Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Problem mit Firewall

Ich habe ein Problem mit der Windows Firewall.
Wenn ich meinen Rechner starte ist die Firewall noch aktiv, nach ca. 1 min schaltet sie dann aber auf inaktiv.
Über das Sicherheitscenter lässt sich die Firewall nicht starten. Es kommt die Meldung, dass ich sie manuell über die Systemsteuerung starten soll. Wenn ich das aber probiere öffnet sich zwar das Fenster für die Firewall-Einstellungen, ich kann aber nichts auswählen da alles grau hinterlegt ist.
Die anderen Funktionen des Sicherheitscenters funktionieren. Habe schon probiert mit "sharedaccess.reg" zu reparieren aber auch das hat nichts gebracht.
Wenn ich mir die Konfiguration in der Eingabeaufforderung anzeigen lasse ("netsh firewall show config") steht aber alles auf aktiv.
Kann mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen.

Ich arbeite mit WinXP Professional SP2



Antworten zu Win XP: Problem mit Firewall:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wenn ich meinen Rechner starte ist die Firewall noch aktiv, nach ca. 1 min schaltet sie dann aber auf inaktiv.
hört sich ganz so an, als ob ein Trojaner o. ä. aktiv wäre, der die Firewall abschaltet resp. blockiert. Schon mal ausführlich gescannt?

Werde den Virenscanner nochmal durchlaufen lassen.

Was mir jetzt noch aufgefallen ist: Im Fenster für Firewall-Einstellungen steht, dass diese durch Gruppenrichtlinien verwaltet werden. Die habe ich aber gar nicht eingerichtet und eingestellt sind die auch nirgends.
Es gibt nur außerdem nur ein Benutzerkonto.

Vielleicht kann mir da noch wer weiterhelfen.
Danke im voraus

Hallo,
nutzt du einen Virenscanner mit ständigem Wächter ?
Die Scanner mit Wächter haben unten in der Fußleiste ein Symbol stehen.Kannst du dieses Symbol sehen ?
Läßt es sich per Maus steuern,Update`s ,Konfiguration usw.....
Dein Benutzerkonto hat Adminrechte,richtig ?
Das hört sich alles nach einem ganz bösen Trojaner an....
Wenn dein Scanner was findet ,poste unbedingt die ganze Meldung im Wortlaut !!
Sir Reklov

Kann leider erst am Wochenende wieder an den Rechner.
Der Virenscanner äuft ständig und steht auch in der Taskleiste; Adminrechte habe ich auch.
Wenn ich einen Trojaner finde werde ich ihn posten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,nimm doch einfach eine andere Firwewall zb,Zone Alarm,die Windows hat so ihre Tücken und Schwachstellen und ist nicht grade das gelbe vom Ei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dazu wäre dann gut zu wissen, ob du einen Router mit Hardwarefirewall in Verwendung hast. Da wäre die von Windows ausreichend. Tücken und Schwächen haben alle Desktop Firewalls.

Nur mal zur Sicherheit solltest du aber mal verraten, welche FW denn überhaupt in Verwendung ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hat er doch geschrieben,die von Windows...SP2 und klar,absolute Sicherheit gibts nicht..leider

Also ich habe meinen Virenscanner nochmal durchlaufen, aber keine Trojaner oder andere Viren entdeckt.

Wenn es jetzt also keine anderen Vorschläge mehr gibt, komm ich wohl um eine Neuinstallation nicht drumherum.

Trotzdem danke für die Hilfe


« Vista: Verknüpfungsproblem InternetseitenWin XP: D:/WINDOWS/system32/process.exe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Firewall
Eine Firewall, zu Deutsch "Brandmauer", ist eine Software und soll, wie eine Feuerschutzwand in einem Gebäude, den Rechner vor unbefugten Zugriffen aus dem Internet ...