Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

windows-10-soll-sich-an-nutzer-anpassen



Antworten zu windows-10-soll-sich-an-nutzer-anpassen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das einzige, was ich aus dem Artikel rauslesen kann, ist keine geplante Verbesserung, sondern eine einfachere Möglichkeit für Microsoft, von den Nutzern freiwillig mitgeteilt zu bekommen, wie jeder sein System benutzt. Und das Ganze schon vom Nutzer aufbereitet und gut sortiert in den Kategorien  Gaming, Familie, Kreativität, Schule, Unterhaltung und Unternehmen. Falls dann noch irgendwelche Geheimnisse bleiben, gibt man diese letztendlich durch die Anmeldung als "Windows-Insider" frei, was ja Voraussetzung für diesen ganzen Quatsch ist. Damit räumt sich ja Microsoft weitergehende Rechte für das abgreifen von Hintergrunddaten ein. Wenn ich alles freiwillig preisgebe, dann hat kein Datenschützer mehr was zu meckern. Die Frage sollte heißen, wann ist das alles nicht mehr freiwillig?


« HDD BerechtigungFestplatte über USB anschließen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...