht, kannst Du hier nachlesen.
Wieso vermutest Du, daß der Fehler beim Laden von virtuellen Speicher herrührt ? Hattest Du vorher was verändert ?

Wenn ich den Virtuellen Speicher unter WIN 98 für XP einstellen kann dann funktioniert auch wieder das XP System.
Woher nimmst Du diese Gewißheit ?
Mir scheint, daß Du uns nicht alle Informationen zur Verfügung stellen willst.
Dann können wir auch nicht helfen.
Gruß, zaunk
 

« Windows 7: Hilfe !!! Fast nix geht mehr !!!!Win XP: WindowsXP-Bootproblem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!