Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Datensicherung unter XP2 schlägt fehl.

 
Ich sichere meine Daten auf eine externe Festplatte.Freier Speicherplatz: 30 GB. trotzdem kriege ich neuerdings die Meldung: 

Zitat
Es ist entweder nicht genügend Speicherplatz vorhanden oder die Sicherungsdatei (.bkf) ist für diese Diskette zu groß.
Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Software installiert: SP3


 


Antworten zu Windows XP: Datensicherung unter XP2 schlägt fehl.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

der Fehler wird wohl sein, dass die ext. Festplatte in FAT32 formatiert ist und das bkf-File nun eine Größe von 4 GB überschreitet.

Danke,Achim. Die festplatte ist tatsächlich in FAT 32 formatiert. Wie kann ich das Problem lösen - ich habe nämlich keine Gelegenheit, die auf der Festplatte vorhandenen daten zu sichern und sie dann neu zu formatieren (in NTFS)

 

Zitat
>>> erstmal HIER nachsehen  <<< 

Oh, der LINKPOSTER hat wieder zugeschlagen!

@reinharddax
convertieren!

ABER, es sollte dringend davor eine Datensicherung
durchführt werden

z.B. deine BKF Dateien auf DVD brennen oder
diese (BKF-Dateien) erstmal auf deinen PC, der wird ja hoffentlich nicht gerade in diesen Zeitraum abschmieren
 

Habe erfolgreich in NTFS konvertiert - alles in Butter.Nochmals danke!...und tschüs


« Win XP: laptop rebootet immer (wie gehts weiter)Win XP: pc Neustarten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...