Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Häufige Abstürze mit diversen Bluescreen Meldungen

Hallo Leute,

ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen. Hab seit neuestem das Problem, dass mein Rechner (Desktop. Dual Core) ständig abschmiert. Nachdem ich meine nagelneue 300GB Platte neu formatiert hab, konnte ich Windows nicht mehr installieren - es lief zwar durch, aber ausgerechnet der IE wurde nicht installiert und es liess sich danach auch nichts mehr installieren (kein Treiber, Progs, etc.) und seltsamerweise war mein PC auch nicht ansprechbar (kein Host?).
Platte ausgebaut, neue rein (auch nagelneu) und ich konnte installieren.
Alles lief für 3 Tage stabil, danach wieder der gleiche Mist.

Beim ersten Booten kann ich sogar einwenig (2Min.) arbeiten, dann Bluescreen mit keiner eindeutigen Fehlermeldung oder KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR.
Nach erneutem Hochfahren geht schon nach der Nutzeranmeldung das Licht aus mit DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL oder SQL_NOT_LESS_OR_EQUAL .
Nach zwei bis 5 Mal erneut hochfahren, läuft das System absolut stabil.
Hab schon am BIOS diverse Einstellungen verändert, hilft mir aber immer nur einen Tag (ich kann also auch einfach so 5mal hochfahren, und es läuft genauso).

Woran kann das denn liegen?
Festplatte scheidet aus - ist ja schon getauscht. Laut SiSoft Sandra übersteigt der FSB Wert meines Speichers den zulässigen Wert (wurde aber vom BIOS eingerichtet) - ist 1GB Modul - Speicher läuft aber auf einem anderen Rechner stabil. GraKA ebenso (GT19000XT).

Any ideas?
Ich brauche dringend Hilfe - System ist erst ein halbes Jahr alt und lief bis vor 2 Wochen absolut stabil. Ich habe weder neue HW noch neue SW installiert.

Vielen Dank schonmal!!!!
Grüße
Leo



Antworten zu Win XP: Häufige Abstürze mit diversen Bluescreen Meldungen:

Vielleicht ist der Speicherslot indem der RAM steckt defekt?Mal einen anderen Slot getestet?

und neue Festplatte heißt nicht automatisch kein Defekt!

Stimmt....aber beide Platten sind neu und laufen in einem anderen System stabil - Slot austauschen bringt leider auch nichts....ich verzweifel grade ein wenig...

kann es sein das dein Mainboard einen Schaden erlitten hat !?

Es sieht stark danach aus, obwohl es dafür keinen Anlass gibt - aber die neueste Entwicklung ist leider, dass ich nach der letzten Fehlermeldung (kurz nach dem letzten POST) die Meldung avipbb.sys Adress.....bla usw. bekommen hab und der Rechner nun nicht mehr hochfährt. Kein Dauerpiepen, kein Mucks mehr - nix geht mehr.

Werd jetzt mal den Rechner zum Händler geben, den Fehler kann ich so wohl nicht mehr ermitteln.

Danke aber bis hier hin für Eure Hilfe


Viele Grüße
Leo


« WLan netgear WG511v2 PCMCIA-Adapter bricht Verbindung mit dem Internet abWin XP: Fehler:30 bei Outlook, ICQ und Drucken »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...