Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Verbindungsabbruch

Hallo Leute,
habe folgendes Problem und brauche dringend eure Hilfe !!!
Ich schlage mich schon seit Wochen mit dem PC meines Schwagers rum
und verzweifele langsam aber sicher.

System : Win XP Home / Service Pack 2
Interneteinwahlprogramm : Compuserve

Einwahl O.K.,Seitenaufbau O.K., dann wird die Verbindung in unregelmäßigen Abständen aus unerklärlichen Gründen gekappt.
Mal nach 2 Minuten, dann aber wieder nach 10 usw.,usw..

Folgende Versuche habe ich bereits unternommen.

1. Win-Firewall deaktiviert,

2. Verschiedene Ports aufgemacht,(Auf Rat eines AOL Supporters)

3. komplette Neuinstallation

alles ohne Erfolg !!!
Ich setze auf euer Wissen und danke für jeden Möglichen Tipp.

(Ohne SP 2 hat die Internetverbindung laut meines Schwagers funktioniert)





Antworten zu Verbindungsabbruch:

Hi!
Was für eine Einwahl? DSL, ISDN, analog?
kasi

Sorry, da hab ich was verschluckt !!! :D
Es handelt sich um eine analoge 56k Verbindung mit
einem SmartLink Modem.

Lad dir doch mal ´n LCR wie SmartSurfer oder Oleco herunter & probier es damit...

Danke für den Tipp, aber das ist das Problem das ich noch nicht erwähnt habe:
Ich muss über Compuserve reingehen da mein Schwager in Holland
wohnt.Da wiederum läuft alles über KPN (Holländische Telekom) und der
Tarifaufau ist dort irgenwie ganz anders.
Weiß gar nicht ob es dort so etwas wie Smart Surfer und Co gibt.
Und bei Compuserve ist ständig in D sowie in NL besetzt.
Und bei AOL kann man mir auch keine Auskunft geben, obwohl das doch irgendwie ein Verein ist!!!
Aber ich kann mir auch nicht vorstellen das wir die einzigsten mit diesem Problem sind.Es muss am SP2 liegen aber wo ???
Hab sogar schon bei Bill (MS) angerufen. Die wiederum können mir auch nicht helfen da das Betriebssystem schon beim Kauf vorinstalliert war
und verweisen mich zum Hersteller.Der aber ist mittlerweile Pleite.

Hallo,

Also die Nummer mit den Ports öffnen ist totaler ** Netiquette! **.

Bill's Truppen haben in SP2 eine Bremse eingebaut, max 2 Downloads und glaube die Anzahl der Verbindungen runtergesetzt.

Soll die Verbreitung von Würmer etc verlangsamen, ist natütlich auch eine Maßnahmen anstand das BS sicherer zumachen.

Du solltest das System mal nach Viren und Co untersuchen

Windows legt bei der Installation automatischen einen Cache
für den IE(Internet Explorer) an. Dieser ist etwa 5-8% der Partitionsgröße.

Die Einstellungen für diesen Cache (TIF = Temporary Internet Files)
sind einwenig überdimensoniert.

Bei einer Partitiongröße von 50GB entspricht
der Cachegröße etwa 2,5 - 4 GB´.

Bei einer 100GB großen Partiton etwa 5 - 8GB Cache.
In einem 1GB großen Cache können etwa 1Million Dateien enthalten.

Diese 1 Million Dateien sind alees potenzielle Virenträger
und verlangsamen das System unnötig, da diese Dateien
meist nur einmal benötig werden.


Verändern der IE-Einstellungen:

gehe mal bitte in der Menü Leiste auf den
Befehl "Extra", dann "Internetoptionen",
dann in der Mitte "Temporäre Internetdateien",
dann den Button "Cookies löschen" die Frage mit "JA" d
ann den Button "Dateien löschen" die Frage mit
"JA" und "ALLE OFFLINE DATEIEN" muß ein Häckchen rein

dann "Einstellungen" oben den Punkt Bei "AUTOMATISCH"
dann unten steht eine Zahl unter
Anteil des Speicherplatzes... ; die Zahl auf "1" stellen,
dann "OK" und dann

auf Register "ERWEITERT" und dann im unteren Drittel
steht "SICHERHEIT" und dort darunter steht
"LEEREN DES ORDNERS" 'Temporary Internet Files' beim Schliessen des Browsers"
und ein Häcken rein dann "OK"

als weiteres die "hosts" - Datei überprüfen
Die hosts - Datei findet man unter
C:\WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERS\ETC\HOSTS

Mit diesen Befehl kann die Datei "hosts" geöffnet werden
START -> AUSFÜHREN -> und dann in die Befehlszeile diesen Befehl

notepad C:\WINDOWS\SYSTEM32\DRIVERS\ETC\HOSTS

oder die Datei mit "notepad" öffen und alle Einträge
in der Datei entfernen ausser

---schnipp---

127.0.0.1 localhost

---schnapp---

Vorher den Rechner im "abgesicherten Modus" starten dazu
beim Booten mehrfach die " F8 "Taste drücken, es muß ein
Auswahlmenü erscheinen und dort den Befehl
" Im abgesicherten Modus starten " auswählen.

und den Rechner dann auf VIREN & CO überprüfen

Hast Du alle Updates von Microsoft installiert ?
Wenn nicht nachholen

Hast Du einen aktuellen Virenscanner ?
wenn nicht besorgen
www.antivir.de

Lade Dir Ad-aware, Spybot und CWShredder herunter und scanne damit.

Lade Dir HijackThis herunter und lass das Logfile dort auswerten und
fixen die aufgezeigten Probleme.
www.hijackthis.de

Lad dir die aktuellen Versionen und Updates.

Viel Glück!

Vielen Dank erst einmal.
Der IE Cache hat eine grösse von etwa 30MB und ist auf dem Arbeitsspeicher ausgelagert.(schnellerer Seitenaufbau Tool:Ramdisk)
Vieren und Co unmöglich da alles frisch installiert ist und
derartige Programme auf dem aktuellsten Stand sind.
Aber was wenn ich das bla,bla von Bills Truppe aus der hosts-Datei entferne ?

DFÜ , rechtsklick auf Einwahl-Name , Eigenschaften , Leerlaufzeit prüfen . Der Pc merkt oft nicht , dass noch Traffic vorhanden ist , und unterbricht dann.
2. Möglichkeit : ein Dialer unterbricht die Verbindung . GGF ma 0900Warner einsetzen .

Das ist das nächste Problem :
Die vom Compuserve-Einwahlprogramm erstellte DFÜ-Verbindung kann man nicht einsehen.
Das gleiche ist wohl laut Internet-Recherge auch bei AOL der Fall.
Eine manuelle DFÜ lassen sich anscheinend für AOL und Compuserve nicht erstellen.

Probleme über Probleme.

« Letzte Änderung: 19.07.05, 18:54:39 von AnGo »

« Laptop stürtzt abAM-Datei »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...