Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

hi! kennt sich hier jemand mit partitionstabellen aus?

hallo, geht um folgendes: ich habe zwei ssd festplatten! auf beiden ist windows 8 pro dauf! wenn ich die eine als betriebsystem anklemme ist alles so wie es sein soll. wenn ich die andere anklemme werden mir meine sata-festplatten komplett unkorrekt dagestellt. eine verschwindet ganz und die andere soll angeblich formatiert werden damit ich sie verwenden kann. was kann da wohl los sein??? -danke im vorraus!^^

update:
das erste bild zeigt den chaotischen zustand bei der einen ssd.
das zweite bild zeigt den normalen zustand bei der anderen ssd.

« Letzte Änderung: 13.10.13, 02:46:58 von -dAtA-TRoN- »


Antworten zu hi! kennt sich hier jemand mit partitionstabellen aus?:

Hast du bei dem Windows 8 (bei dem die SATA-Platten nicht korrekt erkannt werden) schon mal eine Systemdateiüberprüfung durchgeführt?
http://www.borncity.com/blog/2013/03/19/systemdateiprfung-mit-sfc-scheitert/
oder:
So wird's gemacht: Wiederherstellen, Auffrischen und Zurücksetzen des PCs auf die Originaleinstellung
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-8/restore-refresh-reset-pc

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

danke für die schnelle antwort! hab noch nix versucht. rette gerade die daten von d mit der einen ssd bei der alles korrekt läuft. dannach werde ich mir deine tipps genauer anschauen. aber wie kann sowas passieren? finde das mehr als nur merkwürdig...

Sind denn beide angehängten Bilder vom Zustand "Chaos"?
Du irritierst die Leser, wenn das untere Bild vielleicht den Zustand "Platten werden korrekt erkannt" mit dem System das als ok angesehen wird erstellt wurde.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also:

oberes bild = chaos festplatte
unteres bild = normale festplatte

sorry! ::)

« Letzte Änderung: 13.10.13, 02:40:21 von -dAtA-TRoN- »

Benutzt du zwei verschiedene PC?

Du mußt noch etwas mehr erklären:
Im oberen Bild wird ein 240 GB großer Datenträger als Datenträger "0" gezeigt auf dem auch die Startdateien des Betriebssystemes mit in der Systempartition liegen.
Ein DVD-Laufwerk ist CD "0" und als Datenträger "1" scheint eine Platte größer 3 TB angesteckt - das kann ein Fremder aus dem Bild nicht erkennen wie groß die Platte in Wirklichkeit ist.

Hängst du die SATA-Festplatten mal in den einen / mal in den anderen PC?
Das muß schon klar sein - bevor man dir zutreffende Hinweise geben kann.

Vergessen:
Im zweiten Bild sieht es so aus als wäre das ein PC mit zwei DVD-LW, einer 60 GB Platte = Datenträger "0" und zwei 1 TB-Platten als Datenträger "1" und "2" -  [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich benutze nur einen pc! -dieser hat auch nur ein bluray-laufwerk.
wechsel nur zwischen der einen und der anderen ssd.

ssd (normal) = 60gb
ssd (chaos) = 240gb
sata 1 = 1tb
sata 2 = 1tb

« Letzte Änderung: 13.10.13, 02:55:43 von -dAtA-TRoN- »

Dann steck die SATA-Festplatten ab, wenn du die Systemdateiprüfung auf der 240 GB SSD durchführst.
Die 1 TB-Platte scheinen ja in Ordung zu sein - sonst würden sie bei Einsatz der 60 GB-SSD nicht so korrekt erkannt.

Wozu willst du da Datensicherung durchführen, wenn die Platten und ihr Inhalt korrekt sind?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

weil ich versuchen wollte die sata platten unter der chaotischen ssd platte danach zu formatieren über windows tools. will die chaotische nun zukünftig nutzen...

Da die SATA-Festplatten in dem einen Windows ganz korrekt erkannt werden - ist mit denen doch alles in Ordnung!

Das Betriebssystem auf der 240 GB-Platte scheint "recht durcheinander" zu sein.

Steck die SATA-Platten ab und führe auf der 240 GB-Platte einen Vollscan auf Schadsoftware durch.

Ratsam: Scan von einer bootfähigen AV-Notfall-CD aus - da werden auch die von Windows geschützten Bereiche gescannt.
http://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk

Download und Erstellen der Notfall-CD mit dem System auf der 60 GB Platte, dann nur die 240 GB-Platte anstecken, PC mit dem Notfallsystem sterten und den Scan der 240 GB-Platte durchführen.

Etwas im System muß ja total durcheinander sein, daß die Datenträgerverwaltung dieses Chaos anzeigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das system ist ganz frisch aufgesetzt! hab ich erst vor ca. einer stunde gemacht.

"Frisch aufgesetzt" von einer industriell gefertigten Windows-DVD oder ist das ein selbst erstellter Datenträger?

Wenn die Daten auf den 1 TB-Platten normal erkannt und lesbar siind (mit Windows der 60 GB-Platte) - dann ist es doch offensichtölich, daß deine Windows-Installation auf der 240 GB-Platte total daneben gegangen ist!

Mach es wie du willst. - Ich jedenfalls würde die beiden 1 TB-SATA-Festplatten verwahren, daß ihre Inhalte weiterhin nutzbar sind!

Was war der Grund, daß du auf der 240 GB-SSD das System neu installiert hast?

Da du sowieso noch viel Mühe haben wirst, mit der 240 GB-Installation... - installiere doch einfach das Betriebssystem auf der 240 GB-SSD nochmal korrekt - aber ohne die angesteckten SATA-Festplatten!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die 240iger ist neu und ich wollte diese ganz einfach mit der 60iger tauschen...

den datenträger habe ich heute selber erstellt mit dem offiziellen "windows setup tool".

ist auch nix ge* bitte keine illegalen Tipps *t oder so. habe einen gekauften key benutzt!


« Notebook erkennt keine Windows CDsMonitor kein Bild »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Graustufenbilder
Als Graustufenbilder bezeichnet man digitale Bilddateien. Graustufenbilder werden auch Halbtonbilder beziehungsweise 8-Bit-Bilder genannt. In Graustufenbilder muss ein Pi...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...