Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Windows 7: Win 7 Explorer zeigt immer zuletzt geöffneten Ordner (und das nervt)

Hallo,
ich habe folgendes Problem mit dem Windows Explorer in Windows 7:

Ich habe auf einer Partition einen Hauptordner (nennen wir ihn "A").
Dieser Ordner "A" enthält einerseits eine Menge an Dateien (die nach Datum der Aktualisierung absteigend geordnet angezeigt werden), und anderseits aber auch eine ganze Reihe von Unterordnern.
Ich habe den Windows Explorer so eingestellt, daß er sich automatisch in diesem Ordner "A" öfnnet.
Der Windows Explorer zeigt also nach dem Öffnen links den Ordner "A" als den aktiven Ordner, und auf der rechten Seite zu oberste die zuletzt aktualisierte DATEI, darunter die älteren Dateien und erst NACH allen DATEIEN stehen im rechten Fenster dann die (Unter)Ordner.

So weit, so richtig und so gut.

Der Haupt-Ordner "A" enthält aber auch zahlreiche Unterordner, einer davon heißt z.B. "Finanzen".
Wenn ich jetzt im Explorer diesen Unterordner "Finanzen" öffne, dann seh' ich auch hier zuerst die aktuellsten DATEIEN im rechten Fenster oben, gefolgt von eventuellen Unterordnern dieses Unterordners.

Wenn ich aber jetzt im linken Explorer-Fenster wieder den Haupt-Ordner "A" anklicke, dann wird im rechten Fenster der zuletzt geöffnete Ordner "Finanzen" angezeigt, zwar am unteren Rand, aber die ganzen Dateien darüber sind verborgen und ich muß erst wieder hinaufscrollen um die aktuellen Dateien des Hauptordners "A" zu sehen.

Diese unnötige Scrollerei nervt.
Kann man das irgendwie abstellen?
Alles was ich will ist, daß im Explorer rechts immer die erste Zeile zu oberst angezeigt wird, also die aktuellste Datei, egal in welchem Unterordner von "A" ich vorher gewesen bin!

Was muß ich tun, um das zu erreichen?
War (so viel ich weiß) in XP das Standard-Verhalten!?

Danke schon mal! 



Antworten zu Windows 7: Windows 7: Win 7 Explorer zeigt immer zuletzt geöffneten Ordner (und das nervt):

Der Windows-Explorer (Dateimanager) kann nur so "intelligent" reagieren wie Du ihn konfigurierst.

Daß es im rechten Fenster des Explorer schmale Menüleisten gibt wie z.B. "Name", "Änderungsdatum", "Größe" usw. (und weitere Spaltenmenüs mit Dateieigenschaften kannst Du selbst noch in das Menü einbauen) - das reicht Dir nicht?.

Mit diesen Spaltenmenüs über den Spalten kannst Du beim Klick darauf in Sekundenschnelle die Sortierfolge andern (je nachdem auf welches Spaltenmenü Du klickst erfolgt die Sortierung differenziert).

Ob aufsteigend oder absteigend sortiert wird, zeigt ein kleiner Pfeil in dem jeweiligen Spaltenmenü.
Mehr kannst Du vermutlich nicht erwarten. -
Der Explorer ist nicht in der Lage, Deine Wunschvorstellungen zu erraten wie etwa: "beim nächsten Zugriff soll Ordner 'X' geöffnet werden mit Sortierfolge...."!

Um die Möglichkeiten in Windows-7 mehr und mehr zu begreifen, ruf mal die Windows-Hilfe auf und laß Dir zum Begriff "Ordneroptionen" die Inhalte auflisten.
Die ersten sieben Ergebnisse beinhalten garantiert auch Wesentliches, das Du bisher nicht mehr gefunden hast...?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 @ "al-fredi-der-namenseigner"
Wenn man eine Frage nicht versteht, sollte man nicht unbedingt eine Antwort geben (oder gleich 2)!
Und herablassende Belehrungen sollte man sich überhaupt sparen, ich bin nämlich nicht so beknackt wie Du mich hinstellst!

