Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Virus? Mainboardfehler? Grafikkartenfehler??? bitte Hilfe

Hi zusammen!

Ich höffe ihr könnt mir helfen?

Der PC meiner Freundin ist ein "Luder" und ich weiß mir nicht mehr zu helfen!

Begonnen hat alles indem wir festgestellt haben, dass in allen Andwendungen (Word, Explorer usw) die Bildlaufleiste automatisch ans Ende springt und sich von dort auch nicht mehr wo anders hin bewegen lässt! (Egal ob horizontaler oder vertikaler Bildlauf!! - springt immer ans Ende!) Lässt sich auch mit Bild up, Maus und fluchen nicht beheben!

Des weiteren kommt dazu, dass vermutlich das Mainboard eine Tonabfolge in unregelmäßigen Abständen von sich gibt, die ich mir nicht merken kann, da es so schnell geht!

Wollte dann ihren PC bei mir zu Hause neu aufsetzen (in der Hoffnung, dass es was bringt) aber als ich den PC bei mir in Betrieb nehmen wollte ließ er sich nicht einmal booten!! (HP Invent Startbild und das wars) Recovery CD - Fehlanzeige, Bios starten - Fehlanzeige!! (große Verzweiflung gehabt!)

PC retour gebracht, wieder am Ursprünglichen Standort angeschlossen - tada lässt sich booten, startet Windows!!!  Huh Huh

"Bildlauffehler" ist allerding nach wie vor aktuell!!

Hatt irgendjemand eine Idee was das sein könnte??

Versuch jetzt noch bei ihr zu Hause ein Restore, allerdings bezweifle ich, dass dies das Problem behebt!! (Mainboardfehler?? Mainboard bald in den ewigen Jagdgründen?Huh)

Vielen Dank für Tipps, Infos usw.



Antworten zu Win XP: Virus? Mainboardfehler? Grafikkartenfehler??? bitte Hilfe:

Die Anzahl der Beeptöne ist wichtig, da das Mainboard sich dir mitteilen will.
Bei AMI-Bios Versionen muss man die gleichartigen Töne nur mitzählen. Bei Award-Bios muss man die Reihenfolge der kurzen und langen Töne beachten.
Auf nachstehenden Seiten befinden sich Beschreibungen, was dir dein Rechner damit erläutern will
http://www.biosflash.com/bios-pieptoene.htm
http://www.pqtuning.de/bios/fehlermeldungen.htm

Danke für die Links, aber ich war schon auf der Herstellerpage usw. doch leider hilft mir das nicht weiter, da die Piepsabfolge so rasch ist, dass man keine Pause erkennen kann und so auch nicht feststellen kann wie oft er piepst!!!

Ich vermute mal, das die Graka einen Def. hat! Müsste dann nicht der Monitor dunkel bleiben??
Oder doch eher der RAM def?????

Ich weiß nicht mehr weiter!!

Kann irgendjemand noch eine zündende Idee posten???

danke im voraus


« Win XP: icon problemWin2000:Startfehlermeldung:Exception Processing Message c0000013 Parameters 5f.. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!