Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Festplatte wird im Explorer nicht erkannt - Laufwerkbuchstabe fehlt?

10 € Gutschein für Otto.de + 0 € Versandkosten:     » Das sind die Gutschein-Codes!

Hallo,
seit ein paar Tagen wird meine externe Festplatte (My Passport Ultra 2TB) nicht mehr im Explorer angezeigt und ich kann nicht mehr auf diese zugreifen. (Screenshot) Wenn ich sie per USB mit dem Computer verbinde kommt ganz normal der Ton wie wenn man ein Gerät per USB anschließt und wenn ich sie abziehe der hierzu gehörende Ton.
Die Festplatte wird in der Systemsteuerung unter "Geräte" noch als Festplatte erkannt und nachdem ich den Treiber noch einmal neu installiert habe auch als fehlerfrei. (Screenshot)
In der Computerverwaltung, "Datenträgerverwaltung", wird mir die Festplatte angezeigt als nicht zugeordneter Speicher angezeigt.(Screenshot)

Mir wurde gesagt ich solle mal versuchen der Festplatte einen neuen Lauferkbuchstaben zu geben damit sie wieder vom PC erkannt wird. Hierbei soll aber die Festplatte formatiert werden weshalb ich dies bis jetzt gelassen habe da ich die Daten die auf der Festplatte waren (noch sind?) ungern verlieren möchte.
Deswegen würde ich gerne wissen ob es noch einen anderen Weg gibt, dass die Festplatte wieder erkannt wird oder ob ich irgendwie auf die Daten, die hoffentlich noch auf der Festplatte sind, zugreifen kann und diese vor der Formatierung noch auf den PC kopieren kann.

Betreibssystem: Windows 7 Home Premium 64-bit
Externe Festplatte: My Passport Ultra - Western Digital



Antworten zu Festplatte wird im Explorer nicht erkannt - Laufwerkbuchstabe fehlt?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
4 Leser haben sich bedankt

"Nicht zugeordnet" heißt, Windows kann auf der Festplatte keinen Starsektor und damit auch keine Partition finden. Warum und weshalb müsstest du wissen. Muss ja was vorgefallen sein.
Du kannst versuchen den PC mit einer Linuxdistribution von CD oder USB Stick zu starten und nachsehen ob die Platte mit Daten erkannt wird.
Ich empfehle PartetMagic.
Hier eine Anleitung zum Datensichern
http://blog.botfrei.de/2012/03/datensicherung-mit-parted-magic/

Das Bild "5.jpg" zeigt vermutlich eine ladenneue 2 TB - Festplatte, die noch gar nicht initialisiert und partitioniert ist.

Wenn das so ist - dann kannst du zumindest diese Platte in der Datenträgerverwaltung von Windows (ohne Fremdsoftware) zur Nutzung einrichten.
(Erkannt wurde die Platte doch bereits unter Windows -> schwarze Farbmarkierung für "Nicht zugeordneten Speicherbereich"

Ergänzung:
Initialisiert scheint die Platte zu sein, denn in den Eigenschaften wird bereits "MBR" dargestellt.
Es wurde aber keine Partition erstellt! und die Formatierung fehlt.
Laufwerksbuchstabe - wird von Windows zugeordnet nach dem Partitionieren und Formatieren (Dateiformat NTFS).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 Zitat von @spitzweg

Zitat
Wenn das so ist - dann kannst du zumindest diese Platte in der Datenträgerverwaltung von Windows (ohne Fremdsoftware) zur Nutzung einrichten.
Dies kannst du, bedenke jedoch, dass alle Daten, welche ja wie du behauptest vorhanden sind, verloren gehen.
Daher erstmal mit "Fremdsoftware" nachsehen, was sich tatsächlich noch auf der Platte befindet. :)

Wenn die Partitionierung aus unbekanntem Grunde "verloren ging" - dann würde ich (nach den erwähnten Kontrolle ob Daten zuretten sind) die Partition lieber mit "Testdisk" wieder herstellen.
(und die Datensicherung wäre auch mit Testdisk möglich)
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE
(Erfordert aber akribisches Arbeiten - und wer Testdisk noch nie genutzt hat - der wird sich erst mal intensiv einarbeiten müssen!

