Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: Festplatte formatieren - habe ich die richtige CD?

Hallo Zusammen,

habe mich schon durch etliche Threads gelesen, wie nun die Festplatte unter Vista zu formatieren ist.

Ich habe mir vor 2 Jahren einen Toshiba Tecra Laptop mit Vista Business gekauft und möchte nun endlich wieder auf XP umsteigen, da mir Vista echt zu langsam ist.  >:(

Leider ist die einzige CD, die ich in meinen Unterlagen gefunden habe, eine auf der "Toshiba Product Recovery" steht. Von Vista steht auf dieser CD gar nichts.
Ist das die Vista Recovery CD, die ich für die Festplattenformatierung brauche?

Enthalten sind dort mehrere Dateien und Ordner (u.a. ein Ordner mit dem Namen "boot"- darin eine MS-DOS Anwendung namens "etfsboot", eine Datei "bcd" und der Ordner "fonts" etc).

Wenn ich die CD einlege, startet der PC trotzdem Windows Vista. Und ich kann zu Beginn auch nirgendwo etwas drücken, um ins Bios zu gelangen (stand doch früher immer da: "drücken  Sie ... , um ins Bios zu gelangen", oder?)

Meine Frage ist nun also, ob ich überhaupt die richtige CD habe? Müsste da nicht was von Vista draufstehen?

Wäre euch sehr verbunden, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet...  :)

Danke

Li



Antworten zu Vista: Festplatte formatieren - habe ich die richtige CD?:


Wer ist denn der Hersteller und welcher Typ Notebook ist es denn?
Es gibt eine Vielzahl von Notebook-Modellen, die von Anfang an nur mit BS Vista verkauft wurden und für die die Hersteller keine Gerätetreiber bereitstellen, um auf WinXP zu "downgraden". Dafür ist vor einer solchen Handlung "Downgraden" im Vorfeld beim Hersteller zu suchen, ob Treiber für BS XP zu finden sind.
Sind die Komponenten im Handbuch aufgelistet - dann kennst Du wenigstens die Suchbegriffe mit denen die "Suchtour" starten sollte.
Ansonsten per Hardwareanalysprogramm (bei noch nutzbarem Betrieb Windows-Vista) die Gerätekomponenten auslesen / ausdrucken.
Auf einer "Recovery-DVD" für Windows Vista haben extrem wenige Notebookhersteller auch ein zweites Betriebssystem ausgeliefert - das mußt Du Dir selbst beschaffen (kaufen).
Kontrollieren kannst Du per Dateimanager (Explorer), ob vielleicht ein Verzeichnis mit Treibern da platziert ist und das enthält XP-Treiber (wenige Varianten wurden so verkauft).
 

Pardon - meine erste Zeile gilt nicht (da dachte ich noch für einen anderen Thread).
Ist den bei dem Toshiba "Tecra" der Aufruf des BIOS-Setup nicht per F-Taste möglich? - Bei vielen "moderneren" BIOS muß eine Konfiguration nicht mehr direkt dort erfolgen, sondern über Auswahlmenüs...
 

Hallo Pankie

danke für die schnelle Antwort.

Ich habe ein Toshiba Tecra Notebook gekauft (hatte ich auch geschrieben).

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, muss ich mit dem Hersteller Kontakt aufnehmen, um zu erfragen, ob ein "Downgrade" technisch überhaupt möglich ist?

Dass ich XP kaufen muss, ist mir schon klar.

Wäre es denn wirklich ein "Downgrade", wenn ich die Festplatte formatiere und dann XP neu aufspiele? Downgrade hört sich für mich eher so an, als ob ich ähnlich einem Upgrade, einfach was neues "drüberstülpe". Ich will ja Vista erst mal komplett loswerden...

Danke und Gruß

Li


 Dafür ist vor einer solchen Handlung "Downgraden" im Vorfeld beim Hersteller zu suchen, ob Treiber für BS XP zu finden sind.
Sind die Komponenten im Handbuch aufgelistet - dann kennst Du wenigstens die Suchbegriffe mit denen die "Suchtour" starten sollte.
Ansonsten per Hardwareanalysprogramm (bei noch nutzbarem Betrieb Windows-Vista) die Gerätekomponenten auslesen / ausdrucken.


PS: Den Satz versteh ich nicht wirklich. Wofür ist vor welcher Handlung was? ??? Meinst Du ich soll auf der Website von Toshiba nach dem Begriff "Downgraden" suchen?

 

>>> Toshiba_TECRA <<<
Nun gesehen - Tecra in 4 Modell-Varianten - mußt dort mal nachsehen, was für Dich zutrifft.
Downgraden ist direkt erwähnt und wie es da steht, vermute ich, daß auf der "Recovery-DVD" das BS  XP auch enthalten ist. - Das sollte aber in der Dokumentation zum Notebook deutlicher beschrieben sein.

