Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Speicherplatz nach Updates

Hallo, liebe Helfer,
ich habe vor kurzem per Ashampoo Driver Updater einige alte Treiber auf meinem PC aktualisieren lassen. Darunter waren 5 Treiber für die Grafikkarte
Geforce Experience. Es ist mir bekannt, dass gerade bei Nvidia Updates durch das automatische Anlegen von Sicherheitskopien sehr viel Steicherplatz verbraucht wird. Nach den besagten Updates hatte ich plötzlich 35 GB (!!) weniger Speicherplatz auf der Festplatte (C:\, eine SSD 256GB. 10 GB habe ich inzwischen gefunden. Aber wo könnten die restlichen 25 GB schlummern??
Hier habe ich bereits gearbeitet: 1) Temporäres Installationsverzeichnis C:\NVIDIA (gibt es bei mir nicht auf den System)
2) C:\Programme\Nvidia Corporation\Installer2 (erledigt)
3) C:\ProgrammData\Nvidia Corporation\NetService (neu:\Downloader) (erledigt)
Mein System: Windows 10, 12 GB RAM, Intel Core i7-2600 CPU, NVIDIA Geforce GTX 560. Wer kann mir helfen?
Mfg SantaBarbara




Antworten zu Speicherplatz nach Updates:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

System neu instalieren, der driver updater war garnicht gut. Lass in zukunft die finger von solchen tools. Die treiber mögen zwar aktuell sein, sind aber oft nicht für die jeweilige hardware freigegeben. Such die treiber besser selber.
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-faq/15633-erweiterte-datentraegerbereinigung-vista-windows-7-8-10-a.html

Dies mal versuchen, danach bitte berichten.
Falls intresse an hilfe in echtzeit, bitte PN an mich.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo q1,
danke für die Antwort. Ein Neuaufsetzen des Systems in diesem Fall möchte ich auf jeden Fall vermeiden. Mein Systen läuft ja einwandfrei. Nur ärgern mich die verloren gegangenen GB (noch 25). Der Driver Updater ist garnicht so schlecht. Bisher hat er immer sehr gute Ergebnisse geliefert, bis eben Treiber von NVIDIA dabei waren. Da müssen doch irgendwo im System Sicherungsdateien angelegt worden sein, die ich leider noch nicht gefunden habe. Die Datenträgerbereinigung habe ich, wie unter dem von Dir angegebenen Link beschrieben, nach allen Regeln der Kunst durchgeführt. Hat aber nicht viel gebracht.
Mit freundlichen Grüßen
SantaBarbara

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Hast du nur die Treiber aktualisiert, oder war da vielleicht auch ein größeres Windows Update bei?

Versuch mal den Rechner hiermit aufzuräumen, bringt das schon etwas?
https://www.computerhilfen.de/info/speicherplatz-freigeben-windows-old-loeschen.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Nico,
danke für die Antwort. Aber ich bin immer noch auf der Suche nach den verlorenen GBs. Es gibt zur Zeit auch kein Windows.old. Die Datentägerbereinigung habe ich ausführlich bearbeitet. Ich muss weiter "forschen".
MfG SantaBarbara

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Datei für den ruhezustand abschalten und Auslagerungsdatei fix auf 2 GB setzen, das sollte was bringen. Ebenso die temp odner von system und benutzer sowie download ansehen und inhalt löschen.
C:\Windows\Temp
C:\Windows\SoftwareDistribution\Download (in diesem Ordner werden windows updates gespeichert, bevor sie instaliert werden.)

C:\Users\Benutzer\AppData\Local\Temp (Hier werden alle temporären dateien des jeweiligen benutzers gelagert. Eigentlich sollten die programme sie selber löschen, aber die programierer bekommen das nicht hin. Bitte benutzer durch den namen des jeweiligen benutzers ersetzen,der Pfad ist an diesem punkt bei jedem rechner anders.)

C:\Users\Benutzer\Downloads
Vorgenannte Ordner werden nicht von der Erweiterten Datenträgerbereinigung erfasst.

Damit dürfte man je nach rechner einiges an platz geschaffen haben.

Installiere "TreeSizeFree" in dein System und laß dir auflisten was auf deiner SSD wieviel Speicherplatz einnimmt.
Das kleine Tool zeigt auch die Bereiche an, die im Windows-System als versteckt Systemdaten ausgeblendet werden.
Wie mit den erkannten Daten umzugehen ist - dazu gibt es Ratschläge nachdem du hier bekannt machst um wases geht.
https://www.jam-software.de/treesize_free/
(Die portable Version kann sogar genutzt werden ohne Installation.)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo q1,
danke für die Antwort. Habe alle vorgeschlagenen Pfade nochmals bearbeitet, hat aber nicht viel gebracht. Den Ruhezustand habe ich schon immer abgeschaltet.
Mfg SantaBarbara

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanno,
danke für die Antwort. Ich habe ein Programm von Ashampoo (WinOptimizer 16). Da kann man mit einem speziellen Modul ebenfals die "Speicherfresser" aufspüren. Als Anhang habe ich mal ein skipping vom Bildschirm gemacht. Aber ich kann doch nicht einfach Dateien daraus löschen. Was könnte man mit diesem Ausdruck denn noch machen?
MfG SantaBarbara

Was man mit den Angaben in deinem Bild machen kann - na zumindest mal vergleichen mit einer Darstellung der Software TreesizeFree.
Diese zeigt nämlich auch die "Tiefen" in den Programmordnern an.
Schon die Bilder zur Veranschaulichung auf der Herstellerseite sollten dir als Orientierung dienen.
https://www.jam-software.de/treesize_free/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Moin,
bitte finger weg von winoptimizer. Du bist vermutlic h besonders geil auf systemprobleme. Solche pogramme verursachen probleme, egal, was die hersteller versprechen.
Insbesondere das reinigen der regestry ist besonders fatal.
Wenn man etwas nicht weis, ist dies kein problem, aber schlangenöl ins system macht system nur noch mehr kaputt.
Wenn intresse an hilfe in echtzeit, bitte PN an mich. Discordserver wäre vorhanden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Hanno,
habe jetzt auch mal TreeSizeFree installiert. Einen Auszug davon habe ich mal als Anlage beigefügt. Es fällt auf, dass der Ordner FileRepository im DriverStore Ordner 46 GB groß ist. Das ist doch nicht normal. Ich glaube hier liegt das Problem des enormen Speicherverlusts nach den letzten Treiber Updates. In diesem Ordner sind wohl die Treiber des ganzen letzten Jahrhunderts gesammelt. Nur, welche sind gültig, welche könnten gelöscht werden?? Das übersteigt mein PC (Halb)Wissen!
MFG SantaBarbara

In meinem "mit Programmen recht voll gepacktem Windows-10-64-Pro" -> Bild im Anhang
Hast du möglicherweise irgendwelche Fremdsoftware zu Treiberscans genutzt, die dir unnütze Downloads eingeschleust hat?

Aus einem Windows-10, das alle Upgrades integriert bekam (vorher Windows-8.1) und bisher noch nie neu installiert wurde. Es gab keine Notwendigkeit dazu.

Das Laufwerk C: (auf HDD im GPT-Partitionierungsstil) wird von TteeSizeFree nur mit dem belegten Speicherplatz angegeben - obwohl das Laufwerk C: 300 GB groß ist.


« Telecomseite geht nichtZufallsgenerator für Bilder in Website einbauen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!