Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Laptop bootet nach Anwendung von Partition Magic nicht mehr

Guten Morgen,

habe folgendes Problem:

Hatte Windows XP HomeEditon auf meinem Laptop installiert und mich entschlossen, XP Professional zu installieren. Ich habe zwei Festplatten im Laptop. Laufwerk D: habe ich problemlos gänzlich mit Partition Magic platt gemacht, bei Laufwerk C: wählte ich die Einstellung "Weiteres Betriebssystem erstellen". Nach der Auswahl "Win XP Professional" wurde ich nach der größte der Partition und nach dem Dateisystem gefragt. Ich beließ es bei den Standardeinstellungen (u.a. Dateisystem FAT32) Ich wurde gerfraft, ob ich diese neue Partition sofort aktivieren wolle und das nur tun solle, wenn ich das neue Betriebssystem sofort installieren wolle.

Ich bejahte diese Anfrage, weil die XP-CD zu diesem Zeitpunkt schon eingelegt war. Nachdem der Laptop neugestartet und die neue Partition erstellt hatte, startete dann nach abermaligem Neustart endlich die XP-CD, doch dann trat Ernüchterung ein: Als ich "Installieren" auswählte, bekam ich folgende Fehlermeldung:

"Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden"

Von der Festplatte will er ohnehin nicht mehr starten.
Folgende Fehlermeldung erscheint:

"Reboot and select proper Boot device or Insert Boot Media in Selected Boot Device and press a key."

Ich habe bereits im BIOS geschaut und folgende Boot-Proirität festgestellt:

1.) CD
2.) Festplatte
3.) Netzwerk

Ich habe bereits versucht, die dritte Variante auszustellen, was aber nur dazu führt, dasss sich der Laptop nach Start der CD sofort wieder ausschaltet. Natürlich besitzt mein Laptop auch kein Disketten-Laufwerk, was eine Reparatur via Rescue-Diskette von vorneherein ausschließt. Hat einer eine Idee, wie mein guter, alter Laptop noch zu retten ist?



Antworten zu Win XP: Laptop bootet nach Anwendung von Partition Magic nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

klingt nach eingebauten S-ATA Festplatten, die bei der Installation einen Treiber mit F6 bekommen müssen.
Nach meinen Erfahrungen, sind diese Treiber aber über Diskette einzuspielen.
Die Treiber sind auf der Motherboard-/Treiber-CD die beim Laptop dabei war.

Evtl. ein USB-Diskettenlaufwerk besorgen.


« Windows Vista keine DFÜ (ISDN) mit Fritz Blue AP Bootmanager Windows Vista + XP »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!