Ist das Vist zu langsam geworden, weil zu viele Systemprüfpunkte erstellt sind? - Diese mal alle löschen und nur den terminlich jüngsten Wiederherstellungspunkt beibehalten.

Na gut - nun kam Deine Antwort, als ich noch Zehnfinger-Adlersuchsystem betrieb... ;D
 

Vielleicht ist der Begriff "downgraden" etwas verwirrend. - Hier wird kein vorhandenes System "geschrumpft" oder verändert / auch nicht "drübergestülpt". - Es ist nur aus der Microsoft-Windows-Reihe ein älteres BS in der Entwicklungsgeschichte und so word von "downgraden" gesprochen.
Du "putzt praktisch die Festplatte blank" (formatieren LW C: ) - damit ist von Vista nichts mehr da / XP wird "jungfräulich" installiert - und damit alle Geräte ordentlich erkannt werden und mit dem BS XP "mitspielen" können werden die XP-Gerätetreiber des Herstellers benötigt, die im BS nicht enthalten sind.
Ob Dir die Recovery-DVD überhaupt noch von Nutzen sein kann weiß ich nicht - wenn für XP nichts drauf ist, dann sowieso nicht.
Die von Dir erwähnten Verteichnisse auf DVD sind nach meiner Kenntnis Vista-Verzeichnisse.
 

Huhu

danke noch mal.

Also ich hab noch mal geguckt. Habe ein Tecra A8. und leider das Handbuch nicht mehr...

Die CD, die ich habe, enthält u.a. zwei Ordner, die was mit Microsoft heißen. Allerdings habe ich keine Datei gefunden, die sich nach Vista oder XP oder so anhört.

Mmmhh  ??? Ob das mal so richtig ist?

Gekauft habe ich das Gerät damals online... Und irgendwie finde ich gerade die ganzen Sachen nicht mehr (die Rechnung scheint sogar noch bei meinem Steuerberater zu sein...)

So ein Krampf mit diesem Vista! Das ist sooo ärgerlich! Langsam finde ich den Rechner schon seit Beginn, war nur immer anderweitig beschäftigt (bin vor 15 Monaten Mama geworden) und habe meistens am Desktop gearbeitet.

Was meinst Du, muss ich mich an Toshiba wenden?

Danke und Gruß

Li

PS. Das mit der F-Taste und dem Bios würde wie funktionieren?

Und nun der zweite Teil (hab gerade gesehen, dass Du noch mal geantwortet hast): Wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich diese Recovery CD doch, um Vista zu löschen (sprich die HD zu formatieren), oder?

XP würde ich dann kaufen und von der CD aufspielen...

Danke und LG

LI

PS: Wenn es Vista Verzeichnisse auf der CD sind, dann ist das wohl die Recovery-CD, oder?Selbst wenn außen nur Toshiba Produkt Recovery steht?

Die Gerätetreiber bekäme ich dann über Toshiba? Muss ich die kaufen?

Sorry, für diese doofen fragen... ist für mich alles etwas fremd. Bei XP war alles so schön einfach.
 


Irgendein Script bei CH verhindert die vorherige Verlinkung zu Toshiba - deshalb nochmals so: http://de.computers.toshiba-europe.com/innovation/family/Tecra/2328/
Die Handbücher sind dort downloadbar. - Solltest schon wissen wie die Hersteller alles angedacht haben.
(Von einem anderen Hersteller wußte ich, daß beim Einschalten des Notebook <F-10>, <F-11> oder <F-12> gedrückt werden mußte, um das BIOS-Auswahlmenü "Booten von CD" anzuwählen...
 

Danke Dir!

Das lad ich mir jetzt runter und dann guck ich mal.

Hoffe, es klappt!

LG

Li

Handbücher zum Notebook bei Toshiba downloaden:
 http://de.computers.toshiba-europe.com/innovation/download_manuals.jsp?service=DE&banner_id=DISCONTINUED_DOWNLOAD_ARCHIVE
Das modell Toshiba A-8 wird mit zwei Modell-Kurz-Nummern angeboten, so kann ich den Link zur bis zu der Stelle geben, wo Du die Auswahl ergänzen mußt.

Treiberdownloadseite bei Toshiba:
http://de.computers.toshiba-europe.com/innovation/download_drivers_bios.jsp?service=DE
Auf der Seite mußt Du die Klappmenüs betätigen zur Modellwahl und BS-Auswahl - die Angaben vom Notebook hast Du ja. - Nach vervollständigter Auswahl listet deren System alle downloadbaren XP-Treiber auf.
(Das kann eine Menge sein - werden aber sicher nicht alle gebraucht weil in Windows XP mit SP-3 bereits viele integriert wurden.) - Aber z.B. Netzwerk, Audio und Grafiktreiber werden von Interesse sein.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kein Recover/D Bereich auf der Platte ?
Bei Medion sind dort auch alle XP-Treiber drin ....

« Letzte Änderung: 12.08.09, 17:14:24 von HCK »

« Download Sperre?Windows 2000: INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...