Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Vista: ACER eRecovery CDs werden nicht gelesen

Hallo zusammen. ich möchte mein System neu aufsetzen und habe hierzu die Recovery CDs die ich nach Kauf des Acer Laptops erstellt hab benutzt. leider ist entweder die CD2 von 3 defekt oder mein CD Laufwerk nicht funktionsfähig. Das bedeutet, der Rechner stoppt nach etwa 40% der Systemwiedergerstellung und bricht einfach ab.

Gibt es eine Möglickeit die Recovery auch von USB stick zu laden, oder etwa eine andere Möglichekit?

Herzlichen Dank schonmal für Eure Antwort



Antworten zu Vista: ACER eRecovery CDs werden nicht gelesen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Recovery-Partition noch da ?
Dann ggf direkt davon booten ...

Beim Booten (während das Acer-Logo auf dem Bilschirm erscheint) die Tastenkombination Alt-F10 drücken. Damit wird die Recovery-Funktion ausgelöst - vorausgesetzt die Funktion ist im BIOS aktiviert.

 ???

« Letzte Änderung: 17.09.12, 13:58:59 von Ava-Tar »

Vielen Dank für die Antwort. Was heißt denn Partition noch da? Also die Festplatte ist in 3 Teile partitioniert, mit Ubuntu hab ich mal nachgeguckt und gesehen, dassss die beiden anderen Partitionen noch intakt sind und die gespeicherten Daten enthalten.  C: ist allerdings vollkommen gelöscht. Und hierauf versuche ich ja auch neu aufzuspielen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

und was ist auf den anderen 2 Partitionen, Daten und Ubuntu?

Mit der Modellbezeichnung findet man bei Acer Downloadseiten.
 http://www.acer.de/ac/de/DE/content/drivers
Handbuch downloaden und alles lesen was Acer zur Nutzung von eRecovery geschrieben hat - wie es aktiviert wird und in welche Partition der Hersateller Acer "Sicherungsdaten" zur Ausführung von eRecovery gespeichert hat.

Auf den anderen Partitionen sind Daten. Ubuntu hab ich von einer Live CD geladen.

leider geht der letzte Link nicht  :'(

Das "berühmt-berüchtigte" Script bei CH setzt wieder mal Links zu FTP-Servern nicht korrekt um.

Kopiere die URL und füge sie in die Adresszeile deines Browser ein. - Fall sich automatisch eine "Ergänzung durch CH-Adressteile" anhängt - lösche diese Teile vor dem Aufruf der URL.

Das Dokument beinhaltet eine komplette Anleitung von Acer eRecovery.

Also: es handelt sich um ein Acer Aspire 7730.

Das Problem hab ich doch oben schon näher beschrieben: ich möchte gerne das System mit den erstellten Recovery CDs wiederherstellen, da C: so ziemlich zerschossen ist. Da ist wie mit ubunto gesehen nichts mehr drauf. Und das bricht bei ca. 40% ab, und die CD 2 die ich reinschieben soll wird nicht erkannt. Oder es tut sich halt einfach nix.

Wenn ich den Alt-f10 anwende kommt folgendes: Windows is loading files (so ein Balken), und dann ein Bildschirm der mir sagt: Windows has encountered a problem communicating with a device connected to yourt computer. This error can be caused by unplugging a removable storage device such aus an externl USB drive while the device is in use or by faulty hardware such as a hard drive or CD rom that is failing. Make sure any removable storage is properly connected and the restart your computer.  Status: 0xc00000e9



nochmal zum verständnis: das cd-laufwerk röchelt ziemlich beim booten von recovery und funzt nicht richtig nehme ich an,

ubuntu kam vom stick, NICHT von CD

und deshalb NOCHMALS meine frage: kann ich auch von usb stick booten, auch wenn ich ne 3 teilige dvd recovery habe? irgendwie???

Dann sieh doch NOCHMAL in die Bedienungsanleitung oder ins BIOS Deines Rechners.
Wenn das Booten von USB-Medium da unterstützt wird, dann geht das wohl auch.
 8)
Musst halt einen Windows-Installationsstick erstellen, der bootfähig ist.
Wenn sich Ubuntu so installieren ließ, dann klappt das wohl auch mit Windows.
 

Warum Deine Recovery-Partition nicht funktioniert, wäre damit allerdings noch nicht geklärt.
 

« Letzte Änderung: 17.09.12, 22:10:56 von ned_devine »

das habe ich bereits getan, danke, davon steht aber nix drin in der anleitung. booten vom stick geht mit dem rechner, das ist im BIOS einstellbar.. sonst hätte ich ja niemals vom usb-stick ubuntu starten können ;))

die frage ist, wie ich so einen stick erstelle.

die cds sind ok, auf einem anderen rechner laufen die. kann mir denn niemand sagen, wie ich das per stick mache?

BZW: DIE AUF NEN STICK KRIEGE.? ich find da nirgendwo was.. und nen neuen cd-dinger einzubauen ist doch keine lösung, oder?

btw: ubuntu lief von stick, NICHT von der partition.

die partition wurde nur angezeigt als C: und war leer. also die frage ist, ob sie echt nicht funktioniert oder geht, nur ich krieg sie nicht zum laufen.. ;)

Befinden sich auf dem Stick mit bootfähigem Ubuntu auch Diagnosetools?
(Festplattenoberfläche prüfen)

Deine selbst erstellten CDs (oder DVDs) als Systemsicherung kannst du nicht wie ein z.B. "originales Windows-7-ISO-Image" auf einen bootfähigen USB-Stick transferieren. - Für solche Aktion sind die Sicherungsdateien nicht "zusammengeschrieben".

Borge dir ein externes DVD-Laufwerk, kopple es per USB und nutze deine (deiner Meinung nach) völlig intakten selbst erzeugten "Recovery-Scheiben".

Ein MS-originales Windows-7-ISO-Image mit SP1 kannst du völlig legal hier downloaden:
 http://www.mydigitallife.info/official-windows-7-sp1-iso-from-digital-river/
(das Image sollte der Variante entsprechen wie sie bereits installiert war - da du den eigenen Lizenzschlüssel sicher wieder verwenden willst)

Umfangreiche Installationshinweise hier: http://www.unawave.de/installation.html


Windows 7 per USB-Stick installieren - Microsoft 
 http://download.microsoft.com/download/F/8/9/F899F094-BE7E-4909-96E7-9BE56E23B9FF/091007-win-7-uc-usb-win-7.pdf

und: USB-Stick bootfähig machen, aber wie? - Dr. Windows
 http://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/31758-usb-stick-bootfaehig-machen-aber-wie.html
(siehe Antwort Nr.2)

... und nen neuen cd-dinger einzubauen ist doch keine lösung, oder?
Wenn das optische Laufwerk erwiesenermaßen defekt ist - das Notebook aber "noch ein paar Tage genutzt werden soll"...
da lohnt sich der Einbau eines funktionierenden Laufwerkes schon!

User mit technischem Verständnis und bastlerischer Befähigung haben optische Laufwerke schon selbst ausgetauscht.
Aspire 7730g - DVD Laufwerk austauschen - im Acer-Forum:
 http://www.acer-userforum.de/hardware/23508-aspire-7730g-dvd-laufwerk-austauschen.html

« resolution notice bei xp nervtWin7: Taschenrechner 'defekt' »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...