Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: daten löschen auf altem compi

hallo zusammen

ich hoff ich bin im richtigen unterforum, sonst sorry... ihr habt mir hier schon mal super geholfen, nur find ich meinen alten beitrag nicht mehr, jetzt hab ich eine ähnliche frage. ich habe einen neuen computer gekauft und möchte den alten zur verkaufsstelle zurückbringen. nun möchte ich gerne alle daten auf der festplatte löschen. mir wurde gesagt, ich kann im ms dos C:\\format c: eingeben. nur wie komm ich dahin? muss ich da wieder etwas an der bootreihenfolge im bios ändern? und wenn ja, wie? sorry, ist sicher eine frage, die ihr oft hört... :-[

liebe grüsse und danke schonmal
brigitte



Antworten zu Win XP: daten löschen auf altem compi:

aaaaah, mir wurde gesagt nach ausführen cmd und dort ins schwarze feld den befehl eingeben. das gab eben nur fehlermeldungen, weil ich die fesplatte ja noch verwende. in demfall werde ich es direkt in ausführen eintippen und so versuchen, merci! :) also start ausführen und C:\\format c: eintippen

gruss und danke
brigitte

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielleicht solltest du das hier vorher durchlesen.

C.

hmm jetzt ist die erste antwort weg... egal... scheint ja also doch komplizierter zu sein als erwartet... ich hab zwar nix heikles auf dem pc, möcht das aber doch gern sauber haben... welche dieser methoden empfehlt ihr für den laien? ist dieses eraser einfach handzuhaben? naja, eigentlich könnte ich auch einfach physisch die festplatte zerstören, aber vielleicht kann er sie ja noch brauchen, keine ahnung...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schon nach einfachem überschreiben (nicht formatieren!) ist eine Wiederherstellung für Laien fast unmöglich.
ggf Platte in anderem PC mit Tuneup "shreddern" ...

http://www.computerhilfen.de/link-tipps.php?uid=http://www.heise.de/newsticker/Sicheres-Loeschen-Einmal-ueberschreiben-genuegt--/meldung/121855
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..mit Bootdisk (einer Boot-Diskette) dos booten und dann fdisk und dort alles löschen.
Anschließend kannst du dann noch mit format C:\ noch mal formatieren..
denke bei xp geht es nicht mehr ihn im Dos-Modus zu starten. 
Du kannst dir aber auch eine Boot-cd erstellen:
http://www.biosflash.com/bios-boot-cd.htm
 

« Letzte Änderung: 27.02.09, 17:27:14 von copy »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
..mit Bootdisk (einer Boot-Diskette) dos booten und dann fdisk und dort alles löschen.

GENAU DAS ist falsch m.E.!
Überschreiben mit 0 oder sonstigem ist nötig !!
Lies auch mal den Heise-Artikel bitte . 



und ggf auch HIER ;-D
« Letzte Änderung: 27.02.09, 17:07:34 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..also mit Win98 habe ich es so gemacht und entschuldigung da war nichts! mehr, außerdem habe ich gesagt das man danach auch nochmal format anwenden kann..
Bei xp bin ich mir allerdings nicht sicher und habe es auch noch nicht gemacht :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..man könnte ja noch einen Magneten darüber laufen lassen ;);D 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
..man könnte ja noch einen Magneten darüber laufen lassen ;);D 

Ist auch schon wiederlegt ... ham dievor kurzem im Fernsehen getestet .
Selbst ein Magnet vom Autoschrotthof hats NICHT geschafft ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..Naja denn, ist wirklich nichts zu machen ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.chip.de/artikel/Zehn-Downloads-die-jeder-braucht-7_12858351.html

http://sw-guide.de/2009-02/festplatten-sicher-und-zuverlaessig-loeschen/

http://killdisk.dgeko.de/

Active@ KillDisk - Festspeicher Zerstörer ist eine leistungsfähige und kompakte DOS-Software. Mit dieses Programm kann man alle Daten der Festplatten und Disketten so komplett zerstören, dass man keine gelöschten Dateien und Folder in der zukunft wiederherstellen kann.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@HCK
waren wir nicht davon ausgegangen, das ein Laie den Lappi übernimmt ;D;D
Aber man kann ja nie Wissen! ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

NA JA , ich gebe gern was dazu, falls jemand aufgrund der Überschrift hier was sucht .... 
Ich denke halt weiter ....  ::):o;D

so, das war mir jetzt alles zu hoch! ;D ich habe jetzt alle dateien gelöscht, software was möglich war entfernt und dieses eraser programm runtergeladen. das habe ich einmal übers laufwerk c: laufen lassen und hoffe, dass das gröbste weg ist. ansonsten sind eh keine daten drauf, die gegen mich verwendet werden könnten ;) und ich werde dem verkäufer (ein bekannter) noch sagen, er soll sich bitte die sache noch anschauen. danke euch vielmals für die inputs! :D


« Windows XP: Tastatur funktioniert unter XP plötzlich nicht mehrWin : Mein Computer macht oft selbständig ein neues Fenster auf. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Systemwiederherstellung
Microsoft hat mit Windows ME die  Systemwiederherstellung eingeführt: Während des Betriebes lassen sich "Wiederherstellungspunkte" setzen, auf die spä...

Wiederherstellungspunkt
Siehe Systemwiederherstellung. ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...