Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Pc braucht fast 10 Minuten zum Hochfahren

Mein PC braucht seit ein paar Tagen irre lange zum Hochfahren. Vom Einschalten bis zum Abscannen der Laufwerke vergehen schon fast 5 Minuten und dann geht es irre langsam weiter.   Er startet dann zwar richtig ohne Fehlermeldung, aber woran kann das liegen? Was kann ich tun?  Gibt es etwas zum durchscannen oder so oder was kann ich sonst unternehmen, damit es wieder schneller geht.



Antworten zu Win XP: Pc braucht fast 10 Minuten zum Hochfahren:

Vielleicht ist noch wichtig zu sagen, dass ich nichts Neues installiert hab. Hat niemand eine Idee woran das liegen könnte?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..was sagt denn dein Antivirus..?

Vielleicht hat sich auch nur ein Programm "aufgehängt". Drücke bite Strg+Alt+Entf, dann öffnet sich der Taskmanager. Dort gehst Du auf den Reiter "Prozesse" und siehst mal nach, ob ein Prozess knapp 100% CPU Auslastung benötigt. Falls ja, diesen Prozess bitte mal hier nennen...

MfG

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

hatt vorhin einen anderen User mit dem ähnlichen Problem geholfen: ;)

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-198351-0.html  

« Letzte Änderung: 18.10.07, 23:55:30 von Anonymuss »

Da steht bei Leerlaufprozess 99 % .  Ansonsten kommt nichts an die 100 ran.

Antivirus findet auch nichts...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..hast du schon die Festplatte bereinigen lassen und danach, defragmentiert..wenn nicht, probiers mal..

Womit soll ich die festplatte denn bereinigen ( sorry keine AHnung hab )

Hab mit Antivir so einen Festplattenscan durchlaufen lassen.  Meinst Du sowas?  Aber defragmentieren könnt ich noch probieren...

Hi!
Beschreib´ doch mal bitte deinen PC: Prozessor, RAM, installierte Software.
Und mach mal folgendes: nachdem der Rechner gestartet ist, gehst du über Start - Ausführen - "msconfig -6" (ohne Gänsefüßchen!) in das Autostartmenü. Finden sich dort Einträge, die eventuell für das langsame Booten verantwortlich sind? Das kannst du ausprobieren, indem du mal die Häkchen entfernst und den Rechner anschliessend neu starten lässt...
kasi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..zum bereinigen der Festplatte, öffnest du deinen Arbeitsplatz, da rechts klick, auf dein Laufwerk und dort unter den Eigenschaften, gibt es den Befehl bereinigen, diesen bestätigst du.. 

Mein PC ist ein Pentium 4 CPU 2.666 GHz, 2.67 Ghz, 512 MB RAM.  Software hab ich ne Menge drauf, IE7, Incredimail, Antivir, und noch Grafikprogramme.

Im Autostart stehen eigentlicvh nur 3 Dinge:

NVCpl ( Rundll.exe )  <---braucht man doch glaub ich, oder?
Meine Google-Toolbar- dich ich aber schon ewig nutze und
etwas mit Namen "qttask" ist im Quicktime Ordner.

 

Zitat
Im Autostart stehen  eigentlicvh nur 3 Dinge:
- Ebend! Eigentlich! Also, nur oder doch mehr als drei?
Nimm mal den Haken bei "NVCpl" (NERO?) weg und starte neu...
kasi

Also von Nero steht da nix.  Hat aber auch nix gebracht.  Fährt immernoch so langsam hoch- trotz Festplatte aufräumen und Defragmentierung. Mist..was kann man denn noch machen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Rechtsklick im Arb-Platz auf Platte , Eigenschaften , Bereinigen .
Neue USB-Geräte ? Stecker aller USB abziehen und hochfahren , schneller ?


« Win XP: Von Vista zurueck auf XP --> Grafik futschWin XP: Link für einen empfolenen DirektX. Danke »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Prozessfarben
Prozessfarben, auch Druckfarben genannt, werden durch Mischen der Gundfarben Cyan, Maganta, Gelb und Schwarz (CMYK-Farbraum) erzeugt. Diese Art der Farbmischung wird auch...