Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Windows XP Pro Sp 3 bootet nicht, Reparaturinstallation nicht möglich

Hallo,

Vorgeschichte:
Ich habe meinen Geschwistern Addons zu Sims 2 installieren wollen. Es fehlte jedoch eine CD für ein Addon. Daher habe ich es aus dem Usenet geladen.(ich weiß, bitte einfach registrieren und weiterlesen)
Als ich den Ordner geöffnet hatte, sprang sofort mein Kaspersky an, jedoch nicht mit einer Virenmeldung, sondern er hat die Ausführung der setup.exe des Addons verboten, was er bei den anderen Addons nicht getan hatte.
Daher habe ich, was wohl ein großer Fehler war, Kaspersky abgeschaltet.
Dann habe ich auf die dubiose setup.exe doppelgeklickt.
Darauf hing sich das System auf und ich habe es nur noch gewaltsam abschalten können.

...
Problem:

Ich will den Rechner wieder neustarten. Auffällig war dann schon die Meldung: Windows konnte nicht gestartet werden etc. aufgrund einer Veränderung Soft-oder Hardware.
Unter der Meldung wie üblich mehrere Möglichkeiten:
Abgesicherter Modus, Letzte funktionsfähige Konfiguration, usw. und Normal starten.
Nachdem ich letzeres gewählt hatte, kam für 2 Sekunden das Bild mit dem Ladenbalken, dann startete das System abrupt neu. Immer wieder und wieder,

Lösungsansversuche:
- Abgesicherter Modus : selbes Problem, nach Laden der Dateien (Treiber etc.) abrupter Neustart.
-Letzt funktionierende Konfiguration: selbes Problem
-Neustart bei Systemfehler verhindern: GEHT NICHT

Windows-CD geschnappt, nicht lange gefackelt, Reparaturinstallation.
Dabei begegnete mir dasselbe Problem, dass ich vor einiger Zeit schoneinmal hatte:
Im Abschnitt "Netzwerkinstallation" in der 32. Minute hängt sich die Installation auf.
Dieses Problem hatte ich damals durch Deinstallation sämtlicher Treiber gelöst inkl. Abzwacken des CD-Laufwerks an der o.g. Stelle.

Da mein System jedoch nicht bootet, kann ich auch keine Treiber deinstallieren.

Weitere Lösungsversuche:

- ERUNT Registrierung zurück gespielt
- Wiederherstellungskonsole: fixmbr, fixboot und bootcfg /rebuild
-> selbes Problem
- chdsk ausgeführt (stundenlang) :
 Ab da wurde kein Neustart mehr erzwungen, dafür rattert der Ladebalken endlos weiter, ohne fertig zu booten



RAM Memory Test wird mMn nichts bringen

Frage: Ist eigentlich ein Virus schuld, oder mein gewaltsames Auschalten?

Bereits ausgeführt hatte ich ja schon fixmbr, fixboot etc.

Jetzt habe ich noch  test disk ausprobiert und alles geprüft. Kein Fehler mit Bootsektoren.

Es könnte ja auch Fehler mit der Partitionstabelle sein, aber ich habe gelesen, dann würde die Festplatte nicht mal mehr in den Bootoptionen angezeigt werden, geschweige denn eine Partition definiert sein.

 Wie löse ich das Problem OHNE NEUINSTALLATION ?

mfg
Marvin
 

 

« Letzte Änderung: 29.12.09, 17:28:06 von maxidastier »


Antworten zu Win XP: Windows XP Pro Sp 3 bootet nicht, Reparaturinstallation nicht möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kaum .....
wenn es geht , erstmal Virenscan im abges. Modus ... mit deinem Virprog ...

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Virenscanner Norton Security ergab:

mehrmals Backdoor.Tidserv sowie noch nennenswert
W32.Virut.CF,

die haben aber meiner Ansicht nach nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun, oder?

Gibt es denn keine Lösung, Neuninstallation wäre natürlich (wie für viele) die Katastrophe und dieser Ratschlag hilft mir nicht weiter.

mfg
Marvin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

Zitat
mehrmals Backdoor.Tidserv sowie noch nennenswert
W32.Virut.CF,

die haben aber meiner Ansicht nach nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun, oder
Interessant, deine Blauäugigkeit!
Ein derart befallenes System sollte immer formatiert und neuinstalliert werden.
An eine Datensicherung wurde offensichtlich nie gedacht, das rächt sich nun.

Letzter Versuch:
Booten und scannen von Live-CD:

http://www.freedrweb.com/livecd/

Anleitung:

http://www.freedrweb.com/livecd/how_it_works/

Alternativ: von einer Linux-CD booten, Daten sichern (keine Programme), danach Neuinstallation.

Und zukünftig das Filesharing komplett unterlassen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

UND :
im Neuen System ALLE Passworte sofort ändern.
Mail , Bankzugang , usw.
Bank ggf um neues bitten !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

so, meine Lieben

wenn ich eure Antworten so lese, wird mir ja Angst und bange.
Ein Glück, dass ich eine bessere Lösung gefunden habe.
Für diejenigen, die das selbe Problem haben:

Mit eine Revovery CD bzw. Wiederherstellungskonsole, alle Treiber deaktivieren (oder zumindest Nicht-windowss eigene, z.B. von der Maus oder VPN-Treiber oder cfos-Treiber (also vor allem Netzwerktreiber)
zusätzlich die passenden *.sys Treiberdateien im Windows/system32/drivers Ordner löschen (auch über Konsole/CD)

Dann dürfte die Reperaturinstallation nicht mehr hängen bleiben. Es ist noch besser, bei dem Punkt Netzwerkinstallation das CD-Laufwerk abzuhängen und nach Gefühl, wenns nicht mehr hängt, wieder anzustecken. Theoretische ist die CD in unserem Falle nur anfangs notwendig.
Alle Fragen ala "blablabla Treiber hat den Windows Test nicht bestanden" mit nein beantworten.
Nach dem Abschnitt Netzwerkinstallation das Laufwerk dann abgehängt lassn, bis es fertig ist.

Danns startet windows neu. Wenns hängen bleibt, einfach nochmal neustarten, dann geht alles wieder.
Am besten dann virenscan und defragmentieren!

PS: den tidserv und alle anderne habe ich übrigens weggekriegt.

grüße
Marvin 


« Mein DVD-CD Rom Laufwerk funktioniert nicht mehrWindows XP: System32 aller drei Tage defekt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!