Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Laptop lässt sich nicht mehr herunterfahren...

So, ich habe ein Problem mit meinem neuen Laptop, weiß leider nicht genau, wohin mit der Frage, deswegen stell ich sie einfach mal unter Windows XP rein..

Ich habe mir am 03.11.2006, also vor nicht allzulanger Zeit einen Laptop von Asus (Modell: Z5320JC) gekauft...Nach ein paar Tagen und ein paar Downloads diverser Programme bekam ich Probleme mit dem Runterfahren von Windows..Irgendeine Datei schießt immer quer, wo dann eben dieses Fenster kommt, dass das Programm sofort beendet werden soll oder automatisch herunterfahren soll..Manchmal warte ich, bis dieses Fenster wieder verschwindet, manchmal klicke ich auf "Sofort Beenden"..Danach, aber auch nur, wenn ich Glück habe, und nach weiteren, mehrmaligen Auschalten-Klicks fährt Windows dann herunter, was immer so zwischen 2 und 5 Minuten in Anspruch nimmt..Das kann ja nicht normal sein..Ab und an, leider zu oft, muss ich dann auch den Akku rausnehmen um den Laptop auszuschalten, weil Windows nicht zu kapieren scheint, dass er runterfahren soll..

Ich habe mittlerweile auch vieles wieder deinstalliert bzw. in den Papierkorb und diesen dann geleert, aber es wird einfach nicht besser.
Dazu kommt dann noch, dass ich mir gestern Internet Explorer 7.0 installiert habe, der funktioniert jetzt nicht mehr und lädt ewig Seiten, nur um mir dann zu sagen, dass die Seite nicht verfügbar ist...
Also benutze ich Mozilla Firefox 2.0, welcher aber auch regelmäßig mittendrin abstürzt..

Mich ärgert das halt total, hab den PC noch keine 2 Wochen und scheint schon alles geschrottet zu sein...Ich weiß nicht, woran es noch liegen kann, hab auch schon Norton drüberlaufen lassen und alle Prozesse die im Taskmanager aufgelistet waren über Googel überprüft, auch da konnte ich keine Viren oder sowas in die Richtung finden (bin Laie..*g*)


Hier nochmal einige Daten:

Asus Z5320JC
Windows XP SP2
Wireless 802.11g
Intel Centrino Duo
nVidia GeforceGo 7300 (hab iwo im inet gelesen, dass die häufiger Probleme unter XP macht, was könnt ihr mir dazu sagen?)
Norton Antivirus 2005 (auch hier habe ich von Probleme unter XP gehört, häufig kommt halt auch beim Versuch Windows runterzufahren dieses Sofort-Beenden-Fenster bezogen auf die Datei ccApp.exe)



Antworten zu Win XP: Laptop lässt sich nicht mehr herunterfahren...:

Und da ich mich schon bissl informiert hab und viele nach diesem hijack-Protokoll fragen: Bitte schön:

Logfile of HijackThis v1.99.1
Scan saved at 20:15:21, on 14.11.2006
Platform: Windows XP SP2 (WinNT 5.01.2600)
MSIE: Internet Explorer v7.00 (7.00.5730.0011)

