Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Unlöschbare exe datei

Moin,

hab ewig gesucht, aber leider keine Lösung für mein Problem gefunden. Im Glauben eine Installationsdatei oder sowas zu öffnen, hab ich mir eine exe datei runtergeladen und geöffnet. Passiert ist natürlich nix, außer das sie jetzt unlöschbar auf meinem Desktop liegt, da sie "von einem anderen Benutzer/Programm benutzt bla bla". Wie werde ich diese Datei wieder los?



Antworten zu Unlöschbare exe datei:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

==>  UnLocker

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine solche "unlöschbare" Datei ist mit einer an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit ein Schadprogramm.
Und da wiederum ebenfalls mit der o.g. Wahrscheinlichkeit eines, das Dir auf Deinem PC ein (meist allerdings mehrere) sogenanntes "Backdoor", eine Hintertür, installiert. Hintertürchen also, die vom (unbekannten) Angreifer genutzt werden, um voll automatisch (dem Angreifer ist Deine Person vollkommen Wurscht!) Aktionen auf Deinem PC auszuführen. Sei es die Versendung von Spam oder -im allerschlimmsten Fall- ein Kinder---o- Relais einzurichten.
Kontrolliere zur Ersthilfe folgendes:
- msconfig aufrufen > Systemstart: Alle überflüssigen Einträge deaktivieren.
- Taskmanager aufrufen > Prozesse. Unbekannte Prozesse löschen!
Immer wieder versuchern, die Datei zu löschen. Dabei auch immer wieder den von @eBill erwähnten Unlocker einsetzen.
Das Ganze noch einmal im abgesichertem Modus wiederholen.
Das alles aber sind nur Kosmetik- Operationen. Auch, wenn sie scheinbar Erfolg haben.
Lese dies, wenn Du magst: Sicherheit wieder herstellen
Ach ja, noch eines:
Das "default" vom Betriebssystem und von Firefox vorgesehene Downloaden auf den Desktop ist meiner Meinung nach ein ganz gefährliches Eigentor. Ein absoluter Newcomer hätte das nicht schlimmer machen können.
Downloads sind potentiell gefährlich. Und diese werden sozusagen "mitten ins Herz" des Betriebssystems geladen!
Mein Vorschlag:
Erstelle Dir in einer logischen Partition einen Ordner "Download" und lade alles, restlos alles, was aus dem Netz kommt (auch Mailanhänge!) dorthin. Und scanne -noch bevor Du da überhaupt hineinschaust- erst einmal den Ordner mit einem frisch upgedateten Antivirentool!
Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Besser wäre noch ein Downloadmanager, bei dem du deinen Virenscanner mit einbinden kannst. Dieser startet dann automatisch nach dem Download mit dem überprüfen der Datei. Ein vergessen der Prüfung ist somit ausgeschlossen  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich konnte die Erfahrung machen, das sich oft derlei Einträge im Ordner "C:\Windows\Temp" festsetzen.
Dieser Ordner soll zwar vom System beaufsichtigt und organisiert werden - das stimmt aber keinesfalls. Außerdem weisen sich solche schädlichen Einträge im Allgemeinen Kriterien zu, um sich unlöschbar zu machen.
Ich wende dagegen ein probates Mittel an - ich habe auch diese Dateien generell mittels einer Registry- Änderung in einen Ordner in einer logischen Partition verlegt.
Und mittels einer *.cmd- datei wird der Inhalt des Ordners und dann der Ordner selbst beim Neuboot gelöscht und neu erstellt.
Damit habe ich eine ziemliche Sicherheit gegen derlei "Machenschaften".
Jürgen

« Letzte Änderung: 23.10.06, 10:14:55 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier noch weitere "Lagerstätte" für Tmp-Dateien:
C:\Dokumente und Einstellungen\**USERNAME**\Lokale Einstellungen\Temp
Standardmäßig versteckt. Falls dieser nicht erscheint, in den Ordneroptionen die Ansicht passend abändern

(letzte Anmerkung falls jemand über Suche hierhin findet)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit der vorgeschlagenen Änderung habe ich gleichzeitig diesen Ordner eliminiert:



Jürgen

Erstmal danke für die Hilfe.
Habe per unlocker die Prozesse der fiesen exe Datei "getötet", und die DAtei konnte schließlich gelöscht werden. Die Prozesse waren tatsächlich in den angesprochenen C:\Dokumente und Einstellungen\**USERNAME**\Lokale Einstellungen\Temp Ordnern.
Eigentlich hatte ich die Datei vorher gescannt, aber war nix zu erkennen. Ist das Problem jetzt gelöst?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ist das Problem jetzt gelöst?
Diese Frage kannst Du Dir selbst beantworten.
Mein obiges Posting - da steht etwas blau, fett, unterstrichen - das ist ein Link.
Klicke darauf und lese. Die Antwort findest Du da.
Eine "Ehrliche" Datei, die man sich herzuholt, verschantzt sich nicht hinter derlei Optionen.
Jürgen

« behaviouralFrage zu musikausgang »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...