Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Computer reagiert nicht mehr auf Befehle

Hallo,
benötige wirklich ganz dringend eure Hilfe:

Vor einer Stunde fahre ich meinen PC hoch, wundere mich, dass er so langsam bootet. Egal, denke ich, alles startet dann auch ganz normal. Und dann... nix mehr! Der PC ist nicht eingefroren, führt Befehle aber nicht mehr aus. Ich kann klicken so viel ich will, aber es kommt nur die verfluchte Sanduhr und dann passiert absolut gar nichts. Hab den Rechner auch schon mehrmals neu gestartet und so, aber bleibt immer alles unverändert. Im Taskmanager ist auch nichts zu finden.

Weil ich aber bis morgen eine komplette Abschlusszeitung zusammenbasteln muss, ist das ein bisschen schlecht. Hilfe, bitte? Ich kenne mich echt nicht so gut mit Computertechnik aus :(
 
--
normalerweise kümmert sich mein Onkel um meinen Computer, aber der ist nicht da *nochmal heul*
 
Bin gerade echt am Verzweifeln.

Ordner + Papierkorb lassen sich übrigens öffnen, nur Programme nicht!

« Letzte Änderung: 01.06.08, 12:07:26 von alLie »


Antworten zu Win XP: Computer reagiert nicht mehr auf Befehle:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Versuche , beim Start mit F8 in den abgesicherten Modus zu kommen .
Im abg. Modus:
Start , Ausführen,    msconfig eintippen , OK .
Tools , Systemwiederherstellung wählen .....

Oder "letzte funktionierende" beim Start wählen ... ??

Im abgesicherten Modus ändert sich gar nichts.. funktioniert genauso wenig wie vorher! Ebenso mit dem letzen funktionierenden Systemstart. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Dann hast Du gebastelt ... oder ??
Kann auch sein , dass ein RAM-Baustein defekt ist ... ggf mal einzeln stecken & starten ?

Nö, hab ich nicht. Zum letzten Mal vor über drei Wochen, da habe ich so ein Mac-Transformations-Pack installiert. Und da ist alles super gelaufen! Nur, ganz plötzlich, heute morgen nicht mehr, Einfach so. Ähm... was bitte soll ich mit dem RAM-Baustein machen? Ich hab überhaupt keine Ahnung von Hardware-Problemen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Suche dir Hilfe vor Ort ... wird hier ein wenig zu kompliziert ...  ::):o

Platte reparieren
chkdsk V: /r oder chkdsk V: /f /r      <<< V = LW-Buchstabe
chkdsk /? gibt Erklärung

Platte langsam ?
PIO statt DMA ?
http://winhlp.com/node/15


« Vista: Neuinstallation VistaWin XP: Win XP: Nach einem Spiel war die Festplatte tot »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!