Running processes:
C:\WINDOWS\System32\smss.exe
C:\WINDOWS\system32\winlogon.exe
C:\WINDOWS\system32\services.exe
C:\WINDOWS\system32\lsass.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\EvtEng.exe
C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\S24EvMon.exe
c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccProxy.exe
c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccSetMgr.exe
c:\Programme\Norton Internet Security\ISSVC.exe
c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\SNDSrvc.exe
c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\SPBBC\SPBBCSvc.exe
c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccEvtMgr.exe
C:\WINDOWS\system32\spoolsv.exe
C:\Programme\Symantec\LiveUpdate\ALUSchedulerSvc.exe
C:\WINDOWS\eHome\ehRecvr.exe
C:\WINDOWS\eHome\ehSched.exe
c:\Programme\Norton Internet Security\Norton AntiVirus\navapsvc.exe
C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\RegSrvc.exe
C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
C:\WINDOWS\system32\dllhost.exe
C:\WINDOWS\Explorer.EXE
C:\WINDOWS\ATK0100\HControl.exe
C:\WINDOWS\system32\RUNDLL32.EXE
C:\WINDOWS\ehome\ehtray.exe
C:\WINDOWS\sm56hlpr.exe
C:\WINDOWS\RTHDCPL.EXE
C:\WINDOWS\eHome\ehmsas.exe
C:\Programme\ASUS\ASUS Live Update\ALU.exe
C:\Programme\Wireless Console 2\wcourier.exe
C:\Programme\ASUS\ATK Media\DMEDIA.EXE
C:\Programme\Synaptics\SynTP\SynTPEnh.exe
C:\Programme\ASUSTeK\ASUSDVD\PDVDServ.exe
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccApp.exe
C:\Programme\ASUS\Power4 Gear\BatteryLife.exe
C:\Programme\ASUS\Splendid\ACMON.exe
C:\WINDOWS\ATK0100\ATKOSD.exe
C:\Programme\Intel\Wireless\bin\ZCfgSvc.exe
C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\ifrmewrk.exe
C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\EOUWiz.exe
C:\WINDOWS\system32\ACEngSvr.exe
C:\Programme\ICQLite\ICQLite.exe
C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
C:\PROGRA~1\Intel\Wireless\Bin\Dot1XCfg.exe
C:\PROGRA~1\Symantec\LIVEUP~1\LUCOMS~1.EXE
C:\Programme\Symantec\LiveUpdate\LUALL.EXE
C:\Programme\MSN Messenger\msnmsgr.exe
C:\WINDOWS\system32\nvsvc32.exe
C:\Programme\ASUSTeK\ASUSDVD\ASUSDVD.exe
C:\Programme\Mozilla Firefox\firefox.exe
C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
C:\DOKUME~1\Kiffi\LOKALE~1\Temp\Temporäres Verzeichnis 2 für hijackthis_199.zip\HijackThis.exe

