Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: SSD-Festplatte defragmentieren

Soll man die SSD-Festplatte defragmentieren?



Antworten zu Windows 7: SSD-Festplatte defragmentieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

ich würde eine SSD Platte nicht defragmentieren, da sie nur an Lebensdauer verlieren würde, aber lies hier:

http://ssdfestplatte.de/faq/ssd-festplatte-defragmentieren

Gruss A K

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine SSD- Festplatte zu defragmentieren, ist Unsinn, weil unnötig.. Warum?
Eine SSD- Festplatte kann garnicht fragmentiert werden!
Wodurch kommt eine Fragmentierung bei einer HDD zustande?
Der Datenträger dreht sich mit konstanter Geschwindigkeit.
Um möglichst wenig Performance durch die laufende mechanische Umpositionierung des "Ton"armes zu verlieren, werden die Informationen auf gerade unter dem Schreiblesekopf liegenden freien Sektor geschrieben.
Dadurch werden größere Dateien auf verschiedene Stellen der Scheibe geschrieben und müssen, wenn sie benötigt werden, erst wieder zusammengesammelt werden.
Ein Defrag- Program sammelt nun die Bruchstücke und schreibst sie als Ganzes auf die Festplatte.
Bei einer SSD hingegen dreht sich nichts. Da werden die Daten fortlaufend adressiert. So wäre (als Beispiel) die Adresse 1a9c eine - darauf folgt die 1a9d.
Würde nun aber die Adresse 1b2f angesteuert werden, ist das auch nur ein einziger Schritt! Und keine Umdrehung, wie bei der HDD.
Hexadezimal- System:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hexadezimalsystem
Also - bei einer HDD liegen die Dateien auf verschiedenen Orten der Scheibe - bei einer SSD liegen sie alle in ein- und demselben Speicher.
Da SSD- Speicher nur eine begrenzte (wenn auch recht große) Zahl von Schreibvorgängen zulassen, sollte man unnötige Schreibvorgänge vermeiden.
Insofern ist da eine "Defragmentierung" kontraproduktiv.
Windows 7 und auch O&O Defrag zum Beispiel lassen eine Defragmentation von SSD- Festplatten garnicht erst zu.

Jürgen

Ob eine Datei mehr oder weniger fragmentiert entscheidet sich durch die Wahl des Dateisystems, nichts anderes, ob das Ding sich dreht oder nicht ist vollkommen egal.

Eine SSD braucht nicht defragmentiert werden weil hier keine (Neu)Positionierung des Lese/Schreibkopfes erfolgt und weil
SSD-Speicher nur eine begrenzte Anzahl von Schreibvorgängen zulassen.
 

Zitat
werden größere Dateien auf verschiedene Stellen der Scheibe geschrieben und müssen, wenn sie benötigt werden, erst wieder zusammengesammelt werden.
Das war mal bei FAT so!

« Windows XP: 2 Lankarten und 1 3g ModemTon ist plötzlich weg > Meldung : es ist kein Audiogerät installiert »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!