Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Problem mit neu aufsetzen...

Hi zusammen!

Also ich hab folgendes Problem: Ich will mein Laptop neu aufsetzen. Dafür braucht man ja die CD it all dem Zeug drauf, die habe ich ja, doch mein CD Laufwerk funktioniert nicht. Hab auch ein externes CD Laufwerk, doch das erkennt er auch nicht. Hab alles versucht mit anderen Treibern installieren, usw...
Gibt es auch eine andere möglichkeit die Kiste neu aufzusetzen?
Hoffe jemand kann mir helfen!

Mfg und schon mal danke!



Antworten zu Vista: Problem mit neu aufsetzen...:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Du Vista "neu aufsetzen" (ich setze immer Kräutersud neu auf) also installieren willst, benötigst Du ein DVD- Laufwerk.
Für eine CD ist Vista "a weng" zu groß.
Für den Normaluser, der sich nicht tief mit den Systemen auskennt, ist die Installation per DVD- Laufwerk die einzige akzeptable Version.

Jürgen

im BIOS mal "nachschlagen", ob die bootreihenfolge auch stimmt: das cd /dvd laufwerk sollte vor der festplatte stehen.
wie hast du denn treiber installieren koennen, wenn dein laufwerk nicht geht; welche treiber waren das ueberhaupt, usw.?
gruss,
dv

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Du im Vista eine zweite Partition hast, kannst Du auch von da aus Dein System neu aufsetzen.
Da sind alle Infos über Dein System, wie z.B. Treiber usw. gespeichert
 

Zitat
Wenn Du im Vista eine zweite Partition hast, kannst Du auch von da aus Dein System neu aufsetzen.
Da sind alle Infos über Dein System, wie z.B. Treiber usw. gespeichert
Sind das Erkenntnisse nach einer durchzechten Nacht?
Diesen Beitrag solltest Du schnell löschen bevor noch jemand solche unkonkreten Allgemeinplätze liest.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Sind das Erkenntnisse nach einer durchzechten Nacht?
Diesen Beitrag solltest Du schnell löschen bevor noch jemand solche unkonkreten Allgemeinplätze liest.
Ich kann da nur vorbehaltslos zustimmen. Nicht umsonst sagte ich oben

"Für den Normaluser, der sich nicht tief mit den Systemen auskennt, ist die Installation per DVD- Laufwerk die einzige akzeptable Version"

Aber es wird immer welche geben, die ihr vermeintlich hohes Wissen denen "aufdrücken" wollen, die schon aufgrund ihrer Fragestellung das garnicht fachlich einschätzen können.
Freilich gibt es auch andere Möglichkeiten, ein System zu installieren.
Zum Beispiel übers Netzwerk.
Aber das einem Anfänger zu raten?
Nun ja - das wäre einigermaßen lustig.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ich kann da nur vorbehaltslos zustimmen. Nicht umsonst sagte ich oben

"Für den Normaluser, der sich nicht tief mit den Systemen auskennt, ist die Installation per DVD- Laufwerk die einzige akzeptable Version"

Aber es wird immer welche geben, die ihr vermeintlich hohes Wissen denen "aufdrücken" wollen, die schon aufgrund ihrer Fragestellung das garnicht fachlich einschätzen können.
Freilich gibt es auch andere Möglichkeiten, ein System zu installieren.
Zum Beispiel übers Netzwerk.
Aber das einem Anfänger zu raten?
Nun ja - das wäre einigermaßen lustig.

Jürgen

Was soll das denn jetzt??
Im System gibt es eine Systemwiederherstellung von der aus man auch formatieren kann. Wenn man die startet, kann man auswählen was man machen will.
So schwer wir das für einen "Normaluser" ja wohl nicht sein, diese über den Startbutton aufzurufen und dann den Anweisungen zu folgen!!!!

Weiterhin wird im auch geraten, im BIOS die Bootreihenfolge nachzusehen. Kriegt er das denn auf die Reihe, wenn Du ihn "Normaluser" nennst??
Das ist auch tief im System und kann schwere Folgen nach sich ziehen, wenn man sich da nicht auskennt!!
« Letzte Änderung: 07.09.08, 12:57:52 von Blinde Kuh »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst einmal Danke, das Du meinen Intellekt so einschätzt, das ich unfähig bin, mir mein Posting zu merken und selbiges noch einmal komplett als Zitat hier reinsetzt.
Ich möchte mal wissen, woher dieser Unsinn kommt. Muß in einem Spielerforum erfunden worden sein...

So schwer wir das für einen "Normaluser" ja wohl nicht sein, diese über den Startbutton aufzurufen..."

Richtig.
Für mich ists nicht mal schwierig, die von mir betreuten PCs über Netzwerk zu installieren.
Ich glaube kaum, das das von einem Anfänger ebenfalls als so problemlos eingeschätzt wird.
Ich meine, man sollte doch wohl nicht irgendwelche höhere Mathematik in der ersten Klasse der Grundschule  lehren. Sondern erst mal mit Addition und Subtraktion beginnen.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ich weiß nicht, warum Du meine Antworten so bombadierst.
Immerhin probiere ich auch nur zu helfen.
Ich habe mit dem Neuaufsetzen über die zweite Partition gute Erfahrungen gemacht und wende sie auch auf anderen PC´s an.

