Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Problem mit der Anzeige *Bluescreen* *bunte Streifen* *usw*

Hallo,
habe da ein großen Problem mit meiner Anzeige am Monitor...
wenn ich den PC normal hochfahren will, kommt sofort nach
der Kennwortnachfrage et Bluescreen...und im abgesicherten
Modus hab ich überall bunte Streifen.
Streifen werden übrigens auch schon angezeigt wenn ich den
PC
hochfahre.
Habe schon meine alte Grafikkarte eingebaut, dadurch wurde es aber nur noch viel schlimmer.
Auch mit einem anderen Bildschirm habe ich es schon ausprobiert.
Auf den Hinweis von meinem Bruder (Informatiker) habe ich auch schon die Arbeitsspeicher ausgetauscht, weil er meinte,
dass was von der Grafik auch darüber läuft.
Habe auch schon das Betriebssystem neu installiert gehabt.
Weiß einfach netmehr weiter...*Help*

Gruß Joschy

PS.: An alle Vista-Gegner: Habe das Problem auch schon mit XP gehabt, nur net so heftig ;-)!

Mein PC:
Mainboard MSI K8N Neo4
Athlon 64 3000+
1024 MB Ram
ATI Radeon X800XL (256mb)
 



Antworten zu Vista: Problem mit der Anzeige *Bluescreen* *bunte Streifen* *usw*:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Taucht der Fehler sowohl bei "kaltem" als auch "warmem" Rechner auf?

Also wenn er einige Stunden aus war und wenn er nur ganz kurz aus war?

Oder kommt der Fehler nur nach einem Neustart aus Vista vor?

die Probleme hab ich auch wenn der PC kalt is.
bekomme den PC garnet mehr normal gestartet :-(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Im Prinzip lohnt es sich systematisch vorzugehen:

1. Grafikkarte in einem anderen Rechner ausprobieren.
2. Evtl. Netzteil tauschen
3. Es kann natürlich auch das Mainboard defekt sein.

STREICHE::
4. RAM kann auch "wieder" defekt sein.
::STREICHE
COMMENT: Ist ja eigenständige Grafikkarte, sollte demnach nicht daran liegen


Beim Tausch von Arbeitsspeicher und Grafikkarten immer darauf achten, dass die Speicherchips darauf äusserst empfindlich gegen elktrostatische Aufladung sind (das heisst vor dem Schrauben schön an die Heizung fassen und Synthetikkleidung meiden.

Frag dazu einfach Deinen Informatiker-Kumpel, der müsste eigentlich einen Komponentenvorrat zu Hause oder an der Arbeit liegen haben, um dem Fehler auf den Grund zu gehen.

Es ist mit ziemlicher Sicherheit ein Hardwareproblem.
 

« Letzte Änderung: 22.02.07, 16:35:19 von dechnigger »

Grafikkarte hab ich schon in einem anderen Rechner
ausprobiert und lief einwandfrei.
RAM hab ich auch schon kurz mit RAM's von meinem Bruder
ausgetauscht gehabt.
Deshalb denk ich auch schonmal, dass es nicht an denen liegt.
Das mit den elektrostatischen Aufladung weiß ich auch schon.
An das Mainboard hab ich auch schon gedacht, aber gehofft, dass es was anderes ist, da diese nicht gerade günstig sind. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Probier mal den Netzteiltausch (aber ein größeres als das gerade eingesetzte verwenden  ():-) ).
 

muss ich dafür nicht ALLE meine Hardware-Komponenten in ein
anderes Gehäuse einbauen...wenn ich ja z.B. den Brenner
nicht mit einbaue, "verbraucht" er ja weniger.
Mein Netzteil is !leider! am Gehäuse fest.
Obwohl...*nachdenk*...wenn es dann klappen würde, wüsste
ich ja woran es liegt...
Tja, bräuchte nurnoch ein stärkeres Netzteil...
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Meist sind die Netzteile mit vier Schrauben am Gehäuse verschraubt.

Oder hast Du so ein "Designer-Ding" oder "Büro-Teil", das wieder sein eigenes Süppchen kocht, dann könnte es durchaus am Netzteil liegen (die haben oft zu geringe Leistung und "knallen" sehr schnell durch) - macht sich dann in Spannungseinbrüchen bemerkbar, die auch o.a. Fehler hervorrufen können.

Dann solltest Du ein anderes Netzteil nehmen, Festplatte, Mainboard und PEG-Strom (vierpoliger Steckverbinder zur Spannungsversorgung der Grafikkarte) anschliessen, Netzteil "auf das Gehäuse" legen (also irgenwohin, wo es aber durchaus noch Kontakt mit dem Gehäuse hat (Schutzerdung).

Einstecken, und probieren.

« Letzte Änderung: 22.02.07, 17:09:48 von dechnigger »

werde es auf jeden Fall mal ausprobieren...

Vielen Dank noch für deine Hilfe!!!
ich sag dann bescheid ob sich dann was tut oder net  :)

Hoffe aber noch, dass ein anderer das selbe oder so ein
ähnliches Problem hatte und mir sagen kann was er hatte...


« Win XP: Amtskennzahl für FAX wird nicht vorgewähltWin XP: Laptop schaltet sich ständig aus... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...