Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Virtueller Speicher!

Hallo,
Nicht genügend virtueller Speicher verfügbar!

Seit kuzem bekomm ich von Windows immer diese Meldung und Prgramme die ich dann an hab Closen sich von selbst.
Woran könnte das liegen, vormal ich diese meldung vor einiger Zeit nich so oft(nie) kahm.

hab 512Mb.

Kennt jemand Tool`s die den Speicher aufräumen ?



Antworten zu Win XP: Virtueller Speicher!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
3 Leser haben sich bedankt

Das hat ja nichts mit deinem RAM zu tun, sondern mit dem Speicher den Windows dazu "emuliert" also Festplattenspeicher der als RAM dazugenommen wird.

Systemsteuerung / System / Erweitert / Systemleistungen / Erweitert / Virtueller Arbeitsspeicher / Ändern, da siehst du wieviel eingestellt ist. Entweder eine feste Größe die du mal eingestellt hast, dann muss die größer eingestellt werden - oder du stellst wieder um auf "Größe wird vom System verwaltet"

Hi,

dieses Prob hatte ich auch schon! Wenn das Einstellen nicht hilft (bei mir hatte es nicht geholfen) ist die Datei für den virtuellen Speicher evtl. zu stark fragmentiert! Wenn du die Patition, wo die Datei gespeichert ist defragmentierst, wird diese Datei nicht mit defragmentiert! Daher am besten virtuellen Speicher deaktivieren, dann die Datei (pagefile.sys bei XP) löschen und die Partition defragmentieren. Danach neustarten und den virtuellen Speicher wieder aktivieren!
Dabei ist zu beachten, dass wenn möglich, der virtuelle Speicher für die Dauer des defragmentieren am besten auf eine andere Partition verschoben wird. Die pagefile.sys ist eine geschützte Systemdatei, welche also standardmäßig nicht angezeigt wird C:pagefile.sys (Ordneroptionen) Ebenso muss u.U. auch eine Anmeldung als Administrator durchgeführt werden!

Sam

 ??? Bei mir kommt nach einem Neustart immer die Meldung  

Zitat
Zu wenig oder kein Virtueller Speicher vorhanden
wenn ich dann in der Systemsteuerung der Virtuellen Speicher neu einstelle und festsetze, werde ich aufgefordert einen Neustart durchzuführen. wenn ich das dann tue, kommt beim Hochfahren wieder die selbe Meldung. auch mit defragmentieren konnte ich das Problem nicht lösen.
Ich hoffe mir kann da jemand helfen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mal Platte:
bekannten Müll (incl der Windows - Uninstalls) löschen , dann
1. Bereinigen
2. Defrag machen
ggf . im abges. Modus !!

Hallo, ich habe aktuell 3Gb Physischen Ram (DDR2 PC 6100 800Mhz 4- Channel). Kann ich den Virtuellen-Ram (Speicher) unter Win. XP auch deaktivieren?

@KonradFalkner87: Ja, kannst du. Unter Systemsteuerung\System, dann auf die Registerkarte "Erweitert" klicken und dort unten bei Virtueller Arbeitsspeicher auf "Ändern". Dort kannst du dann für jede Partition die Größe der Auslagerungsdatei festlegen, das Ganze von Windows festlegen lassen, oder "Keine Auslagerungsdatei" auswählen. Ob die Leistung durch diese Option besser wird, da bin ich mir aber nicht sicher. Der Virtuelle Arbeitsspeicher hat schon seinen Sinn, selbst bei 3GB RAM.  

auch bei mir wird es jedes mal angezeigt und mein pc wird immer langsamer obwohl ich eine arbeitsspeicher mit 153 gb habe was soll ich also machen,danke für hilfe

 :)Ich bekomme öfters die Meldung

                nicht genug virtueller Speicher

@jajakl:
153gb ram? wo gibts denn sowas?  ;D

alter Hut, aber sei´s d´rum :

Unter 32Bit kann XP nicht mal die 3 sinnvoll handeln.

Die 153 kommen mit Sicherheit durch einen Rechenfehler zustande. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, daß es sich hier um MByte handelt und zwar um das, was das System übrig läßt, weil es acuh keine Riegel mit so krummen Zahlen gibt. Speicher bis GByte-Größe sind immer in der Größenordnung von 2er Potenzen sprich 1 2 4 8 16 32 64 128 256 1024 2048 4096 8192 16384 usw.
minimal krumme Zahlen können zu Stande kommen, wenn man unterschiedliche Speicherriegel kombiniert, also z.B. einen 128er und einen 256, dann hat man halt 384.
Das funktioniert aber nich auf jedem  Rechner.

freundschaftliche Grüße, Peter 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

stelle mal deine Auslagerungsdatei fest (MIN & MAX) auf 768 ein ??


« Windows XP: WinXP: Fehlerhafte Datei Boot.INI.Windows XP: frage zu fehlerhafter boot.ini.;nach einigen neustarts startet windows »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!