Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: neue XP OEM Version lässt sich nicht installieren

Hi, habe die letzten Beiträge nach meinem Problem durchgesucht - und wurde nicht fündig.
Vielleicht kann mir ja hier geholfen werden.

Mein Altes XP, wo ich aufgrund fehlerhaftem Produkt Key  ;) kein Servicepack installieren konnte ist auseinandergefallen.
Drum hab ich eine neues XP prof. OEM-version gekauft und versucht,
-dieses auf meine formatierte HDD zu installieren - ging nicht
-dieses auf mein neu installiertes bisheriges XP *drüberzu-installieren* - dies ging auch nicht.

es wurde der Fehler
\SystemRoot
\system32\ntdll.dll
angezeigt - und nichts ging

im moment läuft meine bisherige xp version, doch das stürzt immer wieder ab, internet wird langsamer und kriege dauert die aufforderung von www.regfixit.com etwas runterzuladen...

würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
-wie ich die xp oem version auf meinen rechner kriegen kann.

danke schonmal im vorraus.!!!

Samuel



Antworten zu Win XP: neue XP OEM Version lässt sich nicht installieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

am Besten ist eine Formatierung der Platte und eine Neuinstallation von XP. Vorher natürlich Daten sichern.

http://www.computerhilfen.de/tipps-windows-xp-neu-installieren.php3

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kannst du dich mit der alten XP-Version nicht mit dem neuen XP-Code registrieren?

Wenn nicht, dann nimm deine alte XP-CD und den Produkt-Key von der OEM-Version und installiere damit neu.

OEM-Versionen sind meist auf einen PC-Typ speziell "zusammengeschnitten". Da fehlt dann was, was du für deinen PC brauchst. Deshalb gehen sie häufig nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
OEM-Versionen sind meist auf einen PC-Typ speziell "zusammengeschnitten". Da fehlt dann was, was du für deinen PC brauchst. Deshalb gehen sie häufig nicht.
Unsinn.  ;D OEM-Versionen sind absolut identisch mit der Vollversion bis auf die Tastsache, dass OEM-Versionen kein gedrucktes Handbuch, keine schicke Umverpackung und keinen kostenlosen Telefonsupport durch Microsoft mitbringen.

Mach also eine saubere Formatierung und Neuinstallation, dann sollte auch das XP wieder einwandfrei laufen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OEM-Software kann sich von der sogenannten Vollversion (Retail) durch einen geringeren Lieferumfang unterscheiden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Original_Equipment_Manufacturer

@ cottonwood :

Bei meiner XP-Pro OEM Version bestand der Unterschied nur darin, dass der Produkt-Key von irgend jemand "eingearbeitet" worden war (keine Abfrage bei Installation) und dass nach der Installation im Geraetemanager das Logo von "Fujitsu-Siemens" zu sehen ist. (Preis war sehr gut !!!)

(Produkt-Key habe ich dann mit EVEREST-Ultimate ausgelesen - mit dem Logo kann ich leben.) - Alle Funktionen normal - da ich auch eine "normale Version" habe ... "alles im gruenen Bereich" - brauche so auch erst mal keine "Ruecktransformation" zu machen.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich benutze auch zwei OEM-Versionen ohne Probleme. Aber da es im konkreten Fall Probleme gibt, ist das nebensächlich. ;)

Hallo,

Unterschied ist schon das der Support von Liefer eigentlich übernommen werden soll und das eventuell ein paar spezifische Treiber ein gearbeitet sind, sonst entsprechen sie Vollversionen.

Zum Problem

Windows XP ist ein Betriebssystem, sagt jedenfalls M$, und eine Eigenschaft von Betriebssystem ist, das diese in der Lage sein sollten Partitionen zu verwalten, was heisst sie(BS) können

- Partitionen erstellen
- Partitionen löschen
- Partitionen verwalten

es gibt keinen Grund das für Windows eine vorbereitte Partitionen vorhanden sein muß. also Partitioniert und Formatiert, das können BS schon allein.

Besorge dir ein Tool das deine Festplatte von allen Partitionen befreit.

z.b.

- MBRKILL
- S(NULL)KILL
- gparted
- Linux-Live-CD

dann boote von deine WIN-CD und erstelle und formatieren deine Partition während der Installation  

« Letzte Änderung: 15.09.07, 14:09:26 von Kersten »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Unterschied ist schon das der Support von Liefer eigentlich übernommen werden soll und das eventuell ein paar spezifische Treiber ein gearbeitet sind, sonst entsprechen sie Vollversionen.

Du solltest diesen Text unbedingt in Wikipedia einarbeiten. Wenn die da so einen Unsinn schreiben wie

OEM-Software kann sich von der sogenannten Vollversion (Retail) durch einen geringeren Lieferumfang unterscheiden.

 ;D8):-*

Danke schonmal für all die Antworten  :)

werd mal alles formatieren und erstmal versuchen mein altes XP neu zu installieren und mich dann mit dem neuen Produkt-Key zu registrieren.

Zum Registrations Vorgang:
das geht doch während der Installation - wo man *ja jetzt* oder *später registrieren* anklicken kann.

wie funktioniert denn das genau??
Ich denke, das ich dann eher mein altes xp mit neuem P-Key installieren soll, und diesen P-key dann bei dem RegistrationsVorgang angeben muss?

Hallo,

 

Zitat
werd mal alles formatieren und erstmal versuchen mein altes XP neu zu installieren 

Warum fragst du hier wenn du Posting nicht liest?

 

Welches Posting war denn genau gemeint?

ich fragte eben NUR
Zitat:
wie funktioniert denn das genau?? (Registrieren)
Ich denke, das ich dann eher mein altes xp mit neuem P-Key installieren soll, und diesen P-key dann bei dem RegistrationsVorgang angeben muss?

zum Registrieren wurde hier nichts geschrieben.  :)

Hallo,

 

Zitat
Zum Problem

Windows XP ist ein Betriebssystem, sagt jedenfalls M$, und eine Eigenschaft von Betriebssystem ist, das diese in der Lage sein sollten Partitionen zu verwalten, was heißt sie(BS) können

- Partitionen erstellen
- Partitionen löschen
- Partitionen verwalten

es gibt keinen Grund das für Windows eine vorbereitete Partitionen vorhanden sein muss. also Partitioniert und Formatiert, das können BS schon allein.

Besorge dir ein Tool das deine Festplatte von allen Partitionen befreit.

z.b.

- MBRKILL
- S(NULL)KILL
- gparted
- Linux-Live-CD

dann boote von deine WIN-CD und erstelle und formatieren deine Partition während der Installation   

JA
aber ich frage eben gerade etwas was in DIESEM Postin NICHT erwähnt wurde.
REGISTRIERUNG - dazu steht nichts - weil auch nicht gefragt wurde.
Doch nun, nachdem ich mich über die postings gefreut hab, frage ich mich etwas NEUES... eben das zum Thema Registrierung.
WIN XP fragt bei der Installation, ob man sich registrieren lassen will...

und GENAU das ist das, worüber ich nachdenke, und was, wie schon erwähnt, noch nicht zur Sprache kam.

MfG
Samuel

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Windows aktivieren ist Pflicht
Windows registrieren ist freiwillig, musst du also nicht
Wenn dein neuer, legaler Key z.B. für Pro ist, ist es egal, welche Pro CD du nimmst. Mit ner Home CD funktioniert der Pro Key nicht...


« Versagen der Benutzeroberfläche....msgina.dllWin XP: Fehlermeldung "Modul wurde nicht gefunden" »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
HDD
Siehe auch Festplatte ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...