Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows 2000: WIN 2000: Festplatte lässt sich nicht defragmentieren

Festplatte lässt sich nicht defragmentieren.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa älter als 6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Software installiert: TuneUp Utilities, Kartenspiele, Englisch Lernprogramm



Antworten zu Windows 2000: WIN 2000: Festplatte lässt sich nicht defragmentieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die tune up pogramme waren leider unbrauchbar.Auch wann das einige leute nicht gerne lesen.
Mann könnte das system mit bart PE starten und dann mit Hddefrag die platte defragmentieren.

der tuneup defrag ist auch nicht gut. zu unsauber.
ja, auch ich sag mal etwas gegen tune up.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe den PC mit bart PE gestartet. Aber das System kennt den Befehl Hddefrag nicht

in der tat,aber folgende seite sollte da helfen:
http://www.withopf.com/tools/hdiskdefrag/

 :-\:-\:-\:-\:-\:-\:-\:-\:-\:-\
erstma
HALLO!

nunja,ich kann nur soviel sagen:

Ich habe das Problem mit unseren alten PC auch,
und wollte die FEstplatte defragmentieren.
das problem bei meinem war aber hauptsächlich,
dass die Festplatte zu 10% kaputt wurde durch die zeit und daher keine defragmentierung möglich war.

ich rate dir mal zu schauen (irgendwo bei Systemsteuerung)
zu schauen,ob bei dir das gleiche Problem vorliegt.

wenn ja,und du deinen Computer wieder schnell haben willst,
solltest du notfalls deine Festplatte komplett löschen und mit der Windows-CD einfach den Computer neu starten;)

gruß

mo

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

HDdiskdefrag von Withopf unterstützt nicht das Betriebssystem Windows 2000. Ich werde mir einen neuen Computer kaufen, und zwar einen iMac, dann bin ich den ganzen Windows-Mist los. Ein schönes Wochenende wünscht allen der

eifelwolf ;D

 

Zitat
Ich werde mir einen neuen Computer kaufen, und zwar einen iMac, dann bin ich den ganzen Windows-Mist los.
Genau, dann haste den ganzen "MAC-Mist" am Halse, aber da findest du 5 Foreneinträge tiefer Hilfe!

Deinstallieren das Tuneup-Zeugs!

dann "Defraggler" oder "Auslogics Disk Defrag" besorgen genügend Platz auf der Partition bereit halten.
Also unnötigen "MIST" entsorgen/löschen und dann nach herzenslust defragmentieren!

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gibts denn beim iMac auch so viel Mist? Muss man den auch alle 3 Jahre platt machen und neu aufbauen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

system mit bart pe starten und dann mit hddefrag pölatte defragmentieren.Oder ist das zu kompliziert?

 

Zitat
Gibts denn beim iMac auch so viel Mist?
Der MIST kommt ja nicht allein da rauf!

Und da ist es vollkommen egal welches BS da runter läuft!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

aber beim iMac lässt sich doch alles ohne Reste löschen, oder? Bei Windows bleibt nach dem Löschen immer Mist zurück. Da lobe ich mir den alten Atari. Der hätte zum besten aller Zeiten Computer avancieren können. Da galt: gelöscht ist gelöscht!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie meinen? könnte man die aussage zum löschen etwas genauer ausführen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bei Windows werden die Dateien nicht komplett gelöscht, sondern nur die Anfangszeichen eines Namens. Der Rest bleibt unsichtbar auf der Festplatte und verursacht dann den Datenmüll oder den "Mist".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nun,für das system ist die datei damit gelöscht,kann also überschrieben werden.wo ist also das problem?
Das man daten von festplatten wiederherstellen kann,setze ich als bekannt voraus.Abhilfe schaft nur das mehrmalige überschreiben,.


« Windows Vista: was sind die richtigen energie spar einstellungen zum downloadenWindows XP: Windows XP lässt sich nicht installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!