sorry dass ich nicht mehr geschrieben habe, war im urlaub.

vielleicht nochmal damit das problem klarer wird: ich habe die festplatte eine ganze zeit lang ganz normal benutzt, fehlerfrei. das problem kam erst als ich im explorer auf die festplatte geklickt habe und nichts passierte. sie wurde angezeigt und auch der blaue balken der anzeigt wie viel von der festplatte schon belegt ist zeigt an dass auf der festplatte noch etwas drauf ist (zu 1/3 voll glaube ich).. ees tat sich aber nichts und die festplatte ließ sich einfach nicht öffnen also zog ich den usb stecker raus und wieder rein aber die festplatte tauchte nicht mehr im explorer auf..

ich habe den pc jetzt mal mit partetmagic gestartet um zu gucken ob sich hier noch etwas machen lässt
die festplatte wird zwar im explorer als "sdg 2T---" angezeigt aber wenn ich darauf klicke um sie zu öffnen kommt hier nur die angezeigte error.. (udevil: error 64: unable to determine device fstype - specify with -t)
wenn ich dann mit rechtsklick auf die eigenschaften der festplatte gehen kommt das:

DEVICE
/dev/sdg removable mountable

USAGE
/dev/sdg        1,8 T  ( not mounted )

FSTAB
( not found )

INFO
Showing information for /dev/sdg
  native-path:                 /sys/devices/pci0000:00/0000:00:1d.7/usb2/2-4/2-4:1.0/host13/target13:0:0/13:0:0:0/block/sdg
  device:                      8:96
  device-file:                 /dev/sdg
    presentation:              /dev/sdg
    by-id:                     /dev/disk/by-id/usb-WD_My_Passport_0820_575837314541335846433539-0:0
  system internal:             0
  removable:                   0
  has media:                   1
  is read only:                0
  is mounted:                  0
  mount paths:                 
  presentation hide:           0
  presentation nopolicy:       0
  presentation name:           
  presentation icon:           
  automount hint:             
  size:                        2000365289472
  block size:                  512
  usage:                       
  type:                       
  version:                     
  uuid:                       
  label:                       
  drive:
    vendor:                    WD
    model:                     My Passport 0820
    revision:                  1007
    serial:                    575837314541335846433539
    WWN:                       
    detachable:                1
    ejectable:                 0
    media:                     
      compat:                 
    interface:                 usb
    if speed:                  480000000 bits/s


ich kenne mich hiermit nicht so gut aus, sind auf der festplatte jetzt noch daten drauf oder kann ich sie gleich formatieren weil eh alles verloren ist?

Lg Leon S.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wenn Dir die Daten wichtig sind, wie in Antwort 5 beschrieben mit Testdisk retten.
Hier gibt's noch eine bebilderte Vorgehensweise zu Testdisk.

Aus den in Antwort #6 geposteten Bildern und Meldungen erwartest du hoffentlich keine Ferndiagnose - ob noch Daten auf der Festplatte lesbar erkannt werden.
(Mir fehlen dazu tiefgründige Kenntnisse über Ubuntu, die Befehle und Meldungen darin usw.)
Mit dem benutzten PartedMagic wird auf jeden Fall erst mal die Fehlermeldung ausgegeben:


"Finished with error (exit status 1)"
udevil: error 64: unable determine device fstype - specify with -t
= mit Fehler beendet
Fehler 64: Dateisystem des Gerätes kann nicht bestimmt werden - ...

Frage:
Hast du die externe Platte in zurückliegender Zeit stets über den Hardwaremonitor abgemeldet, daß Schreibvorgänge beendet sind - bevor das Abstecken erfolgt?
Ich nehme an, daß durch nicht abgeschlossene Schreibvorgänge das Dateisystem so beeinträchtigt ist, daß selbst PartedMagic die Daten nicht auslesen kann.

Ob Testdisk erfolgreicher einsetzbar ist - das mußt du probieren.
Ob die ehemals auf der Platte abgelegten Daten den Aufwand (Datenrettung) rechtfertigen kannst nur du selbst beurteilen.

Konnte mit testdisk ohne große schwierigkeiten alle daten wiederherstellen.
danke für die hilfe
lg
leon


« Google-Seiten nicht erreichbarLaptop geht immer unerwartet aus »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!