Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

XP auf Win7 und wieder auf XP einfach wieder zurück???

Die große Frage die sich mir stellt ist, wenn ich auf mein Netbook Acer D250 was noch mit XP betrieben wird ohne löschen auf Windows 7 umstelle und Windows 7 nicht gut läuft bzw. XP schneller sein sollte als das neue Betriebssystem kann ich dann einfach wieder mit der Recovery Partion und/ oder der Reovery CD wieder auf XP zurück? Muß ich mir vorher gut überlegen, ob ich überhaupt umstelle? Und wie sieht das mit dem Office 2007 sowie Works aus, die dabei waren und funktionieren, doch für die ich keinen Registriegungscode habe. Reicht dann die entsprechende CD zum wiederinstallieren oder kann es dann zu Problemen kommen?

Bei meinem großen Laptop muß ich mir da weniger Sorgen machen, denn dazu gab es die CD´s und die entsprechenden Registrierungscodes. Hab  ich auch ne Chance den geliebten Acer one Hintergrund und Bildschirmschoner mit auf Windows 7 zu nehmen oder muß ich mich dann von beidem verabschieden?

Da ich dieses Netbook besonders liebe und für die Uni brauche ist es nicht so leicht, denn von dem neun Acer Netbook die Akkus halten nicht im Ansatz so lange, so rund nur die Hälfte der Zeit



Antworten zu XP auf Win7 und wieder auf XP einfach wieder zurück???:

Einen Durchlauf des "Windows-7-Upgrade-Advixor" hast du durchgeführt und ein Ergebnisprotokolll davon ist erstellt?
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/help/upgrade-center

Vorschlag:
Erzeuge von der gegenwärtig lauffähigen XP-Installation inklusive aller Programme ein "Festplattenimage" - das hilft dir garantiert eher, den momentanen Zustand wieder zu erreichen als der u.U. nicht so eakt mögliche Versuch, die "Recovery-Partition" zur Wiederherstellung zu benutzen.
(Diese kann ja durch die anstehenden Veränderungen auch "in Mitleidenschaft gezogen" werden.)

Außerdem vor jeder Änderung:
Mit einem "Hardware-Analyseprogramm" (AIDA64 - oder Everest5.50 - oder Systeminformation for WQindows - oder Belarc-Advisor)) ein Protokoll erzeugen - darin sind die Lizenzkeys der gegenwärtig mit Lizenz installierten Programme auslesbar.

Image und Lizenzen auf externem Datenträger sichern - dann bleiben sie auch nach Manipulation mit Windows-7 erhalten.
Beim "Recovern" kann es schon vorkommen, daß die "Softwarezugaben" von der Erstinstallation beim Hersteller nicht wieder erstellt werden - falls die "Zugaben" nur "Lockangebote vor Kauf einer Vollversion" waren.

Ein Handbuch zum AspireOne D250 besitzt du und hast darin gelesen wie Acer es vorsieht, den "Auslieferungszustand" wieder herzustellen?

Downloadseiten zur Auswahl:
http://www.acer.de/ac/de/DE/content/drivers
Das Benutzerhandbuch (als zip-Archiv):
http://global-download.acer.com/GDFiles/Document/User%20Manual/User%20Manual_Acer_1.0_A_A.zip?acerid=633751867078027302&Step1=NETBOOK,%20CHROMEBOOK&Step2=ASPIRE%20ONE&Step3=AOD250&OS=ALL&LC=de&BC=ACER&SC=EMEA_8

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok ein bisschen weiter bin ich gekommen, auf der anderen Seite auch ein wenig verwirrt, denn wenn ich meine Produkt SSID bei Acer eingebe bekomme ich nur noch Windows 7 als 32 bit Version angeboten und die entsprechenden Treiber. Ich hab so das Gefühl, daß er somit schon für Windows 7 ausgelegt ist, auch wenn ich beim Chipsatz bei Intel nachschaue heißt es, daß die für Windows 7*, Windows Server 2003*, Windows Vista*, Windows XP* vorgesehen sind.

Nur bei Mircrosoft heißt es irgendwas von benutzerdefiniert installieren heißt es

benutzerdefinierte Installation erforderlich

und es gibt ein Lernprogramm doch seit diesem bin ich mir nicht mehr so sicher ob ich wirklich windows 7 auf dem Netbook haben möchte.

Zudem kommt jetzt die ganz große Frage wie brenne ich bitte das Recovery als Imagedatei?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die "Zwischenlösung", die Microsoft zwischen Windows-XP und Windows-7 "eingeschoben" hat, war "Windows-Vista" <- ein Betriebssystem, das bereits mit den "Grundzügen" von Windows-7 versehen war.
(Windows-7 schien nur nicht schnell genug marktreif geworden zu sein.)

Wenn du eine "Windows-Vista Upgrade-Version" besitzen solltest (oder als eine Zwischenlösung ausborgen kannst) - dann tue das - denn:
Ein Upgrade von XP nach Vista ist möglich - bei gleichzeitigem Beibehalten aller installierten Programme und der persönlich erarbeiteten Daten.
Windows-7-Treiber sind bei Notwendigkeit für Vista nutzbar.

Aus Windows-Vista ist das Upgraden auf Windows-7 auch unproblematisch.
Soll heißen:
Upgraden deines 32-Bit-Systems in den genannten Stufen "nimmt die Klippe" von XP zu Windows-7. - In dem Falle ist der Microsoft-Hinweis:
"Benutzerdefinierte Installation erforderlich"
unwirksam (weil "umgangen").
Insgesamt gesehen - eine Tour "mit der Kirche um's Dorf" - aber machbar.
Weshalb die Stolpersteine für ein Upgrade von XP nach Win-7 nicht ausgemerzt wurden - das steht nirgendwo beschrieben.