R0 - HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Start Page = http://www.google.de/
R1 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Default_Page_URL = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=69157
R1 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Default_Search_URL = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=54896
R1 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Search Page = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=54896
R0 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Start Page = http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=69157
R0 - HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer\Search,SearchAssistant =
O2 - BHO: AcroIEHlprObj Class - {06849E9F-C8D7-4D59-B87D-784B7D6BE0B3} - c:\Programme\Adobe\Acrobat 7.0\ActiveX\AcroIEHelper.dll
O2 - BHO: Norton Internet Security - {9ECB9560-04F9-4bbc-943D-298DDF1699E1} - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\Ad Block (Bitte beachten: Unsere Regeln zu Werbeblockern!)ing\NISShExt.dll
O2 - BHO: NAV Helper - {BDF3E430-B101-42AD-A544-FADC6B084872} - c:\Programme\Norton Internet Security\Norton AntiVirus\NavShExt.dll
O3 - Toolbar: Norton Internet Security - {0B53EAC3-8D69-4b9e-9B19-A37C9A5676A7} - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\Ad Block (Bitte beachten: Unsere Regeln zu Werbeblockern!)ing\NISShExt.dll
O3 - Toolbar: Norton AntiVirus - {42CDD1BF-3FFB-4238-8AD1-7859DF00B1D6} - c:\Programme\Norton Internet Security\Norton AntiVirus\NavShExt.dll
O4 - HKLM\..\Run: [HControl] C:\WINDOWS\ATK0100\HControl.exe
O4 - HKLM\..\Run: [NvCplDaemon] RUNDLL32.EXE C:\WINDOWS\system32\NvCpl.dll,NvStartup
O4 - HKLM\..\Run: [nwiz] nwiz.exe /install
O4 - HKLM\..\Run: [NvMediaCenter] RUNDLL32.EXE C:\WINDOWS\system32\NvMcTray.dll,NvTaskbarInit
O4 - HKLM\..\Run: [ehTray] C:\WINDOWS\ehome\ehtray.exe
O4 - HKLM\..\Run: [SMSERIAL] C:\WINDOWS\sm56hlpr.exe
O4 - HKLM\..\Run: [RTHDCPL] RTHDCPL.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [Alcmtr] ALCMTR.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [ASUS Live Update] C:\Programme\ASUS\ASUS Live Update\ALU.exe
O4 - HKLM\..\Run: [Wireless Console 2] C:\Programme\Wireless Console 2\wcourier.exe
O4 - HKLM\..\Run: [ATKMEDIA] C:\Programme\ASUS\ATK Media\DMEDIA.EXE
O4 - HKLM\..\Run: [SynTPEnh] C:\Programme\Synaptics\SynTP\SynTPEnh.exe
O4 - HKLM\..\Run: [ABLKSR] C:\WINDOWS\ABLKSR\ABLKSR.exe
O4 - HKLM\..\Run: [RemoteControl] C:\Programme\ASUSTeK\ASUSDVD\PDVDServ.exe
O4 - HKLM\..\Run: [NeroFilterCheck] C:\WINDOWS\system32\NeroCheck.exe
O4 - HKLM\..\Run: [ccApp] "c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccApp.exe"
O4 - HKLM\..\Run: [Power_Gear] C:\Programme\ASUS\Power4 Gear\BatteryLife.exe 1
O4 - HKLM\..\Run: [ACMON] C:\Programme\ASUS\Splendid\ACMON.exe
O4 - HKLM\..\Run: [IntelZeroConfig] "C:\Programme\Intel\Wireless\bin\ZCfgSvc.exe"
O4 - HKLM\..\Run: [IntelWireless] "C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\ifrmewrk.exe" /tf Intel PROSet/Wireless
O4 - HKLM\..\Run: [EOUApp] "C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\EOUWiz.exe"
O4 - HKLM\..\Run: [ICQ Lite] "C:\Programme\ICQLite\ICQLite.exe" -minimize
O4 - HKLM\..\Run: [Symantec NetDriver Monitor] C:\PROGRA~1\SYMNET~1\SNDMon.exe /Consumer
O4 - HKCU\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
O4 - HKCU\..\Run: [MsnMsgr] "C:\Programme\MSN Messenger\MsnMsgr.Exe" /background
O4 - HKCU\..\RunOnce: [ICQ Lite] C:\Programme\ICQLite\ICQLite.exe -trayboot
O4 - Global Startup: Adobe Reader Speed Launch.lnk = C:\Programme\Adobe\Acrobat 7.0\Reader\reader_sl.exe
O9 - Extra button: ICQ Lite - {B863453A-26C3-4e1f-A54D-A2CD196348E9} - C:\Programme\ICQLite\ICQLite.exe
O9 - Extra 'Tools' menuitem: ICQ Lite - {B863453A-26C3-4e1f-A54D-A2CD196348E9} - C:\Programme\ICQLite\ICQLite.exe
O9 - Extra button: (no name) - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - %windir%\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe (file missing)
O9 - Extra 'Tools' menuitem: @xpsp3res.dll,-20001 - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - %windir%\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe (file missing)
O9 - Extra button: Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
O9 - Extra 'Tools' menuitem: Windows Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
O11 - Options group: [INTERNATIONAL] International*
O14 - IERESET.INF: START_PAGE_URL=http://www.asus.com
O18 - Protocol: livecall - {828030A1-22C1-4009-854F-8E305202313F} - C:\PROGRA~1\MSNMES~1\MSGRAP~1.DLL
O18 - Protocol: msnim - {828030A1-22C1-4009-854F-8E305202313F} - C:\PROGRA~1\MSNMES~1\MSGRAP~1.DLL
O23 - Service: Automatisches LiveUpdate - Scheduler - Symantec Corporation - C:\Programme\Symantec\LiveUpdate\ALUSchedulerSvc.exe
O23 - Service: Symantec Event Manager (ccEvtMgr) - Symantec Corporation - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccEvtMgr.exe
O23 - Service: Symantec Network Proxy (ccProxy) - Symantec Corporation - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccProxy.exe
O23 - Service: Symantec Password Validation (ccPwdSvc) - Symantec Corporation - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccPwdSvc.exe
O23 - Service: Symantec Settings Manager (ccSetMgr) - Symantec Corporation - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\ccSetMgr.exe
O23 - Service: Intel(R) PROSet/Wireless Event Log (EvtEng) - Intel Corporation - C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\EvtEng.exe
O23 - Service: ISSvc (ISSVC) - Symantec Corporation - c:\Programme\Norton Internet Security\ISSVC.exe
O23 - Service: LiveUpdate - Symantec Corporation - C:\PROGRA~1\Symantec\LIVEUP~1\LUCOMS~1.EXE
O23 - Service: Norton AntiVirus Auto-Protect-Dienst (navapsvc) - Symantec Corporation - c:\Programme\Norton Internet Security\Norton AntiVirus\navapsvc.exe
O23 - Service: NVIDIA Display Driver Service (NVSvc) - NVIDIA Corporation - C:\WINDOWS\system32\nvsvc32.exe
O23 - Service: Intel(R) PROSet/Wireless Registry Service (RegSrvc) - Intel Corporation - C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\RegSrvc.exe
O23 - Service: Intel(R) PROSet/Wireless Service (S24EventMonitor) - Intel Corporation  - C:\Programme\Intel\Wireless\Bin\S24EvMon.exe
O23 - Service: SAVScan - Symantec Corporation - c:\Programme\Norton Internet Security\Norton AntiVirus\SAVScan.exe
O23 - Service: ScriptBlocking Service (SBService) - Symantec Corporation - C:\PROGRA~1\GEMEIN~1\SYMANT~1\SCRIPT~1\SBServ.exe
O23 - Service: Symantec Network Drivers Service (SNDSrvc) - Symantec Corporation - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\SNDSrvc.exe
O23 - Service: Symantec SPBBCSvc (SPBBCSvc) - Symantec Corporation - c:\Programme\Gemeinsame Dateien\Symantec Shared\SPBBC\SPBBCSvc.exe