Daß ich die Sortiermöglichkeiten im Windows Explorer zur Genüge kenne geht ja schon aus meinem post hervor.
Ich will nicht mehr  und nicht weniger als daß der Explorer bei der Rückkehr aus einem Unterordner in den Hauptordner diesen so öffnet als hätte ich vorher keinen Unterordner geöffnet gehabt, sprich: er soll mir nicht den eben erst verlassenen Unterordner (markiert) anzeigen, sondern den Inhalt des Ordners den ich gerade geöffnet habe in der bestehenden Sortierreihenfolge, und zwar von Anfang an, also beginnend mit der zuletzt geänderten Datei (so lautet die Sortierreihenfolge). Denn daß ich gerade im Ordner "Finanzen" war, das weiß ich selber, das muß er mir nicht anzeigen.

Und was die "Intelligenz" des Explorers betrifft: der Windows Explorer in XP ist so "intelligent", der in Win 7 leider nicht.

 Si tacuisses, philosophus mansisses! 

Nun bin ich richtig betrübt, nicht erkannt zu haben, daß Du ein verstehender Philosoph bist!  :'(

Die 'explorer.exe' aus Windows-XP ist unter Windows-7 nicht lauffähig, 'explorer.exe' in Windows-7 nicht ausreichend beeinflußbar.
Wer mit den Möglichkeiten des Explorer in Windows-7 unzufrieden ist oder seine Arbeiten nicht wie gewünscht erfüllen kann, dem bleibt nur der Einsatz eines anderen Dateimanager.
Die meisten downloadbaren Angebote sind Shareware, wenige Freewareangebote gibt es auch. http://www.pcwelt.de/ratgeber/Explorerersatz-Geniale-Dateimanager-fuer-Sie-ausgewaehlt-138083.html

Also deine Beschreibung ist für mich irgendwie nicht nachvollziehbar.
Wenn du nun Win7 startest, hast du den Windowsexplorer mit dem Ordner A: auf dem Desktop. In diesem WExp befindet sich auf der linken Seite dein Ordner A: mit allen Unterordnern. Ansonsten nichts? keine Laufwerke, keine anderen Ordner kein Netzwerk?
Und auf der rechten  Seite die Dateien des Ordners A: Danach nochmals die Unterordner welche sich im Hauptordner A: befinden. Richtig so?
Wurde es in etwa so getan?
http://blogwache.de/windows-7-startordner-fuer-explorer-aendern/
 

« Letzte Änderung: 03.09.11, 12:07:42 von Habakuk »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Darf man einen blick auf freecomander anraten oder gar Q-dir?
Beide kostenlos und vielfältig konfigurierbar.Mit den eigenheiten vom explorer ärgere ich micht auch schon lange herum,habe es aber aufgegeben.

Was der TO als Problem ansieht, umgehe ich, indem ich beim Verlassen eines Ordner im linken Navigationsfenster in einen anderen Ordner klicke - eine Ebene höher oder parallel liegend - und dann erst in den Ordner von dem ich wieder die Inhalts-Übersicht ohne Voreinstellung sehen will.
Im rechten Fenster erfolgt dann die Auflistung in Reihenfolge wie im Explorer von XP (wie "erstmaliger Aufruf eines Ordner" ohne Markierung).
Eine Voreinstellung dieser Ansicht ist nicht möglich.

