Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ich hab vielleicht vergessen zu erwähnen dass ich den Kaspersky gerade mal eine Woche drauf hab... Hielt ich nicht für wichtig, aber könnte es sein, dass der an irgendeiner Stelle das Booten unterbricht...?


Bootmodi - "Abgesicherter Modus" = wählbar und bricht ebenso ab?
(Gedanke: Im abgesicherten Modus Systemwiederherstellung starten und auf einen Zeitpunkt vor dem Crash rücksetzen)

Was auf solchen mitgelieferten "Sonderanfertigungen" alles draufgepackt ist - ich weiß es nicht. - Versuch macht klug, wenn Du den Inhalt nicht per Dateimanager eines anderen PC einsehen kannst (welche Verzeichnisse usw)
Normalerweise sind die Support-Scheiben nur CD und beherbergen Treiber zur Hardware. - Sind die mal beschädigt, lassen sie sich davon nachinstallieren.

Kaspersky untersucht zwar bei allen "Systemveränderungen" nach Schadsoftware - würde aber eine Meldung ausgeben, wenn eine Handlung blockiert wird.
(Ich habe Kaspersky IS 2010 - problemlos, macht mich nur manchmal auf aktive Komponenten aufmerksam, die u.U. wie Schadsoftware wirken könnten.)
 

Soo im abgesicherten Modus läd er bis zu crcdisk.sys. Scheint ein altbekannter Fehler zu sein, das sagt zumindest google... Ab da an passiert dann erst mal nichts mehr und ich werd zurück zu den Bootmodi geschleudert.... Hab da irgendwas von Umbenennen gelesen... Geht das denn überhaupt wenn ich nicht mal reparieren kann, weil die Dvd offensichtlich nicht mitgeliefert wurde?


Keine Antwort möglich zu dem, was Du bei Google gelesen und nicht verlinkt hast. = Ratespiel, vage Vermutungen
Umbenennen was? - Ich sitze weit weg von Deiner Technik und wenn Du Deine Überlegungen nicht konkret ausformulierst, sind das für mich "böhmische Dörfer" wie der Hinweis auf Google..... ;D  ::)
 

Der Link zu MS gefällt mir besser: http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/itprovistasetup/thread/e97484e1-1a7e-4518-a1b1-f602bef5f5c7
(obwohl in dem Forum auch nicht nur MS-Programmierer posten)

Dann kopier ich eine der Formulierungen mal hier rein ;)

'Hier ist die Lösung zum crcdisk.sys Prob.

Nach der installation und den ersten aufhänger von der Install DVD booten.
Auf Reperatur klicken.
Eingabeaufforderung auswählen.

Folengde Dateien umbenennen oder löschen:

ren C:\windows\system32\drivers\pcmcia.sys -> pcmcia.old ( oder löschen )

ren C:\windows\system32\driverstore\filerepository\pcmcia.inf_539d553e -> pcmcia.inf_539d553eold ( oder löschen )

Liegt nämlich nicht am S-ATA sondern am PCMCIA Slot ( besser gesagt den Treibern dafür )'


Aber da komm ich ja dummerweise nicht hin. Also um die Datei da umzubenennen. Aber ab da hakt es halt...

So in der Zwischenzeit konnt das Laptop dann doch irgendwann was mit einer der DVDs anfangen und zeigt an dass keine Festplatte installiert ist bzw er die nicht finden kann.
Also nehm ich mal an, dass die Festplatte SCHON WIEDER kaputt ist...
Habt ihr denn vielleicht noch eine Möglichkeit für mich, wie ich jetzt irgendwie noch meine Daten retten könnte...?
Danke für eure Hilfe!


Wer so verfährt wie Du es hier kopiert hast, der muß aber wissen wo der Fehler steckt, daß er "jungfräuliche Systemdateien" an der Wiederherstellungskonsole mit DOS-Befehlen von DVD entpackt, nachdem er die bisher zuständigen Dateien (sicherheitshalber) umbenannt hat in "xxx.old".
Hauptsache Du hast nicht schon ähnliche "ferngesteuerte Verdachtsreparaturen" an Deinem BS vorgenommen.

Der die Reparatur dort (und in vielen im Netz zu findenden Foren-Threads) durchführt erwähnt fast immer eine "originale Installations-DVD". - Kennst Du keine Person, die Dir solche DVD zeitweilig leiht? - Mach eine Kpoie davon - dann hast Du das leidige Problem "Recovery" beim nächsten Fehler nicht wieder...

"crcdisk.sys" - da fand ich bei MS erst mal eine Problematik unter XP - lies bitte mal und vergleiche zu den Erscheinungen bei Deinem BS (wobei die Problematik "Bootsektorvirus" momentan unwahrscheinlich sein mag).

Keine Festplatte installiert - na.... Bootsektorvirus dann doch?
 

MBR beschädigt - Platte wird nicht als das erkannt was sie ist.
Wenn Du es richtig machst, Dir diese bootfähige Notfall-CD zu laden, entpacken, Keybord-Patch deutsch einbinden und iso-Image auf CD zu brennen, dann kannst Du mit Partitionierungstool (am Besten Acronis) feststellen, ob nur der Startsektor der Platte repariert werden muß.

Deine Daten sind ja alle noch vorhanden. - Entweder es gelingt, den "Master-Boot-Record" (mbr) wieder herzustellen, daß die Platte unter Windows wieder erkannt wird und Daten zu lesen sind - oder Du mußt dann mit einem anderen Tool (auch auf der CD) die Daten auf ein anderes Medium sichern...
 

« Vista:hey will vista runterschmeißen und xp drauf machenGamepad soll Tastaturbefehle ausführen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

AGP Schnittstelle
Die AGP (Accelerated Graphic Port) - Schnittstelle ist auf neueren Mainboards die Schnittstelle für die Grafikkarte. Die Vorteile gegenüber dem PCI - Slot, in d...