Hoffe, mir kann jemand helfen!!! Ich verzweifel bald!

*lg* Carmen

PS: Wenn ihr noch mehr Daten braucht, fragt halt, ich antworte dann so schnell und so gut ich kann  ;)

Ich will ja net nerven, aber ich würd mich freuen, wenn mir hier iwer mal ne antwort geben könnte..Und wenns nur ist: Falsches Forum, poste das mal da-und-da...Oder so...-.-

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

als erstes : Hijackthis durchführen und ggf HIER posten ...

HijackThis incl Auswertung mit Bildern :
http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-235710-0.html

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Danach:
Im abgesicherten Modus !
unter SYSTEM die Systemwiederherstellumg AUS ,
Virenscan machen
& ggf Adwarscan mit Spybot S&D oder Adware-SE
Systemwiederherst. wenn OK = wieder AN
Normalstart

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abgesicherter Modus:
Beim Start des PC  mehrfach die F8 drücken , spätestens beim  PIEP
des schwarzen Schirms mit dem Blinkstrich ....

Alternativ :
msconfig  <<< ausführen , dann Diagnosestart wählen .
Später wieder auf "normalen Systemstart" umstellen !!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Systemwiederherstellung AUS / AN
Rechtsklick auf Arbeitsplatz
Eigenschaften
Systemwiederherstellung
Deaktivieren anhaken
Fertig :
Haken wieder RAUS !!

Hey, danke für die Antwort!!!

Also, habe das jetzt alles so gemacht wie's oben steht, nur den Virenscan nicht mit Norton, da dafür die Internetverbindung hätte bestehen müssen..

Habe Virenscan mit Ad-Adware SE Personal gemacht und danach Ad-/Spyware-Scan mit Spybot S&D.

Beim VIrenscan wurden 15 Bedrohungen entdeckt, beim Ad-/Spyware-Scan sogar insgesamt 45 Dateien!!! Hätte ich echt nicht gedacht! Habe alles dann löschen lassen und den PC im normalen Modus neugestartet...