Zusätzlicher Hinweis:
Erstellen einer "Recovery-DVD" (oder -CD) - ist ein anderer Vorgang und führt zu einem anderen Endprodukt als ich mit meinem Hinweis "Festplattenimage des aktuell lauffähigen System" erstellen meine.
(Ein Festplattenimage beinhaltet auch alle insdtallierten Programme und persönlichen Daten und Einstellungen ->
"Rücksicherung" eines Festplattenimage führt direkt zu dem Zustand der Festplatte wie am Tage der Image-Erstellung. - Du kannst dann von dort aus sofort weiter arbeiten ohne noch weitere Installationen vornehmen zu müssen.)

Software zur Image-Erzeugung:
"Acronis-True-Image" (Kaufsoftware) = bootfähige DVD / I(mage kann erstellt werden ohne die Software zu installieren / Rücksicherung mit Unterstützung durch die bootfähige DVD

Weitere Software zum Erzeugen von Images:
http://www.heise.de/download/systemsoftware/system-utilities/imaging-programme-50000505204/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich glaube die Idee mit Vista gefällt mir nicht so recht. Ich hab sogar noch einen Registrierungscode für Vista auf dem großen Laptop, wahrscheinlich werde ich dann die Software die es nicht mehr gibt herunterladen können richtig?

Ich hab jetzt ewig herumgekaspert und versucht mit dem CD Burner XP irgendwie was zu brennen, daß große Problem was dabei auftaucht ist, das ich in der Recovery keine ing oder Iso Datei finde und somit nicht wirklich weiß was ich in dieses Iso Image hineinpacken soll. War halt einer der letzten XP Netbooks damals und irgendwie kennen die auch nuir die Dinger die mit CD geliefert wurden.

Folgendes befindet sich auf der Recovery DVD:

Ordner Images      Ordner Patch
dazu Datei RCD2    Restore

Im Ordner Images
POP0104YP2D00C0180.SWM          bis
POP0104YP2D00C01100.SWM

und zu sehen sind auch die angehängten Bilder

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich kann mich erinnern, daß ich als ich Ubuntu als iso gebrannt habe nicht im Ansatz so ein Theater hatte. Es wäre nett zu wissen, ob irgendwas nicht richtig gebrannt ist, ob ich falsch gesucht habe oder ob ich irgendwas überlesen habe. Danke

Was möchtest du lesen - nach den beiden letzten Einträgen?

Bei geöffnetem Programmfenster -> einmal die Taste <Druck> betätigen, dann das Programm "Paint" aus dem Zubehör zu öffnen und den Inhalt der Zwischenablage einzufügen -> schafft die Möglichkeit, sogar auswertbare Bilder zu erzeugen und zu speichern (wenn das "Snipping-Tool" aus dem Zubehör nicht gefunden wird).

Soll heißen:
Die Mühe mit den vier Bildern war leider vergeblich - der Betrachter braucht "besondere Augen" zur Auswertung.

Frage:
Gibt es an deiner Uni keinen Kommilitonen, der sich auch mit der Erstellung von Image- oder Recovery-Dasteien auskennt?
Das Brennen der Daten auf CD oder DVD ist ja nur die abschließende Aktion.
Aus deinem "Abriß" zum Inhalt einer "Recovery-DVD" ist leider nicht nachvollziehbar was gelaufen ist, um zu diesem Ergebnis zu kommen.

Besitzt im persönlichen Umfeld niemand die Acronis-Kaufsoftware? Läßt sich für solche "Einmalaktion" sicher ausborgen... ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich bin leider nicht an der Uni das kommt erst noch in ein paar Jahren. Ich bin nur auf dem Abendgymnasium.

Also was ich noch habe ist eine normale xp.

Ich weiß einfach nicht welche Datei da hineingebrannt werden soll und wo ich sie finden soll, bzw. ob ich einfach alles in das Brennprogramm kopiere und dann das iso daraus brenne, denn ich finde die Anleitungen unter google diesbezüglich nicht besonders hilfreich, daß ich zwar den Kern verstanden habe, aber nicht wirklich weiß was hinein muß und ob das wie mit Ubuntu.img heißt und dann einfach als iso brennen muß.

Ich hab atok niemanden den ich fragen kann, denn von meinem Umfeld bin ich die, mit den meistem Wissen und alles kommt zu mir. Zudem ist einfacher auch nicht lehrreich, denn damit kann ich es dann immer noch nicht und mein bestreben ist halt möglichst alles selbst zu können und dazu möchte ich es verstehen. Ich habe mir sogar für das nächste Semester die Doppelbelegung Latein/Informatik im 14 tägen wechsel als Sondergenehmigung gebucht weil  ich beide Fächer brauche aber offizelle Informatik nicht angeboten würde.... Ich lege alles daran fit zu werden und dabei bin ich auch bereit Leiden auf mich zu nehmen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So dann probiere ich es doch noch einmal mit den Auszügen.

folgendes ist zu sehen wenn ich die Recovery Disk öffne

dann Patch geöffnet

dann Unterordner Modus

                  Acer HQ1 mit Unterordnern

der rest kommt gleich und wie gesagt ich wurde jetzt kein Dateiformat kennen was ich zur Iso umbrenne

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

so jetzt kommt der nächste Teil


« Bootet nach Deinstallation von Partitions Manager nicht mehrSennheiser Headset wird für Windows 7 Spracherkennung nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netbook
Ein Netbook oder auch Mini-Notebook genannt, bezeichnet eine Gruppe Computer, die nicht nur kleiner sind als üblich eNotebooks sondern auch günstiger. Die Leist...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...