Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Umfrage: Ungueltiges System auf leere Festplatte

.

.
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Ungueltiges System auf leere Festplatte

Hi, seit einige Tagen habe ich ein Problem mit meinem Zweit PC.

Ich hatte WIN 95 drauf, wollte nun auf WIN 98 umsteigen (ist kein schneller PC, sonst würde ich auf WIN XP umsteigen)

Also der PC hatte Festplatten C und D

- auf C war win 95 drauf
- auf D waren nur ein paar Dateien drauf jedenfalls keine systemdateien

so nun habe ich alle dateien von c auf d geschmissen, (die die ich noch brauchte - wie dokumente etc.)

dann habe ich mit einer win 98 bootdiskette gebootet und c formatiert. ich hatte die win 98 cd im laufwerk.

die hat nach kurzer zeit gehangen, also habe ich sie abgebrochen und versucht von dem diskettenlaufwerk aus neu zu booten und dann kommt der befehl: "Ungueltige Systemdateien, datenträger wechseln und taste drücken"


da ich dachte dass es am diskettenlaufwerk liegt habe ich im bios eingestellt, dass er von dem cdrom laufwerk aus booten soll.

dann habe ich eine win 98 boot-cd an meinem erst-pc erstellt und habe die dann eingelegt, aber es kam der gleiche befehl wieder.


ich sitze jetzt hier schon etliche tage und durchforste etliche foren nach dem thema.. es gibt ja einige, aber ich habe nie das passende gefunden.


bitte helft mir...


falls notwendig: ich habe win 95, win 98, win me und win xp zur verfügung, ich weiß nicht ob da ein unterschied besteht.. am liebsten ist mir für den pc win 98




vielen dank schon mal im vorraus   gruß moritz



Antworten zu Ungueltiges System auf leere Festplatte:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...dann habe ich eine win 98 boot-cd an meinem erst-pc erstellt...

Wie hast du die erstellt? Deiner Fehlermeldung und Beschreibung zufolge war die CD nicht bootfähig.

Warum hast du nicht gleich die richtige CD reingelegt?

habe sie mit nero als "bootfähige cd" gebrannt (also die dateien die man sich im internet runterladen kann, entpackt und auf die cd geschmissen..



Zitat: Warum hast du nicht gleich die richtige CD reingelegt?


 habe ich ja auch probiert aber auch das hat nicht funktioniert.


kann das sein, dass irgendwas am bios verstellt ist? ich weiß ja nicht, ich weiß nicht was eingestellt sein muss.. ich hab das bios auch auf die letzte funktionierende version zurückgesetzt, aber das hat auch nix geholfen...


gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

MIt einer Diskette kannst du die Platte mit dem Befehl "fdisk" nicht formatieren??

Fdisk wird er wohl nicht mögen, denn dabei gehen ihm seine Daten auf D: voll mit hops.
Falls er an Partition Magic kommt, das hat ne geile Notstartdisk, die ihm garantiert sein C: bügelt, aber so, daß D: weiterlebt.
Bernd.

« Letzte Änderung: 19.05.05, 20:26:58 von bernd-x »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Er kann ja mit dem befehl "fdisk" nur die "C" Partition auswählen.

Ne, nix gutt.
Mit fdisk kann man nicht formatieren, nur partitionieren.
C: ist die primäre Partition, d: die sekundäre. Und wenn man die primäre löscht, ist die sekundäre automatisch mit weg.
Mit dem uralten Dos-Format-Befehl und dem antiken fdisk sollte man an moderne Festplatten in Gigabytegröße überhaupt nicht mehr rangehen. Und zum Teil streiken diese Befehle auch, weil sie dafür nie gebaut wurden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lege die CD ein und starte mit "ohne CD-ROM Unterstützung", wenn "A:>" erscheint gebe folgendes ein: "e:"
dann:"setup"
das alles ohne "
wobei e dein CD-Laufwerk ist.
Du kannst es rausfinden in dem du vorher "dir" eingibst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
habe sie mit nero als "bootfähige cd" gebrannt (also die dateien die man sich im internet runterladen kann, entpackt und auf die cd geschmissen..
Du musst für eine bootfähige CD ein Image haben. Entpackte Dateien helfen da nicht. Dann musst du links "CD-Rom (Boot)" auswählen und das Image bei "Quelle des Boot-Images" als "Imagedatei" zuweisen.
Ne, nix gutt.
Mit fdisk kann man nicht formatieren, nur partitionieren.
C: ist die primäre Partition, d: die sekundäre. Und wenn man die primäre löscht, ist die sekundäre automatisch mit weg.
Mit dem uralten Dos-Format-Befehl und dem antiken fdisk sollte man an moderne Festplatten in Gigabytegröße überhaupt nicht mehr rangehen. Und zum Teil streiken diese Befehle auch, weil sie dafür nie gebaut wurden.

« Win98: PSF- Dateien???Win XP: Standby funktioniert nicht mehr + Fehlermeldungen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Diskette
Die Diskette (früher auch Floppy oder Floppy-Disk genannt) ist ein Datenträger, der auf dem gleichen Speicherprinzip beruht wie die Festplatte. Eine magnetische...