Jetzt sind zwar einige Bedrohungen verschwunden, und hatte auch zwischen dem ganzen Hoch- und Runtergefahre den Eindruck, dass es schneller geht,..Doch eben habe ich den Laptop zum Test nochmal runtergefahren und es hat wieder eine halbe Ewigkeit gedauert..Außerdem funktioniert der Internet Explorer 7.0 immer noch nicht..Oder hab ich da nur was falsch installiert? Dachte eigentlich, ich hätte alles richtig gemacht..:(

Woran kann denn jetzt noch das so lange dauernde Runterfahren des Laptops liegen? Iwer noch Vorschläge oder Ideen?

Achja, mit dem Hijack-This: Hab ich durchlaufen und auf der Website checken lassen, da war nur eine Sache dabei, die eventuell hätte bösartig sein können, habe die dann online scannen lassen, ist aber harmlos...

Also auch da nichts gefunden...

Hoffe auf weitere Hilfe und Antworten!!!

*lg* Carmen

Hm, also hab Internet Explorer 7.0 nochmals installiert, aber es funktioniert einfach nicht..Er lädt und lädt und lädt, aber er wird einfach nicht fertig...

Außerdem habe ich, bedingt durch die Installation, den PC wieder herunterfahren müssen..Und schon wieder dieses "Programm beenden" Fenster gehabt...Ging mal wieder um die ccApp.exe...*grr* Hab mal iwo anders gelesen, man solle die Datei einfach in CCAPP.exe umbennen...Aber ich weiß nicht so recht..

Ich bin ja nur ein kleiner Amateur, aber könnte es eventuell helfen, die Festplatte zu formatieren und Windows nochmal neu aufzuspielen? Und traut ihr das mir zu? *gg*

Hoffe, auch wenn's schon später ist, dass ich noch ne Antwort kriege...;)

*lg* Carmen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst Du deine Daten vorher sichern ?? Dann zeihe sie ggf auf nen Stick !!
http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-neu-installieren.php3 das kannst DU !!

Hallo,
guggst du hier mal : http://frankn.com/html/ccapp_exe.html
Normalerweise kommen da Meldungen wenn der Lappi nicht runterfahren will oder kann.Jaaa ,auch bei dir ist das so.. ;D
Diese Meldungen wörtlich hier posten,auch wenn es sich um verschiedene handelt...
Erster Verdacht ist immer "XP Antispy" oder ein Prgramm gleicher Machart.Da gibt es sehr gerne eine Fubnktion zu klicken,die sinngemäß lautet "vor dem runterfahren Auslagerungsdatei überschreiben"
Hast du sowas ?
Wie lange wartest du auf das Runterfahren,wenn du nichts tust,also irgend was dann noch klicken nach dem Befehl "aus".
oder anders :Fehlt es dir an Geduld ? ;D
Sir Reklov

Mit Daten meinst du jetzt Bilder, Musik, Videos und ähnliche Dateien, oder?

Die kann ich auch auf ne CD packen, hab keine Stick und sind auch nicht viele  Sachen, da ich den Laptop ja noch nichtmal 2 Wochen habe..

Hm, nach der Anleitung hört sich das so einfach an..Aber hab echt Schiss, dass ich das nicht richtig auf die Reihe kriegen, den komplett abschieße und nicht mehr ans Laufen kriege..*zitter*

Werd das wenn erst morgen versuchen...Bis dahin nehm ich halt weiterhin den Akku raus..*g* Kann da eigentlich was kaputtgehen??? *lol*

*lg* und einen schönen Abend noch!

Carmen

Mit Daten meinst du jetzt Bilder, Musik, Videos und ähnliche Dateien, oder?

Die kann ich auch auf ne CD packen, hab keine Stick und sind auch nicht viele  Sachen, da ich den Laptop ja noch nichtmal 2 Wochen habe..

