Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: daten rettung nach formation von festplatte

Hallo zusammen, meine Festplatte hatte 2 Partitionen (C & D). Auf C war das Betriebssystem XP Home und D diente mir als Datensicherung. Habe dann über DOS Format C eingegeben  um ein neues Betriebssystem zu installieren. Nun existiert die Partition D auf einmal nicht mehr und meine ganzen Daten logischer weise auch nicht. Habe ich die Möglichkeit irgendwie wieder an meine Daten zukommen.
Bin für jeden hinweis wie ich wieder an die Daten komme dankbar.
Vielen Dank im voraus Gruß Poldy???       



Antworten zu Win XP: daten rettung nach formation von festplatte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nach Formatieren und Neuinstallation des Betriebssystems sind die Chancen, Daten von der Platte zu retten begrenzt.

Eine Handvoll Formate kannst Du mit Freeware retten, Bsp.:

http://www.compedion.com/storage/s_datenrettung_freeware.php

größere Chancen hast Du mit Profi-Datenrettungssoftware die kostet dann allerdings ein paar Euro - Ob Dir die Daten diese Investition wert sind liegt bei Dir.

Bsp: http://www.compedion.com/storage/s_datenrettung-professionelle-software.php

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Häng die Platte mal an / in anderen PC , vielleicht ist ja doch noch was da .
Oder starte mit Knoppix / Part-PE - CD .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine Möglichkeit wäre noch das Programm:
 Testdisk

Download:
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_Download

Beschreibung:
http://www.sebastian-schumacher.de/   



 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich traue mir zu, auch von einer voll formatierten Festplatte alle Daten zu 100% zu retten.
Natürlich mit der geeigneten Software, die sich in meinem Besitz befindet - es ist keine Freeware.
Aaaaber:
Das Retten der Daten ist fast ein Klacks. Nicht so, diese Daten wieder verwendbar zu machen!
Wurde die Festplatte vor der Formatierung längere Zeit nicht defragmentiert, wird ein heilloses Durcheinander herrschen.
Die Tools "Ontrack Easy Recovery" oder (von mir bevorzugt) "GetDataBack" stellen nämlich problemlos alle Dateien wieder her. So, wie diese bruchstückweise auf der Festplatte liegen.
Aus diesem Haufen von Datensplittern dann wieder die eigentliche, bestimmungsgemäß verwendbare Datei zu machen - das ist die eigentliche Arbeit.
Die bei einigen Gigabyte durchaus Wochen und Monate in Anspruch nehmen kann.
Es müssen schon wirklich wertvolle und unwiederbringliche Daten sein, wenn man diese Heidenarbeit auf sich nehmen will.
Ach ja - ich bitte, das nicht mit der Rettung von ein paar Bildern auf einer Speicherkarte zu vergleichen.
Das ist nämlich das mit großen Abstand Einfachste.

Jürgen

« Letzte Änderung: 15.03.08, 22:40:54 von jüki »

« nichts geht mehrWin XP: Internet sehr Langsam »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

DOS
Die Abkürzung DOS steht für "Disk Operating System". Dies ist ein System aus dem Hause Microsoft und war der Vorgänger von Windows. Maus und Multimedia war...