Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Win XP: svchost.exe wählt sich ständig ein. KEIN VIRUS/TROJANER

Daten: Eumex anlage mit ISDN(lässt sich nicht richtig konfigurieren, da fehlerhafte software; ersatz schon geordert)
Windows XP
Firewall - ZoneAlarm
Antivir
Antispy drauf etc
IE 6.0
keine updates installiert (soweit ich weiss)

Der Computer ist so konfiguriert, dass er sich automatisch ins internet einwählt, wenn ein programm wie z.b. der IE eine verbindung zum internet herstellen möchte. in der taskleiste ist dann nen kleines icon, das anzeigt, dass eine verbindung zum internet hergestellt wurde.

bisher hat das alles so funktioniert... nun habe ich heute versucht windows updates herunterzuladen und er hat auch erstmal den windows update etc kram installiert, daraufhin ist mir aufgefallen, dass er sich immer automatisch einwählt beim herunterfahren (warum auch immer) und mein hochfahren, bevor der desktop überhaupt zu sehen ist. dachte das liegt am windows update... also windows update wieder ausgestellt in der systemsteuerung - trotzdem war die wuauclt.exe oder wie sie auch heisst immernoch im taskmanager aktiv... manuell geschlossen und mit antispy komplett deaktiviert.. und das problem bestand immernoch

ZA meldete nachdem ich alle programme aus der liste gelöscht habe, dass die svchost.exe direkt nach dem starten ins internet gehen möchte... wenn ich es ihr nicht erlaube funktioniert der internet explorer nicht mehr, erlaube ich es ihr, wählt sich der rechner alle 15 sekunden ins internet ein... die svchost.exe ist original und befindet sich im /system32 ordner (1 mal vorhanden).. in der regedit sind keine auffälligen dateien im autostart und auch im taskmanager ist keine unbekannte datei... lediglich 4 instanzen der svchost.exe sind geöffnet + das restliche zeugs.

ich weiss nich was ich noch machen könnte.. hab alles durchgeschaut in der systemsteuerung bei antispy etc aber finde keinen grund warum die svchost.exe nach dem windows update plötzlich immer online gehen möchte... konnte das windows update auch nicht deinstallieren in der programme liste, da es nicht auffindbar war... leidiglich windows installer 3.1 war in der liste vorhanden.

denke hab das alles ganz ausführlich beschrieben - wenn jemand noch fragen hat, nur nicht zögern.



Antworten zu Win XP: Win XP: svchost.exe wählt sich ständig ein. KEIN VIRUS/TROJANER:

übrigens ist bei extras -> internetoptionen -> verbindungen nichts ausgewählt, bzw alles grau und es ist keine dfü verbindung auf dem rechner installiert.

vielen dank für die hilfe, falls welche kommt ;)

wuauclt.exe  ist doch der Windows-Updater , oder ?? Hast Du unter Systemverwaltung den Update auf AUTOMATISCH stehen ?? Mal abschalten ggf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

svchost.exe
Die muß bleiben.

wuauclt.exe
Da hat HCK Recht.

Frohe Ostern jmueti

ich hab doch geschrieben, dass ich das windows update mit antispy und systemsteuerung ausgestellt habe :)
und das die datei bleiben muss ist mir auch klar aber ich möchte nicht, dass sie sich automatisch ins internet einwählt.

von mir auch frohe ostern :)

BUMP! problem besteht immernoch ;(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi, ich habe gesucht aber nichts gefunden. Glaube aber, wenn Du die NE-Verbindung einrichtet, kannst Du wählen ob er aut.einwählen soll. Meine Verb. sind so alt, ich weiß es nicht genau.

Frohe Ostern jmueti

Hi @all
bin zwar spät dran, kommt daher das ich das hier zufällig durch Google gefunden habe. Falls das Problem noch besteht:
Es gibt Trojaner die ind die svchost.exe automatisch integriert werden,
das kann durch alle anderen exe oder scr Dateien geschehen.
und dadurch das diese Trojaner in der svchost.exe sind werden sie beim Start
automatisch gestartet, und versucht dann natürlich gleich sich mit dem Client
zu verbinden um ihren PC sozusagen fernzusteuern.
mfg


« Hilfe- mein Computer hängt sich aufPapierkorb im Registry gelöscht, nie wieder da? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...