Hm, nach der Anleitung hört sich das so einfach an..Aber hab echt Schiss, dass ich das nicht richtig auf die Reihe kriegen, den komplett abschieße und nicht mehr ans Laufen kriege..*zitter*

Werd das wenn erst morgen versuchen...Bis dahin nehm ich halt weiterhin den Akku raus..*g* Kann da eigentlich was kaputtgehen??? *lol*

*lg* und einen schönen Abend noch!

Carmen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Akku raus ist nicht so GUT !! Halte zum ausschalten ggf mal die EIN-Taste länger gedrückt !!
Oder beende alle Programme , dann Start , Ausführen , da mal
%systemroot%\system32\shutdown.exe -s -t 01 -f    einkopieren  & OK ....

geklaut bei : Peach / Computerholfen

Syntax: shutdown [-l | -s | -r | -a] [-f] [-m \\Computer] [-t xx]
                 [-c "Kommentar"] [-d up:xx:yy]

  Keine Argumente Zeigt diese Meldung an (wie -?).
  -i        Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an (muss die erste Option sein).
  -l        Abmelden (kann nicht mit der Option -m verwendet werden).
  -s        Fährt den Computer herunter.
  -r        Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
  -a        Bricht das Herunterfahren des Systems ab.
  -m \\Computer   Remotecomputer zum Herunterfahren/Neustarten/Abbrechen.
  -t xx        Zeitlimit für das Herunterfahren, in xx Sekunden.
  -c "Kommentar"  Kommentar für das Herunterfahren (maximal 127 Zeichen).
  -f        Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendungen ohne Warnung.
  -d [p]:xx:yy Grund (Code) für das Herunterfahren:
        u = Benutzercode
        p = Code für geplantes Herunterfahren
        xx = Hauptgrund (positive ganze Zahl kleiner als 256)
        yy = Weiterer Grund (positive ganze Zahl kleiner als 65536)

@ Sir Reklov

Zitat
Normalerweise kommen da Meldungen wenn der Lappi nicht runterfahren will oder kann.
Hab ich gemerkt... ;D

Zitat
Diese Meldungen wörtlich hier posten,auch wenn es sich um verschiedene handelt...
Ok, ich werd ich machen :)

Zitat
Erster Verdacht ist immer "XP Antispy" oder ein Prgramm gleicher Machart.Da gibt es sehr gerne eine Fubnktion zu klicken,die sinngemäß lautet "vor dem runterfahren Auslagerungsdatei überschreiben"
Hast du sowas ?
Also, soweit ich weiß, hab ich das nicht...Ich hab eben Norton Sntivirus 2005 und die beiden Programme runtergeladen die mir oben empfohlen worden sind...Wo würde ich das XP Antispy denn finden?

Zitat
Wie lange wartest du auf das Runterfahren,wenn du nichts tust,also irgend was dann noch klicken nach dem Befehl "aus".
oder anders :Fehlt es dir an Geduld ?

Also, ich muss ehrlich sagen: Mittlerweile ist meine Geduld am Ende! *g* Am Anfang hab ich ihm ja noch alle Zeit der Welt gelassen..Aber manchmal musste ich auch dann noch zwei oder dreimal draufklicken, damit er's endlich "kapiert"...Das Runterfahren dauert dann im Schnitt meist 5 Minuten..Verglichen mit unserem anderen PC (der allerdings sicher auch nicht frei von Viren/Adware/..etc ist) ist das schon um einiges länger und ist eben auch besonders nervig wenn man schnell weg muss, also unter Zeitdruck steht..
Wenn er jetzt nicht nach 2 Minuten runterfährt, dann hab ich schon keinen Bock mehr, länger zu warten, weil ich mir denke, hat eh keine Zweck, der raffts schon wieder nicht..Dann zieh ich halte den Stecker zw. den Akku...:( Nicht die sanfte Methode, ich weiß...

Ich hab auch den Eindruck, es passiert praktisch NICHTS wenn ich nur einmal auf Ausschalten klicke, nach 1 Minute geht sogar dann der Bildschirmschoner an!! *lol* (Hab den so niedrig eingestellt, aber da sieht man mal, wie lange der Laptop braucht!)