Also bei diesem Problem verstehe ich nur Bahnhof.
Ich habe einen Ordner B: mit zig Dateien und Unterordnern. Von diesem Ordner habe ich eine Verknüpfung in den Ordner Autostart gezzogen. Nun wird beim Windowsstart der Explorer mit dem Ordner B: je nach eingestellter Sortierung angezeigt.
Links befindet sich die Navigationsleiste, rechts die Ordneransicht.
Um nun auf der linken Seite nur die Ordner des Ordners B: übersichtlich  im Navigationsbereich anzuzeigen, rechtsklick in einen freien Bereich der Navigationsleiste und bei "Alle ordner anzeigen" das Häkchen entfernen.
Klicke ich nun auf einen Unterordner in B: wird dieser rechts angezeigt. Klicke ich auf einen anderen oder wieder auf B: verschwindet rechts der Ordner und es wird wieder der aktulle Ordner angezeigt.
Verstehe ich hier was falsch, oder wie oder was soll mit dem Klick auf Ex passieren? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 @ klink
Daß der XP-Explorer unter Win 7 nicht läuft weiß ich (ist zwar schade, aber ich hab' auch nie behauptet, den verwenden zu wollen).
Die alternativen Dateimanager aus Deinem Link werd' ich mir mal bei Gelegenheit anschauen, vielen Dank für den Link!

@ Habakuk:
Ja, ich habe den Startordner beim Öffnen des Explorers geändert, weil daß sich der Explorer standardmäßig mit den Bibliotheken öffnet nervt am allermeisten!
Ich brauch' die Bibliotheken nicht, daher hab' ich meinen Explorer so eingestellt, daß er sich standardmäßig im Ordner
G:\Eigene Dateien
öffnet (das Ist der Ordner, den ich in meinem 1. post als Ordner "A" bezeichnet habe).
Natürlich sehe ich links auch andere Ordner, die Laufwerke, das Netzwerk etc., also alles ganz normal und so wie's g'hört,

 @ q1:
freecommander werd' ich auch mal checken wenn ich Zeit hab', Q-dir kenn' ich schon (ist mir fast ein bissl zu überfrachtet), aber danke für den Hinweis!

 @ turmfalke:
Du hast mein Problem verstanden, aber Deine "Abhilfe" ist bestenfalls ein Workaround für etwas, was ich mittlerweile als Bug betrachte.
Funktioniert, ist aber keine (elegante) Lösung.

 @ Hannibal624:
Wieso verstehst Du nur Bahnhof?
Vielleicht hab' ich mich schlecht ausgedrückt:
Ich öffne den Windows Explorer zum ersten Mal, er öffnet sich standardmäßig mit dem Ordner
G:\Eigene Dateien
Dieser Ordner enthält viele Dateien aber auch Unterordner, beim ersten Öffnen des Explorers sehe ich rechts zu oberst die aktuellste Datei, gefolgt von (darunter) den nächst-älteren Dateien und nach allen Dateien kommen die Unterordner (ebenfalls nach Änderungsdatum sortiert).
So weit, so gut und auch richtig (siehe Screenshot 1).

Danach klicke ich links auf einen Unterordner, z.B. "3 Rechnungen", das ist ein Unterordner des Ordners "Eigene Dateien", also:
G:\Eigene Dateien\3 Rechnungen
hier wieder rechts die einzelnen Dateien, nach Änderungsdatum absteigend sortiert (siehe Screenshot 2).

Und wenn ich danach im linken Explorer-Fenster wieder auf den Ordner
G:\Eigene Dateien
klicke, dann sehe ich rechts nicht dasselbe Bild wie beim ersten Öffnen dieses Ordners, sondern ich sehe den zuletzt geöffneten Unterordner im Fenster rechts ganz unten (markiert) weil das der Ordner ist, in dem ich mich zuletzt bewegt habe.
Siehe Screenshot 3.
Wenn ich aber (was das Standardverhalten ist) mit einer der aktuellsten Dateien im Ordner
G:\Eigene Dateien
weiterarbeiten will, dann muß ich erst mühsam nach oben scrollen um diese Datei(en) überhaupt zu sehen.
Was ich will ist bloß, daß der Explorer nach der Rückkehr aus dem Unterordner dasselbe Bild zeigt wie beim erstmaligen Öffnen des Ordners
G:\Eigene Dateien
also nicht so wie im Screenshot 3, sondern so wie in Screenshot 1.

Jetzt klarer?

Wenn das (wie "turmfalke" sagt) in Win 7 nicht möglich ist, dann ist das 1.) schade und 2.) ein Bug, weil in Windows XP geht's ja schließlich auch (genauso wie ich's will).

