Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows Vista von alter Festplatte löschen.


Mein alter PC mit Windows Vista hat den Geist aufgegeben. Da ich im März jedoch noch eine neue Festplatte eingebaut hatte, will ich diese nun auf dem neuen PC (Windows 10) mit einem Festplattengehäuse als 2. HDD nutzen. Nur sobald ich sie jetzt dazu schalte, versucht Vista, welches dort noch installiert ist, dann ebenfalls zu booten und die Verbindung bricht ab. Ich habe schon versucht - allerdings vergeblich - Windows dort zu löschen.
Muß ich nun die gesamte Festplatte durch formatieren löschen, oder gibt es noch eine Chance, dass ich nur Windows löschen kann? Auf dem PC war Windows Vista damals vorinstalliert und für die neue Festplatte habe ich dann ein Systemabbild gemacht.
MfG Klaus 


Antworten zu Windows Vista von alter Festplatte löschen.:

Unabhängig davon, daß das noch vorhandene Vista ein bootfähiges System ist:
Wann und wie schließt du denn das externe Gehäuse mit der Festplatte aus dem "alten PC" an?

Wenn das System des neuen Rechner gestartet ist - und du schließt die Festplatte per USB-Adapter an (oder schon im Gehäuse mit USB-Kontroller) - dann kann doch von dort gar nicht gebootet werden.

Wenn du momentan beide HDDs im neuen PC eingebaut hast - kannst du doch auch nur von einer Festplatte mit aktiver Systempartition booten... oder ?

Starte die Datenträgerverwaltung und entferne von der HDD aus dem "alten PC" den Eintrag zur Windows-Partition "aktiv" - dann erkennt dein neuer PC diese Festplatte nicht mehr als Boot-Laufwerk und du kannst dann auch bedenkenlos das Verzeichnis "Windows" (Vista) löschen.

Die "alte" Festplatte (F:) steckt in einem Gehäuse und ist über USB 3.0 mit dem PC verbunden.
Wenn die Windows Partition hier nicht mehr aktiv ist, besteht die Möglichkeit den Vista Ordner zu löschen? Denn bei meinen bisherigen Versuchen kam immer die Meldung: "Sie haben keine Berechtigung!"

Die Platte im Gehäuse kann doch angesteckt werden nachdem das Betriebssystem des PC gestartet ist - da spielt die "altiv gesetzte" Partition schon keine Rolle mehr.

Du solltest den Dateimanager aufrufen in der Startart:
"Als Administrator ausführen" - dann hast du in deinem gestarteten System Rechte wie "System" (= "alle Rechte")

Gib mal Antwort ob dir dann noch immer das Löschen von Verzeichnissen auf der per USB-3.0 gekoppelten Platte im Gehäuse verwehrt wird.
(Rechteübernahme zu den Daten auf dieser externen Platte ist m.E. in solchem Falle nicht erforderlich.)


« Windows 10 Schnüffelei dann auch bei Windows 7 und 8Windows 7: Hallo wie kann ich verhindern, dass Windows windows10 beim update ins3 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

HDD
Siehe auch Festplatte ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...