Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Problem mit Aufsetzen von Betriebssystem

Moin,

ich habe hier ein mittelschweres Problem.
Im Dezember letzten Jahres, habe ich mir einen neuen Rechner gekauft, da bei meinem alten das Mainboard kaputt war. Ich hab die Festplatte vom alten Rechner und das Laufwerk eingebaut, der Rest war neu. Nun war ich etwas unvorsichtig und war nach Auslaufen eines Norton Abos eine Weile ohne Virenschutz uä drin, hatte zum Schluss 37 Trojaner auf meinem Rechner und kam nicht mal mehr in mein Benutzerkonto rein. Da ich wenig Ahnung von Software habe und hatte, hab ich erstmal über den Recovery Manager alles platt gemacht. Zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass da noch was drauf war und hab immer versucht Windows neu aufzusetzen. Ich habs mit der Sicherheitskopie von HP(Auf der Festplatte hinterlegt) probiert, habe die Fehlermeldung "Cope Purple" erhalten(Wohl HP spezifisch). Nun hab ich versuch mit einer alten Windows XP CD dieses Betriebssystem aufzusetzen. Ist auch alles schön und gut, nur kam mir da etwas ein wenig spanisch vor. Die Installation startete direkt, ohne mich zu fragen, ob ich sämtliche Partitionen platt hauen möchte usw... Na gut, hab mir nichts dabei gedacht und das Ding machen lassen. Nach etwa 5min hatte ich dann einen Absturz mit Bluescreen, in dem die Fehlermeldung ***pci.sys Error war. Kurz darauf hab ich mit der Eingabeaufforderung C platt gemacht und es erneut versucht. Fehlanzeige, der gleiche Fehler!

Nun hab ich 2 Probleme.
1: Seitdem ich C formatiert habe, komme ich nicht mehr in die Eingabeaufforderung rein, aber da gibt es noch X und ich vermute, dass die Sicherheitskopie von HP dort drauf ist und an dem Fehler schuld ist. Die kann ich aber nicht mehr löschen, weil ich - wie bereits erwähnt - nicht mehr zur Eingabeaufforderung komme.

2: Die Windows XP CD funktioniert nicht, weiss der Geier warum. Habe inzwischen auch schon andere Dinge runtergeladen, wie Partition Magic uä. Hab die iso Dateien immer mit dem Programm Burnaware als Bootfähiges DVD Image auf 'nen Rohling gebrannt. - Ohne Erfolg. Ich kann die CD/DVD zwar einlegen und es scheint so, als würde er versuchen die Dinger zu lesen. Ich habe ebenfalls im BIOS eingestellt, dass er zuerst das DVD Laufwerk bootet. Aber er macht nichts. Ich bekomme immer die gleiche Meldung.

BOOTMGR is missing.
Press ctrl+alt+del to restart

Hat irgendjemand eine Idee wo der Fehler liegt, wie ich ihn beheben kann und ob ich überhaupt noch irgendwas tun kann?


« Windows 7: Lautstärkenregelung spielt verrücktWindows XP: nach stromausfall startet windows nicht und tastatur reagiert nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...