*lg* Carmen

PS: Sorry für den doppelten Post eben, lag an meinem Browser...*g* Die Lagen ist halt ernst ;D

Akku raus ist nicht so GUT !! Halte zum ausschalten ggf mal die EIN-Taste länger gedrückt !!
Oder beende alle Programme , dann Start , Ausführen , da mal
%systemroot%\system32\shutdown.exe -s -t 01 -f    einkopieren  & OK ....

geklaut bei : Peach / Computerholfen

Syntax: shutdown [-l | -s | -r | -a] [-f] [-m \\Computer] [-t xx]
                 [-c "Kommentar"] [-d up:xx:yy]

  Keine Argumente Zeigt diese Meldung an (wie -?).
  -i        Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an (muss die erste Option sein).
  -l        Abmelden (kann nicht mit der Option -m verwendet werden).
  -s        Fährt den Computer herunter.
  -r        Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
  -a        Bricht das Herunterfahren des Systems ab.
  -m \\Computer   Remotecomputer zum Herunterfahren/Neustarten/Abbrechen.
  -t xx        Zeitlimit für das Herunterfahren, in xx Sekunden.
  -c "Kommentar"  Kommentar für das Herunterfahren (maximal 127 Zeichen).
  -f        Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendungen ohne Warnung.
  -d [p]:xx:yy Grund (Code) für das Herunterfahren:
        u = Benutzercode
        p = Code für geplantes Herunterfahren
        xx = Hauptgrund (positive ganze Zahl kleiner als 256)
        yy = Weiterer Grund (positive ganze Zahl kleiner als 65536)

Also das ist für mich iwie zuviel Fach-Chinesisch!
Habe eben einfach mal:
%systemroot%\system32\shutdown.exe -s -t 01 -f   
bei Ausführen eingegeben, dachte, dann raff ich das vielleicht eher, einfach mal sehen was passiert..*gg*
Huch, da geht doch glatt der PC aus *lol*

Jetzt hab ich mir das bisschen aufgedröselt, raff es aber immer noch nicht komplett...

Wenn ich also zum Beispiel will, dass der PC in 20 Sekunden runterfährt, dann häng ich anstatt -t 01 folgendes dran: -t 20 ? Oder?

Kann ich denn vielleicht auch nur:
%systemroot%\system32\shutdown.exe -f

angeben, damit alles runtergefahren ist und ich dann auf nur noch auf Ausschalten klicken muss?

Übrigens, @Sir Reklov:
Ich war jetzt etwas geduldiger, habe durch diesen "Code" ja praktisch nur einmal daraufgeklickt und alles so stehen gelassen..Als ich aus dem Bad zurückkam, fuhr er gerade runter, muss so um die 1 Minute gewesen sein,..Allerdings stand dann noch ewig "Abmeldung" dort, also dieser blaue Bildschirm mit der Windows-Flagge, wenn man halt den PC runterfährt..Und     dann eben "Einstellungen werden gespeichert" nach einer weiteren Minute..Alles in allem hat es 2 bis 3 Minuten zum runterfahren gebraucht..

Bin ich jetzt einfachs so ungeduldig oder ist das normal?

Wie gesagt: Ich hab nicht viel auf dem PC, weil er noch ziemlich neu ist!
Und unser anderer PC (kein Laptop) braucht maximal eine Minute :( Sogar, wenn alle drei Benutzer angemeldet und verschiedene Programme geöffnet haben ist er noch schneller im Runterfahren..

So, habe jetzt den Laptop formatiert und Windows XP neu aufgespielt.
Nun funktioniert alles wieder!
Mal sehen, wie lange...;)

*lg* und danke für eure Ratschläge :)

ich habe mein laptop schon zwei jahre aber das problem jetzt erst seit ein paar tagen.weiß einfach nicht weiter. vielleicht ist jemand so nett und hilft mir. lg an alle :)


« Vista: Wie öffne ich eine sii-Dateie?Windows startet nicht Bildschirm bleibt schwarz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...