Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: formatieren

Hallo,

ich habe win98se auf C: und winxp auf E:

ich möchte jetzt winxp runterschmeißen (und linux installieren)
wie ich die winxp platte formatiere ist klar. nur ist im moment der bootloader für winxpprof noch aktiv bei jedem start was ja auch sonnvil ist  ;D
mein diskettenlaufwerk ist ja wie bekannt im eimer und ich kann demnach meine startdiskette für win98 nicht einsetzen um nach der formatierung von E: den bootloader von winxpprof mit "fdisk mbr" (oder wie der befehl heißt) zu löschen.

kann ich trotzdem die platte formatieren?
erscheint der booloader dann noch?

mfg Jan



Antworten zu Win XP: formatieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ja, dann boot halt von der WIN98-CD.
Wählst halt nur Eingabeaufforderung.
Dann stehen dir die selben Befehle zur Verfügung wie mit der Startdiskette.

Ob fdisk /mbr ausreicht weiß ich nicht genau. Ich würde zusätzlich noch ein sys c: machen.

hallo,

stimmt eigentlich mit der cd ;)
*ich-depp*

naja wie meinst du das mit sys c?
kenne mich nich so gut da aus ...

MfG Jan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

nach fdisk /mbr noch zusätzlich sys c: machen.

Wenn du mit deiner WIN98-CD gebootet hast ist ja WIN98 aus Betriebssystem geladen.
Mit sys c: werden die Startdateien nach C: geladen und auch der Bootsektor neu geschrieben, und zwar für WIN98.

hallo,

habe fdisk /mbr gemacht
dann wollte ich sys c: eingeben aber er kennt den befehl nicht?!?

nach einem neustart kam wieder der bootloader von winxpprof :(

mfg Jan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

schau mal auf der WIN98-CD in das Verzeichnis WIN98 ob dort der Befehl sys vorhanden ist.

Dann einfach von dort aus sys c: eingeben.

Wenn du ihn nicht findest melde dich nochmal, ich schau dann bei mir nach.

hallo,

also wenn ich im arbeitsplatz auf die win98 cd gehe und dann ins win98 verzeichnis, sehe ich zwar "format", "scandisk" und solche sachen aber kein "sys"

soll ich vielleicht mal das win98se laufwerk formatieren?

was soll ich machen?

MfG Jan

« Letzte Änderung: 22.04.04, 17:50:40 von JanZ »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

warte mal schnell ich schau nach, wo der sys steckt, irgendwo muß er ja sein  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oha der liegt nicht offen auf der CD  :-[

Ist im WIN98\WIN98_28.CAB

Kannst ihn aber von dort extrahieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

mir ist noch was eingefallen, du hast ja WIN98/SE am laufen. Da liegt ja die Datei auch, Alzheimer läßt grüßen. :-[
Also dann so:
Von der WIN98-CD booten und dann auf der Festplatte, vermutlich C: in den Ordner C:\Windows\Command wechseln.

Dort dann sys c: eingeben.

Müßte eigentlich klappen  ;D

hallo,

das habe ich auch schon ausprobiert ;)

aber es kommt eine fehlermeldung dass es nicht von dem system geht

ich schau nochmal nach dem genauen wortlaut ...

mfg Jan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist klar aus gestartetem Windows geht das nicht.

Mit der WIN98-CD booten. Aber nicht auf Installation gehen sondern Eingabeaufforderung oder DOS-Modus oder so ähnlich.

Dann:
c:
cd \windows\command
sys c:

hallo,

habe schon vorhin von cd gestartet und es klappt nicht
hab es auch so eingegeben wie du.

Fehler:

"Aktuelles System kann nicht angegeben werden"

*Seufz* will endlich den dummen bootloader loswerden!

MfG Jan

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nochmal anders probieren.

Nach dem Booten von CD auf dem CD-Laufwerk bleiben und

c:\windows\command\sys c:

eingeben.

Vielleicht mag er es so  ???

"System Dateien übertragen"

Es hat geklapt!!!!!  :o

Großes Danke @ Achim  ;D

MfG Jan


« Win XP: Outlook ExpressWin XP: Weisses Feld mit rotem Kreuz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Bootsektor
Der Begriff Bootsektor, auch Bootblock genannt, bezeichnet den ersten Sektor einer Festplatte oder Diskette. Hier liegen Daten, die das Betriebssystem zum Booten (Starten...