 

Nein! Denn genau dies ist, was ich nicht verstehe. Egal welchen Ordner ich im Explorer einstelle, ob nun mit der Option in der Verknüpfung wie @habakuk verlinkt hat, oder eben mit dem Link im Ordner Autostart.
Beim Starten erscheint der Ordner Privat mit genau dem Bild wie du es hast. Nun Klicke ich rechts oder links  auf einen Unterordner erscheint diser Ordner mit jenen Einstellungen welche ich für diesen Ordner konfiguriert habe. Nun klicke ich rechts auf Privat und ich habe wieder die Anfangsituation mit dem Ordner Privat und allen Unterordnern rechts im Explorer. Oder habe ich wieder etwas falsch verstanden? 

« Letzte Änderung: 03.09.11, 19:46:14 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 @ Hannibal624
Jetzt versteh' ich etwas nicht:
Beim Öffnen erscheint bei Dir der Ordner "Privat" (bei mir ist es halt der Ordner "Eigene Dateien").
OK.
Jetzt klickst Du links (oder rechts) einen Unterordner von "Privat" an, jetzt ist der Unter-Ordner offen.
Fein, auch OK.
Aber dann schreibst Du:
"Nun klicke ich rechts auf Privat und ich habe wieder die Anfangsituation mit dem Ordner Privat und allen Unterordnern rechts im Explorer."
Das verstehe ich nicht!
Wenn Du einen Unterordner von "Privat" geöffnet hast, kannst Du RECHTS (im rechten Fenster) nicht auf den Ordner "Privat" klicken, denn dieser Ordner wird Dir ja rechts gar nicht angezeigt!!!?
Du hast ja den UNTERordner offen, und da werden Dir im rechten Fenster nur dessen Dateien und Unterordner angezeigt, nicht aber der/die übergeordneten Ordner!
Und der "Unterordner" ist eben ein UNTER-Ordner" von "Privat", daher kann Dir der (übergeordnete) Ordner "Privat" gar nicht angezeigt werden und Du kannst auch nicht darauf klicken (zumindest nicht im rechten Explorer-Fenster)!
 ???

Entschuldige, auch GENIES können sich mal irren. Ich meinte natürlich LINKS im Navigationsfeld auf PRIVAT klicken.
Aber mal ne andere Frage habe nichts gefunden oder kann ich nicht mehr lesen.
Welches Windows 7 betreibst du und ist SP1 installiert?

« Letzte Änderung: 03.09.11, 20:24:18 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Tja, und wenn Du im linken Fenster auf "Privat" klickst hast Du (wahrscheinlich) dasselbe wie ich im Screenshot 3, daß nämlich jetzt im rechten Fenster der zuletzt geöffnet gewesene Unterordner angezeigt wird und markiert ist (zwar ganz unten im rechten Fenster, aber weil darüber noch sehr viele andere Ordner und vor allem Dateien stehen, stört's eben).
Das ist nicht schlimm, wenn "Privat" nur ein paar Dateien und Ordner enthält, weil Du dann immer noch den gesamten Inhalt von "Privat" rechts sehen kannst.
Wenn "Privat" aber ca. 50 Unterordner und ca. 350 Dateien enthält, dann stört das (auch wenn man, wie ich, einen 26" Bildschirm hat), weil man dauernd neuerlich ganz nach oben scrollen muß!

P.S.: Windows 7 Ultimate, SP1


« Windows 7: Windows 'Bild' beim hochfahren erscheint nichtWindows XP: bildschirm bleibt scharz dell inspiron »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...

Partition
Eine Partition ist ein eigenständiger Bereich auf der Festplatte. Festplatten lassen sich in mehrere Partitionen unterteilen, die dann wie eigene Laufwerke behandelt...

Partitionieren
Unter Partitionieren versteht man das Erstellen verschiedener Partitionen auf der Festplatte des Computers. Das Programm "fdisk" auf einer Windows-Startdiskette kann Part...