Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Win XP: Rechner hängt, bzw. Grafik hängt sich auf !!!

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Seit einiger Zeit hängt sich mein Notebook nach einiger Zeit Arbeit einfach auf, bzw. verschwinden Textteile und Bilder UND andere Textteile erscheinen lediglich noch verschwommen. Das ganze sieht dann s aus:

 

Die Maus ist immer noch zu bewegen und ich kann teilweise noch in verschiedenen Fenstern wechseln. Die Auslastung des Arbeitsspeichers und des CPU ist laut Kontrollprogramm (läuft dann komischerweise auch noch) immer ok.
Mir ist mittlerweile aufgefallen, dass zudem die Netzwerkverbindungen zum gleichen Zeitpunkt getrennt werden.

Ich habe Windows mittlerweile neu installiert (Recover) ...
Bereits beim ersten Arbeiten ... gleiches Problem.

Treiber von Grafik-Karte und Chipset wurden bereits aktualisiert - der Fehler bleibt.

Kann mir irgendwer eine Info geben, was ich noch unternehmen könnte????

Hier noch die Ausstattung:
Notebook Acer Aspire 5630
Intel Core 2 Duo T5500 (1,66Ghz, 667Mhz FSB, 2MB cache)
1024 MB DDR RAM
NVIDIA GeForce Go7300 TurboCache (256MB)
Windows XP Pro Media-Center



Antworten zu Win XP: Rechner hängt, bzw. Grafik hängt sich auf !!!:

Habe auch seit kurzem dieses Problem. Nach einer Zeit hängt die Grafik (Fenster(-inhalte) werden nicht oder nur teilweise angezeigt. Wenn ich mit der Maus rüberfahre, wird manchmal noch was angezeigt). Problem ist, dass auch alle Daten aus dieser Sitzung verschwinden.
Grafiktreiber ist aktualisiert. Festplatte ist aufgeräumt. Viren-Scan. Spyware-Scan. Und ich finde keinen Grund.

Ich könnte jede Idee gebrauchen.

HP Pavillon k427
XP Home
3,2 GHz
Intel Pentium 4
1024 MB DDR RAM (2 Module)
NVIDIA GeForce FX 5700VE (256 MB)
 

wir scheinen den gleichen Fehler zu haben....
Wenn bei mir noch Office-Fenster offen sind, dann erscheinen zudem Fehlermeldungen.

Ich konnte den Fehler zumindest mal zeitweise "ausschalten, indem ich meine anspruchsvolleren Programme einfach mal zur Seite gestellt habe, soweit das möglich war. Und siehe da: Der Fehler taucht nur noch vereinzelt auf.

Nach meinen bisherigen Nachforschungen kam ich auf folgenden Lösungsansatz: Grafikkarte defekt (RAM-Speicher).
Nachdem selbst eine Neuinstallation von Windows XP, und der "normale" Arbeitsspeicher, sowie CPU ok sein müssten (lt. Kontrollprogramm), komme ich lediglich noch an den Punkt dass der Fehler bei der Grafikkarte zu suchen sein muss. Doof nur, wenn man ein Acer-Notebook besitzt das Grafik-Onboard hat.

Hab mir einen neuen PC bestellt - Desktop-Tower. Mal schauen, was ich beim Notebook jetzt noch stemmen kann.
 

Hallo erstmal so wie ich das sehe hängt dein rechner sich schon beim starten auf,da du wahrscheinlich zu viele programme beim starten laufen hast, tip von mir räume erstmal deine startprogramme auf denn so wie ich das sehe sind die leistungen deines rechners auch nicht so berauschend
Gruß Tobias

Anderen Monitor mal extern anschliessen,die Temperatur der Grafikkarte auslesen.

Ein Test mit der Eingabe->dxdiag sollte durchgeführt werden und das Gerät mal säubern.


« Windows XP: Ich kann die Systemwiederherstellung nicht aufrufenWindows 7: Runtime error 217 at004DCAA4 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!