Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Partitionen vergrößern bzw. verkleinern

Hallo zusammen,

ich habe gerade das Problem das ich meine Festplatte in 4 Teile partitioniert habe (C für Windows 7, D für Programme, E für Spiele und F für Bilder, Musik, ect.).
Leider habe ich beim erstellen der Partition C zu wenig Speicher gegeben so das ich jetzt noch knapp 1 GB frei habe.

Besteht die Möglichkeit bei Laufendem Betrieb die Partition F zu verkleinern und mit dem Speicher die Partition C zu vergrößern?

Ich habe es bereits mit dem Win7 "Partitionsassistenen" versucht aber leider klappte es nicht da man laut diesem nur eine Partition vergrößern kann wenn genau hinter dieser auch der Speicher wäre.

Vielen Dank im Voraus

Gruß
Steco



Antworten zu Windows 7: Partitionen vergrößern bzw. verkleinern:

Entweder Du besitzt ein professionelles Partitionierungsprogramm, da ist eine Folge von Handlungen inklusive das "Verschieben" von Partitionen möglich oder Du erledigst das Vorhaben über die Datenträgerverwaltung von Windows-7.

Die Datenträgerverwaltung von Windows-7 erlaubt zwar nur §Erweitern", "Verkleinern", "Spiegelung hinzufügen" und "Volume löschen"
(Systemsteuerung -> System & Sicherheit -> Verwaltung -> "Festplattenpartitionen erstellen und formatioeren" [Datenträgerverwaltung wird geöffnet])

Also muß das Vorhaben in mehreren Schritten erfolgen. Da das Systemlaufwerk C: mehr Speicher erhalten soll, ist es auf jeden Fall ratsam, den Speicher an die jetzt existierende Partition (LW C:) räumlich anzudocken. -> "F" am Beginn um ...GB verkleinern / "E" erweitern um diese Größe / "E" am Beginn verkleinern um ...GB  ...usw. bis schließlich "C:" um ...GB erweitert ist.

Wenn die beteiligte Partitionen mit Daten "vollgepfropft" sind, dauern solche Aktionen schon viele Minuten und wie bei allen Manipulationen mit Daten können Fehler auftreten... = Datensicherung (Image pro Partition o.Ä.) ist ratsam!

Kannst du mir vll ein Freeware Programm empfehlen?

Also ein back-up von meinem gesamten Rechner erstelle ich regelmäßig auf einer zweiten Internen Festplatte das wäre nicht das problem.

Wäre es aber dann nicht leichter die Festplatte zu Formatieren, die Partitionen neu in der gewünschten Größe zu erstellen, Win7 neu installieren und wenn es drauf ist es dann via dem back-up wieder auf den früheren Datenstand nur mit veränderten Partitionsgrößen zu bringen oder würde das so nicht klappen?
Weil so würde man ja dann den eventuellen Datenverlust bzw. Datenschaden umgehen.

  

« Letzte Änderung: 02.08.10, 12:22:39 von dj-steco »

« Windows 7: blue screens und spielabstürze nach neukauf (.sysdata.xml)Windows Vista: Wie kann es sein, dass ich Administratorrechte beim Laptop verloren habe? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...