Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Nach Festplattenplatzwechsel erkennt Windows die Partition und Programme nicht mehr

Hallo,
ich habe heute eine neue SSD einbauen wollen und hatte dazu meine HDD vom SATA6 Platz abgenommen. Jetzt erkennt Windows die Partitionen nicht mehr an und ich kann keine Programme ausführen. Habs dann probiert wieder zurück zu wechseln und trotzdem werden sie nicht erkannt.

Datenträgerverwaltung erkennt sie fehlerfrei.

Was kann ich tun ohne zu formatieren und die Daten zu verlieren?

Liebe Grüße!



Antworten zu Nach Festplattenplatzwechsel erkennt Windows die Partition und Programme nicht mehr:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Biosreset durch Entnahme der Knopfzelle für ca 5 Minuten ... ! ?

Startet denn das Betriebssystem normal bis zum Desktop?
Irgendwoher mußt du doch die Information oder Meldung her haben, daß Programme nicht mehr starten.
In welcher Weise hast du denn die installierte Software (System und Programme) von HDD auf SSD übertragen?

Wurde für die Übertragung der Daten im Bereich "Siocherheit" (im BIOS) evtl. "Fastboot Control" abgeschaltet, um von EFI-Boot auf "Launch CSM" umschalten zu können und ein anderes Boot-Laufwerk als Bootlaufwerk-1 festzulegen?

Das sollte aber im Menü Boot im BIOS zu sehen sein.
Oder wurde die SSD gar nicht mit der EFI-systempartition erstellt?


« HP Omen Notebook 15-ce021ng Audiowiedergabe defektDer Aktivierungszeitraum ist abgelaufen. Sie müssen Windows aktivieren. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
SSD
SSD ist die Kurzform von Solid-State-Drive und wird auch Halbleiter- oder Festkörperlaufwerk genannt. Die SSD ist ein Speichermedium, das ähnlich wie eine herk&...

HDD
Siehe auch Festplatte ...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...