Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Partition gelöscht, Win XP bootet nicht mehr

Hallo,

ich hatte auf meiner Festplatte zwei Betriebsysteme installiert. (2x Win XP), da eine Version kleine Macken hatte. Dann wollte ich eine Partition löschen. Nun kann ich Windows nicht mehr hochfahren, weil diese Partition wahrscheinlich die Hauptpartition war und die andere Windowsversion auf Bootdateien zugegriffen hat. Ich habe in der neuen, leeren Partition wieder Windows XP installiert um wenigstens arbeiten zu können, aber meine gesamten Daten sind auf der anderen und ich komm nicht mehr ran, aber ich seh dass sie noch da sind da 7 Gbyte Speicher belegt sind.

Wie komme ich an meine Daten!?

Danke im Voraus!



Antworten zu Partition gelöscht, Win XP bootet nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
also mit dem dateimanger siehst du die daten wenn du darauf zugreifen willst, was für eine meldung wird ausgegeben ???
keine zugriffsrechte oder wie  ???
hast du xp-hom oder xp-pro  ???

Ich seh leider gar nichts mit dem Dateimanager. Das einzige wo ich was sehe ist die Kontingentverwaltung, von der Partition. Die Namen der Benutzerkonten wurden aber in eine Zahlenreihe umgewandelt. Ich verzweifel so langsam an diesem Sch....! Ich hab die Home Edition übrigens!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau mal unter
Systemsteuerung>Verwaltung>Computerverwaltung>Datenträgerverwaltung

Dort sind alle Laufwerke aufgelistet und du kannst Nicht-Haupt-Partitionen bearbeiten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
ebend unter datenträgerverwaltung wird da die partiton angezeigt wenn ja vergebe ihr ein freien laufwerks buchstabe (mit rechtsklicken auf die partition, mounten).
sollte dies nicht helfen dann mit diesem tool hier klicken die daten auf die partition kopieren wo du jetz zugrif hast,wenn erfolg kannste dann die partition wo du kein zugriff hattest löschen und neu anlegen (erweitert/logisch) und formatieren (ntfs) dies machste alles unter datenträgerverwaltung

Das Problem ist, wenn ich die Partition anwähle und alle Dateien und Ordner die Windows mir in dieser Partition zeigt, habe ich 1,4 GB Daten. Wenn ich aber auf Eigenschaften klicke, zeigt es mir an dass 6,4 GB der Partition belegt sind. D.h. ich habe fünf GB die einfach verschwunden sind, weil wahrscheinlich die Verzeichnisstruktur fehlt. Ich habe unter ms-dos.modus Checkdisk laufen lassen. Da zeigt es mir an das ich 34000 Dateien auf dem Datenträger habe, mit dem Explorer unter windows habe ich nur 10000. Diese Dateien fehlen, sie sind irgendwie noch da, aber auch nicht! Habe schon über Freigabe und ähnliches probiert, is nichts dabei rumgekommen. Ich hatte zwei Windows-Versionen auf C und D installiert, meine Daten auf C! Ich wollte die D partition formatiern, hat auch alles geklappt nur lief danach die Version unter C auch nicht mehr. Ich habe jetzt wieder eine Version unter D: installiert, damit ich wenigstens arbeiten kann. Ich hatte unter c: fünf benutzernamen für meine Familie!

mfg und vielen Dank!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
mit File Recovery kommste auch nicht an die daten um diese
in eine anderen partition zu bekommen  ???

« PC fährt nich mehr hochWindows Partition sichern »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!