Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kompletter Dateverlust - oder doch nicht?

Hallo Ratgeber,

Heute hat einer meiner Schützlinge ein Problem und ich hoffe Ihr könnt ihm und somit mir weiterhelfen:

Mein Kollege war gerade am kopieren von vielen Dateien, als plötzlich Fehlermeldungen auftauchten wie "Die Datei xy.jpg ist korrupt" und er die Kopierprozedur abgebrochen hat.
Nach einem Neustart des Systems ware alle Daten weg und Windows meldet, dass die Harddisk nicht formatiert sei und möchte gerne formatieren. Was wir natürlich nicht gemacht haben.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Partition ohne Datenverlust wiederherstelle?

Das System:

Windows 2000 Prof.
P III 1.2 GHz
512 MB Ram

Die korrupte Festplatte ist eine 250 GB IDE von Hitachi, also ziemlich neu.

Bin neugierig auf nützliche Tipps!

Gruss, Eisu



Antworten zu Kompletter Dateverlust - oder doch nicht?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kann nur einen Tipp geben, es mit diesem Programm zu probieren :
http://www.pro-datenrettung.net/datenrettung-software/oo_diskrecovery.html
webse

Ich würde zunächst prüfen, ob mittels Knoppix oder Kanotix auf die Daten zugegriffen werden kann. Vorausgesetzt, die Platte hat nicht schon seltsame Geräusche von sich gegeben (Headcrash). Dann gleich ab damit zum Spezialisten.


« Rechner friert ein beim Hochfahrenfalsche buchtaben zeige »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!