Wenn er doch schreibt, dass sein Laufwerk nicht funktioniert, ist mein Vorschlag ja wohl nicht schlecht.
Das kann allerdings viele Ursachen haben.

Sicher, ich habe nicht dazu geschrieben, wie er es machen muß, aber wurde erwähnt, wie er ins BIOS kommt??
Wenn er das nicht weiß, sieht er auch alt aus.

Und lesen wird er ja wohl können, also was soll daran so schwer sein, über die zweite Partition zu gehen?

Notfalls wäre auch ratsam, die BA des Laptops zu lesen, da steht nämlich auch drin, wie man das System ohne DVD aufsetzen kann.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Fragestellung als Solche und die Wortwahl deutet auf einen PC- Laien hin, der versucht, Vista neu zu installieren.
Sein CD- Laufwerk liest keine DVD.
Wie also soll er eine zweite Partition erzeugen und dort Vista installieren, um von dort aus Vista auf die erste Partition zu installieren?

Jürgen

- der desweiteren hier nur noch auf eventuelle Fragen des Threadstarters antwortet.

Eulen können zwar gut sehen - auch nachts - aber durch Wände wird das sicher nicht gehen.
Woher weißt Du wie die Festplatte des Fragestellers aufgeteilt ist und ob es darauf überhaupt eine Sicherung der Installationsdaten und Treiber gibt?
Die Notebookproduzenten gehen auch noch unterschiedliche Wege - besonders seit Vista mit vielen Notebooks ausgeliefert wird.

Bei machen liegt die "Recovery"-Software in einem Vewrzeichnis, das per Explorer erreicht wird - andere verstecken diese Daten in einer nicht im Explorer zu sehenden Partition. Mit einem Partitionierungsprogramm oder der Datenträgerverwaltung von Vista kannst Du dort ablesen unter Status - "Fehlerfrei EISA Konfiguration" - doch bei Dateisystem ist nichts eingetragen.

Wie bei der "Recovery" vorzugehen ist, beschreiben diese Hersteller in ihren Manuals.

Zitat
Wie also soll er eine zweite Partition erzeugen und dort Vista installieren, um von dort aus Vista auf die erste Partition zu installieren?
Daß Blinde Kuh so weit gedacxht hat, habe ich ihm noch nicht einmal unterstellt.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe ja nicht gesagt, dass er sie erzeugen soll, sondern wenn er eine hat, kann er es hierüber probieren.
Nicht mehr und nicht weniger.

Ebenso hat er nach einer anderen Möglichkeit gefragt und diese Antwort habe ich ihm gegeben.

Jetzt liegt es ja wohl an ihm, was er macht.

Fest steht, wie Du auch geschrieben hast, dass er dafür ein DVD-Laufwerk braucht.


 

Da Jugendliche meist mit der Technik auf gutem Fuß stehen, rate ich in solchen Fällen - wie hier wo das interne LW streikt - sich ein funktionierendes zu borgen, das Gehäuse zu öffnen und das funktionierende LW "daneben liegend" zeitweilig einzubinden bis die Installation abgeschlossen ist.

Manche haben so entdeckt, daß an ihrem Original LW im PC nur ein Kabel nicht festgesteckt war oder die Jumperung nicht stimmte - beispielsweise nach unkorrektem Einbau einer zweiten Festplatte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Woher weißt Du wie die Festplatte des Fragestellers aufgeteilt ist und ob es darauf überhaupt eine Sicherung der Installationsdaten und Treiber gibt?


 
Wie bei der "Recovery" vorzugehen ist, beschreiben diese Hersteller in ihren Manuals.

 

Ich habe nicht behauptet, dass ich es weiß, sondern gesagt: Wenn er eine hat!!

Ebenso habe ich das vorhin auch schon vorgeschlagen, die BA zu lesen.

Der Korrektheit halber - da es hier um ein Notebook geht - ist "das Öffnen des Gehäuses ...usw" schlecht möglich. - sollten also unsere Überlegungen zur Hilfeleistung wieder darauf ausrichten.

Falls keine Recovery-Daten auf dem Notebook - fragen wir den TO doch, ob er sich zutraut am Fremd-PC den Inhalt einer Installations-CD auf seine Festplatte in eine separate Partition zu bringen...
 


« Windows XP: IE 7 oder 8 lässt sich nicht installieren,habe xp Prof. und Sp3Vista: Datenträgerbezeichnung ändert sich ??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...

DVD-Audio
Die DVD-Audio erschien im Jahr 2000 und ist eine  DVD-Variante beziehungsweise eine Weiterentwicklung der CD. Sie lässt sich wie die Super-Audio-CD nur auf spez...