Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: DFÜ Verbindung zeigt kein Modem

Hab mal wieder ein problem mit meinen neuen rechner
ich bekomme die DFÜ verbindung einfach nicht eingerichtet

muss jetzt schon seit tagen mit dem T-Online browser ins netz

hab das alles wie immer gemacht und auch mit diesen Tutorial gemacht HIER

wenn ich mich aber einwählen will kommt immer nur das Einstellungs fenster wo steht das kein Modem angeschlossen wäre

muss dazu sagen das ich bei der Rufnummer nur wie es von windows steht ne 1 eingegeben, weil ich von der telecom keine nummer dafür hab

das ist das einzigste was ich mir denken könnte wodran es liegt

wenn jemand weiß wodran es liegen könnte bitte schnell helfen


achja und frohe weihnachten an alle



Antworten zu Win XP: DFÜ Verbindung zeigt kein Modem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mehr Input ... Wählmodem oder DSL-Flat ??

« Letzte Änderung: 24.12.08, 15:44:05 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja natürlich dsl
an dem ganzen anschlüssen und so kanns auch garnicht liegen
ich bin ja gerade mit dem ganzen zeug hier im internet es geht nur um die DFÜ

hab das jetzt mit der rufnummer gemacht klappt aber immer noch nicht


da kommt halt das fenster wenn man mit der rechtenmaustaste auf die verbindung klicken würde und auf eigentschaften geht


und dann sieht man halt direkt und Allgemein
bei Verbindung herstellen über:

Modem entfernt- Nicht verfügbares Gerät

bei meinen alten rechner hat alles noch geklappt und das einzigste was ich an meinen DSL zeug gemacht hab war das kabel aus der Netzwerkkarte zu ziehen
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du bringst ja alles durcheinander . Flat wählt nicht .
Was also hast Du ??
Beschreibe deinen Anschluss mit allen Geräten.
Keine Lust zum Raten.
Die Daten stehen in dem DSL-Anschreiben !!

LAN
  einrichten
http://www.netzwerktotal.de/wlanwindowsXP.htm

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ok also ganz normal DSL-splitter teledat modem und das dann in der Netzwerk karte welche onboard ist

DSL anschreiben find ich jetzt nicht wirklich hab nur den zettel mit meinen zugangsdaten

ist kein W-Lan und es soll auch nur dieser eine Rechner ne DFÜ Verbindung bekommen

sonst noch was?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zugangsdaten im Modem gelöscht ?
Oder vergessen , die Treiber der LAN-Karte einzuspielen...

So in etwa sollte das gehen . Und mit dem LINK von Netzwerktotal .

Zugangsdaten im Router eingeben (Zitat von Telekomseite)

Benutzername:
Geben Sie in dieses Feld nacheinander und ohne Leerzeichen folgende Nummern ein: Anschlusskennung (12-stellig) + T-Online Nummer (meist 12-stellig) + Mitbenutzernummer (für den Hauptnutzer immer 0001). Sollte Ihre T-Online Nummer weniger als 12 Stellen enthalten, muss zwischen der T-Online Nummer und der Mitbenutzernummer das Zeichen "#" stehen. Wenn Sie DSL nutzen, müssen Sie dieser Zahlenfolge noch die Endung "@t-online.de" hinzufügen. Ihr Benutzername könnte dann so aussehen: 00012345678906112345678#0001@t-online.de

Kennwort:
In dieses Feld tragen Sie Ihr Zugangskennwort (Ihr persönliches T-Online Kennwort) ein. 


ANSONSTEN ... hol dir Hilfe VOR ORT !!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

treiber und alles andere müsste eigentlich stimmen werds aber sofort nochmal versuchen

hab da jetzt gerade allerdings nochmal was entdeckt
undzwar bei den verbindung steht eine bzw die einzigste lan-verbindung neben der von t-online als eingeschränkte oder keine Konnektivität

sie sendet und empfängt allerdings wozu ich sagen muss das mir die verbindung schon langsamer vorkommt

weißt du vllt wodran das liegen könnte oder ob das der verursacher meines problemes ist???


 


« Windows XP: Dvd LaufwerkePC Startet nach Virenbefall nichtmehr ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
DFÜ
Die Abkürzung DFÜ steht für Datenfernübertragung. Heutzutage bezeichnet man damit die Übertragung von Daten zwischen Computern über ein Medi...

Modem
Modem ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus  Modulator und Demodulator. Das Modem wandelt die digitalen Daten des Computers in analoge Daten, die über d...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....