Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Wie beende ich das nicht funktionierende Wiederherstellungsprogramm?

Vor ein paar Tagen habe ich den alten PC (von Packard Bell) meiner Eltern bekommen, da sie sich einen neuen gekauft haben. ich wolle ihn nun mit dem Wiederherstellungsprogramm in den Zustand in dem er gekauft wurde zurückversetzen, da er nur noch sehr langsam lief. Ich habe alles so gemacht, wie es in der Anleitung des PCs beschrieben war, habe also beim Start die F11 Taste gedrückt und das Wiederherstellungsprogramm startete. Allerdings konnte ich hier keine der 2 angezeigten Möglichkeiten der Systemwiederherstellung anklicken. Auch das beenden des Programms war nicht mehr möglich. Wenn ich den PC nun neu starte, ist immer wieder dieses Programm geöffnet, in dem ich nichts machen kann. Wie kann ich das Programm jetzt schließen, um mit diesem PC überhaupt noch etwas machen zu können?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Wie beende ich das nicht funktionierende Wiederherstellungsprogramm?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..trenne ihn vom Strom und entferne den Akku für 5-10Minuten..danach versuchst du gleich in den abgesicherten Modus(F8 beim starten drücken gedrückt halten-wenn er anfängt zu piepen loslassen) zu starten.
funktioniert das kannst du dort eine Systemwiederherstellung auf Punkt/Datum vor dem Problem ausführen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

denke mal hier geht es um Wiederherstellung der Werkseinstellung, also Auslieferungszustand per Recovery-Partition.

Keine Windows-CD's vorhanden ?
Welches Windows ?

@copy: Den PC vom Strom zu nehmen hab ich auch schon versucht. Klappt leider auch nichts... Und wenn ich F8 gedrückt halte, kann ich zwar verschiedene Sachen auswählen, aber egal was ich auswähle, dieses blöde Programm öffnet sich immer wieder und ich krieg es nicht weg :(
@AchimL: Genau das wollte ich machen und hab mich auch genau an die Anleitung gehalten. Das Wiederherstellungsprogramm hat sich dann ja auch geöffnet, nur funktioniert es nicht und lässt sich nicht beenden bzw. öffnet sich bei jedem Neustart des PCs wieder.
Die Windows-CD hatte ich erst nicht mehr gefunden, hab sie jetzt mitlerweile aber wiedergefunden. Wenn ich die ins Laufwerk lege passiert aber nichts. Ich glaube, da muss ich erst das Wiederherstellungsprogramm beenden. Und das funktioniert nicht.
Hab Windows XP (Home Edition).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wahrscheinlich muss die Bootoption im BIOS auf CD/HDD/A umgestellt werden. Ob dieser Rechner schon ein Bootmenü hat, weiß ich nicht. Die Tasten für ein Bootmenü sind meistens F8 oder F12. Da kann man dann auch das Booten von CD auswählen.
Ansonsten muss es eben im BIOS umgestellt werden.

@AchimL: Ein Bootmenü hat der. Aber was muss ich da dann auswählen? Da steht einmal irgendwas von
Floppy : 1,44 MB 3 1/2,
dann USB RMD-FDD : OEI-USB MMC/SD,
dann IDE-0 : Maxtor 4R080L0,
dann CD/DVD : HL-DT-ST RW/DVD GCC-4480B,
dann BBS-0(Network) : Realtek Boot Agent
und zum Schluss darunter
[Up/Dn] Select [Return] Boot [ESC] Cancel
Was genau muss ich dann da machen? Ich versteh irgendwie nichts :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

CD einlegen, Rechner starten und im Bootmenü
CD/DVD : HL-DT-ST RW/DVD GCC-4480B
wählen, es sollte dann die Frage erscheinen:
Drücken sie eine Taste um von CD zu starten ......

@AchimL: Okay, das sieht so aus, als ob es funktioniert. dafür schon mal vielen dank :)
aber jetzt noch ein (hoffentlich letzte) frage: wo soll ich das jetzt am besten neu installieren? da stehen 3 möglichkeiten:
C: Partition1 <Backup> [FAT32] 4096 MB (1212MB frei)
H: Partition2 <HDD> [NTFS] 74056 MB (38527 MB frei)
Unpatitionierter Bereich 8 MB

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

da du ja CD's hast und die Recovery-Partition ja anscheinend auch nicht mehr funktioniert würde ich beide Partition löschen (L in der Status-Leiste).
Danach hast du einen unparititonierten Bereicht.

Dort erstellst du mit E wieder eine Partition. Würde mal 30 GB (=30.000 MB), dorthin installierst du Windows.
Den Rest partitionieren wir wenn Windows installiert ist.

In der Zwischenzeit auch gleich mal schauen ob noch eine Treiber-CD vorhanden ist. Aber wenn es die vom System erstelle Installations-CD ist, dann sollten dort auch schon alle Treiber mit drauf sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

vergessen, und zwar eine NTFS-Partition erstellen.

okay, alles löschen hab ich verstanden. aber wie erstellt man dann eine neue partition? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn nun alles "unpartitioniert" ist dann E drücken.

Steht aber oben schon.

okay, hab ich gemacht. hab auch 30000 mb eingegeben. jetzt steht da C: Partition1 [Neu(Fabrikneu)] und dadrunter der unpatitionierte Bereich.
und jetzt in den Patitionierten Bereich einfach Windows installieren?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eingabetaste --> es öffnet sich ein Fenster, dort wählen "NTFS normal"

Ich sehe - meine Überlegungen kommen zu spät...

Laut Antwort #7 war das "alte" XP in eine FAT-32-Partition installiert - scheint so, daß diese Partition nur wenige GB groß war.
Da XP sowohl in FAT-32- als auch NTFS-Partitionen installiert werden kann, ist der Vorschlag von @AchimL schon richtig, die neue Systempartition mit dem Dateiformat NTFS zu erstellen.

Sind denn die vielen Daten aus der Partition H: (Laufwerk H:) wenigstens auf einem anderen Medium gesichert? - Mit dem Löschen der Partition sind sie nämlich "im Jenseits"...
 


« Umstieg auf Win7 64Bit, Grafikleistung plötzlich extrem schlecht!Win XP: Windows neu installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Fn Taste
Die Fn Taste oder auch "Function Taste" gibt es vor allem auf der Notebook-Tastatur: Dort befindet sie sich, je nach Hersteller und Modell, in der Regel unten rechts oder...

CMD Taste
Die CMD Taste, auch Apfel-Taste, Kommando- oder Befehls-Taste ist eine der wichtigsten Tasten auf der Mac Tastatur: Sie entspricht in etwa der STRG- oder CTRL-Taste auf e...

Apfeltaste
Die Apfel-Taste ist eine der wichtigsten Tasten auf der Mac-Tastatur. Unter Windows würde die Apfel-Taste der STRG-Taste entsprechen (auf englische Tastaturen wä...