Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

svchost.exe verbraucht viel CPU und Arbeitsspeicher

Hallo Leute!

Ich habe hier ein Problem mit der svchost.exe auf Windows Vista Home Premium 32 bit.

Laut Taskmanager verbraucht die svchost.exe 50% der CPU (100% auf einem Kern) und 658.313 kb an Arbeitsspeicher und verbraucht interessanterweise genau den gleichen Wert an kb, wenn der Prozess neu gestartet wird.

Ich konnte das Problem eingrenzen und es handelt sich hierbei um Windows Update.

Wenn man nämlich die "Automatische Suche nach Updates" deaktiviert und ein Neustart durchführt, ist die svchost.exe still.

Aber die Suche nach Updates ist nicht möglich. Selbst wenn man bei deaktivierten Updates selbst nach welchen suchen will über das Windows Update-Fenster und auf "Jetzt nach Updates suchen" klickt, dann passiert mit der svchost.exe das gleiche, wie oben beschrieben (hohe CPU und Arbeitsspeicher Auslastung).

Die Suche nach Updates führt nicht zum Erfolg, selbst nach einer Stunde passiert nichts und die svchost.exe beruhigt sich nicht.

Einen Schädling kann ich ausschließen, habe über eine Live-CD den Rechner überprüft und es wurde nichts gefunden.

Auch das Löschen des Inhalts von C:\Windows\SoftwareDistribution bei abgeschaltetem Update-Dienst brachte nichts.

Der Rechner läuft an sich völlig in Ordnung, reagiert aber träge wegen der svchost.exe vor allem wenn man im Internet surft.

Eine Idee, wie man die svchost.exe bei aktiviertem Update beruhigt?


« IE11,gmx,content.jsAcer aspire v3-574g stoppt beim hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Kerning
Kerning, auf deutsch Unterschneidung, ist ein Begriff aus der Typografie. Unter Kerning versteht man das Zusammen- oder Auseinanderrücken von Buchstabenpaaren, beisp...

Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...