Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner nach Einbau neuer Festplatte langsam

Hallo,

habe vor kurzem meine sehr alte 40Gb Festplatte (Master) aus meinem Rechner ausgebaut, um sie durch eine relativ neue Maxtor 160 Gb E-Ide Festplatte zu ersetzen. Habe diese dann in drei Partitionen eingeteilt und als Betriebssystem Windows Xp Professional Sp2 (davor hatte ich Sp1) installiert.
Der Rechner läuft eigentlich ohne Probleme, bis auf die Tatsache, dass Filme bei mir ruckeln (was vorher mit der langsameren Festplatte nicht der Fall war). Liegt auch nicht am Player, habe mehrere ausprobiert. Filme von meiner Slave-Festplatte laufen ebenfalls abgehackt (Der Taskmanager zeigt mir beim Abspielen eines Films mit VLC eine Auslastung von 60% an. Das ist zu viel, oder?).
Also der Pc ist offensichtlich ein bisschen langsamer geworden und ich weiß nicht warum. Habe am System ansonsten auch nichts verändert soweit ich weiß. Besonders ist lediglich, dass die neuen Festplattenpartitionen automatisch ab dem Laufwerkbuchstaben F: bezeichnet wurden. Habe mir dabei nichts weiter gedacht...

Meine Frage wär jetzt erst mal, ob es sich um ein Hardware- oder Softwareproblem handelt? Kann ich das irgendwie rausfinden? Und wenns ein Softwareproblem ist, wie kann ich denn den Zugriff beschleunigen?

Danke im voraus.


Nima



Antworten zu Rechner nach Einbau neuer Festplatte langsam:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hast du nach der XP-Installation auch die Chipsatztreiber für das Board installiert ?

Auch mal im Gerätemanager nachsehen, ob bei den Controllern "DMA wenn möglich" eingestellt ist.

DMA, wenn verfügbar ist eingestellt. Chipsatztreiber habe ich nicht separat installiert. Habe so etwas aber bis jetzt noch nie gemacht nach ner Neuinstallation. Lief immer einwandfrei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

würde trotzdem mal auf der Herstellerseite vom Board nachsehen ob dort Chipsatztreiber zum Download bereitstehen und diese dann auch installieren.

Vielleicht war das SP1 ja vorher auch eine passende Recovery-CD zum PC mit den integrierten Treibern ?

Da du jetzt ein SP2 verwendest, könnte es sein das du auch eine andere CD zum Installieren verwendet hast.

« Letzte Änderung: 30.09.06, 10:14:22 von AchimL »

Habe leider die Daten von meinem Rechner nicht zur Verfügung. Wie kann ich denn rausfinden, welchen Chipsatz ich brauche?
Sorry, aber kenn mich nicht so gut aus mit Computern...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hiermit kannst du die Daten von deinem Rechner auslesen: Everest

Habe den neuen Chipsatz-Treiber installiert. Das Problem besteht leider immer noch. Gibt es ne Möglichkeit um rauszufinden ob es an der Festplatte selbst liegt oder an sowas wie Codecs z.B?

Schau mal nach:

Ältere Festplatten laufen mit 5200 UPM (Umdrehungen pro Minute)
Neuere ------------------ mit 7200 UPM

Ältere Festplatten haben 2-MB Cachespeicher
Neuere ----------------- 8-MB -------------


« heimnetzwerkMein i-net spinnt!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...