Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Aktivierung von TPM wg. PC-Integrität Windows 11

Hallo und "Guten Tag!"
Es heißt nach Prüfung: TPM 2.0 muss auf diesem PC unterstützt und aktiviert sein.
In meinem Bios ist folgendes eingestellt:
1. TMP Device Selection = Discrete TPM
Die Alternative Einstellung wäre= Firmware TPM

2. Erase fTPM NV for factory reset= Enabled
Die Alternative Einstellung wäre= Disabled

Meine Frage: Was kann oder muss ich bei den Einstellungen ändern?
Für eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.
Grüße von Rai



Antworten zu Aktivierung von TPM wg. PC-Integrität Windows 11:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Es heißt nach Prüfung: TPM 2.0 muss auf diesem PC unterstützt und aktiviert sein.

Eben, das geht auch nur wenn dein Computer einen TPM 2.0 Chip hat. Ohne diesen kannst du das nicht aktvieren. Und nun rate mal warum Hilfesuchende hier bei jeder Anfrage ihre Hardware vorstellen sollten.

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 12.10.21, 15:15:51 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
https://www.netzwelt.de/anleitung/190731-trusted-platform-module-tpm-uefi-bios-aktivieren-so-gehts-1110.html

Rai1234 sollte erstmal seine Hardware vorstellen, denn wenn wir die nicht kennen, kann doch keine Aussage getroffen werden ob er überhaupt einen TPM 2.0 Chip hat.

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sorry!!
Mein PC :
Hauptplatine: ASUS ROG STRIX  X470-F Gaming

Prozessor: AMD  Ryzen 7 2700X-F

Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2080

Festplatten:

1x SSD  2048,4 GB

2x Festplatte a 2000 GB

1x Festplatte a 3000 GB

Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-Ram, Dual-channel

Processorkühler: Corsair H80i Wasserkühler

Netzteil:  Corsair Vengance V 650 M

Windows 10pro
Antwort OK?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kein Modul drinnen, dann gibt es auch nichts zu aktivieren. Muß man dazukaufen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
https://www.computerhilfen.de/hilfen-5-446150-15.html#2293729

Der Prozessor steht jedenfalls in der Liste als tauglich.  ;D

T-A
« Letzte Änderung: 12.10.21, 17:19:51 von Tar-Ava »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
https://www.computerhilfen.de/hilfen-5-446150-15.html#2293729

Der Prozessor steht jedenfalls in der Liste als tauglich.  ;D

Das schon, trotzdem braucht er ein TPM 2.0 Modul oder er muß versuhen mit dem Bypass zu arbeiten.

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe noch eine Frage.

Wenn ich im Bios die Einstellung verändere:

 Von TMP Device Selection = Discrete TPM auf die
alternative Einstellung = Firmware TPM

dann kommt folgende Meldung:

AMD fTPM is a hardware TPM 2.0 implementation in AMD AGESA code for credencial and key management. The firmware TPM key will be stored in AMD AGESA code data region once you enable AMD fTPM and Windows BitLocker for drive encryption. Please note that when the recovery key is lost or when the BIOS ROM chip is replaced, the system will stay encrypted and cannot be restored.

Heißt das nicht, daß TPM 2.0 auf meinem PC vorhanden ist? Oder was besagt diese Info?

Grüße von Rai


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das denke ich auch.

beim Austausch des BIOS-ROM-Chips verschlüsselt bleibt und nicht wiederhergestellt werden kann.

Wenn es nicht so währe,könnten sich die Leute den Satz schenken.
Also würde ich sagen der Chip ist schon drauf.
Einfach in Ruhe im Bios suchen.

Mehudine


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Statt hoffen und beten könnte man auch mal auf dem Board nachschauen ::)
Lt Hersteller hat das Teil nur nen Connector aber serienmäßig ist eben KEIN TPM2.0 Chip draufgesteckt.

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 Danke für die Antworten, werde nun das neueste Bios flashen,hoffentlich gelingt mir dieses Vorhaben und zwar mit Erfolg, ist ja immer ein gewisses Risiko!
Es grüßt Rai

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine neue Firmware wird dir aber keinen fehlenden TPM-Chip vom Himmel zaubern können. Die Firmware ist Software und Windows 11 erfordert spezielle Hardware, eben u.a. so einen TPM2.0 Chip. Umgehen kann man das noch per Bypass Eintrag in der Registry aber wer weiß wie lange.

Was soll das eigentlich jetzt schon zu Windows 11 zu wechseln? Langweilt dich Windows 10  [???]:o

Gruß Gustav

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
https://www.heise.de/news/Windows-11-Erste-Patch-Runde-verschlechtert-Ryzen-Performance-weiter-6216654.html

Und dann wird wieder ZER-Patcht ;-D
Wohl dem der keinen Ryzen hat ???
T-A

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Meine Güte, wenn alles läuft, dann lasse BIOS wie es ist. Dann Deckel auf, reinschauen und Deckel wieder zu. Am Connector 16 (glaube ich) steckt ein TPM-Modul oder nicht. Deine Meldung ist einfach die Erklärung, was zu beachten ist, wenn das Ding aktiviert ist, egal, ob da nun einer drinnen steckt oder nicht. Dann kann man so ein Ding kaufen, bei Ali ab 15€, (würde ich jetzt nicht machen) oder sonst um die 50€. Wozu braucht man zu Hause BitLocker?


« Windows 11 ab 5. Oktober erhältlichWindows 11. Widgets funktionieren nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Computer
Siehe PC....