Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

bootloader

mal ne frage ich hab inmgesammt 4 hdd
auf der 1 hdd is winxp auf der 2 hdd is 2k auf der 3 jetzt suse und auf der 4 nichts nur dateien durch den xp bootloade rkann ich jetzt wahlweise xp oder 2k starten so da auf der 3 jetzt linux seins oll wie muss ich das anstellen das ich alle 3 systeme z.b. mit grub laden kann! irgendwie versteh ich das ganze im mom garnicht ^^



Antworten zu bootloader:

Wenn du den linuxbasierten Bootloader verwenden willst, fragst du vielleicht die Experten im Linux-Forum.  ;)

wenn es mit windows auch geht wieso nicht....

Hallo,

die ideal Reihenfolge wäre
1. W2K
2. XP
3. Linux

Die Reihenfolge bei Windows-BS immer vom älteren zum moderneren
z.B.
NT4.0 -> W2K -> XP

oder
Win95 -> Win98(SE) -> WinME

Ausnahme
oder
win9x(95,98,ME) -> WinNT4.0 W2K -> XP

und als 3. eben Linux

dann kommt als erster Bootloader
der Grub mit der Auswahl
Linux / Windows und
dann der NT-Bootloader mit den einzelnen Win-BS

ja genau so meinte ich es also xp is auf hd1 2k auf hd2 und linux soll auf hd3 so xp und 2k sind schon installiert jetzt will ich halt auf hd3 linux haben nur linux schreibt sich doch in den masterboot oder ? dann ist ja praktisch der bootloader von xp weg oder versteh ich da was falsch oder mus sich jetzt einfach linux installieren und in grub windows aufnehmen und der windows bootloader bleibt so erhalten ?

Hallo,

Wenn die beiden Windosen drauf sind und du jetzt Linux installierst, wird wenn du den Bootloader von Linux in den MBR schreiben läßt der Bootloader von Windows eigentlich nicht überschrieben.

Du kannst aber auch den Bootloader von Linux in den Bootsektor der Linux-Partition schreiben lassen. - Dies hat einen Nachteil wenn du Linux wieder entfernen möchtest, was nicht sinnvoll ist  ;D;D;D
hast du dann Probleme den Grub wieder wegzukriegen.

Die Sicherste Methode ist den Grub auf Diskette schreiben zulassen, hast aber den Nachteil das du beim Booten die Disk einlegen mußt wenn du Linux booten willst.

Legst du die Disk nicht ein startet Windows mit seinen Bootloader.

Auch beim Entfernen von Linux(siehe oben - nicht sinnvoll)
brauchst du blos die disk rausnehmen und über die datenträgerverwaltung die Linux-Partitionen löschen, sauberste Methode ;)

das mit der diskette gefällt mir sehr gut kann man ja auch auf cd brenen oder so... den ich hab kein diskettenlaufwerk mehr ^^

d.h. im klartext ich leg die install cd von suse jetzt ein hau das os drauf etc... und wnen ich dann im kde bin oder so schreib ich grub auf diskette und fertig ohne das was ist... an den windows boot loadern...

weil während der ersten installation konnte ich nichts einstellen wo sich grub oder auch nicht hinschreiben soll...



Hallo,

Nee, ganz so nicht, weil der Bootloader während der Installationgeschrieben wird.

Dann solltest du benutzerdef. wählen sonst siehst du nichts von der installation ;)

Im Grunde kannst du dafür auch die CD1 nehmen, aber du müßtest schon Disk bei der Grub Installation auswählen - CD ist glaub ich nicht dabei ???

ach ok also benutzerdefiniert na dann muss das laufwerk wieder rein ^^
geht das vlt auch wenn ich alle festplatten abstecke ausser die auf die linux soll und dann in linux mir so ne disk mache?

Hallo,

wenn du die Windows-Platten abziehst, dann werden die Windows-Partitionen ja nicht in den Bootloader(grub) mit eingebauut ;)

Das einfachste ist ein Diskette-LW rein und lustig drauf installiert, aber schön die Meldungen und Fenster lesen ;)

ja da hast du recht wenn ich abziehe geht da nichtsmehr ^^
ich dachte einfach installieren und dann im raid/pci kontroller sagen du bootest jetzt hd3 :)

egal also nochmal aber trotzdem danke fuer deine hilfe !!!!

Hallo,

wer soll denn dem RAID-Controller sagen wo es sein BS findet?

ich meind amit das man bei dem kontroller auswaehlen kann welche hdd er booten soll eben z.b. die 3. aber wenn ich das tue stuertzt linux beim bootvorgang ab....

Hallo,

du kannst nur von der HDD booten,
die im Moment aktiv ist und ein bootbaren BS beinhaltet bzw
weiß wo dieses zu finden ist(Bootloader).

Hast du noch einen PC mit Disketten-LW?

dann kann man sich eine Boot-CD bauen auf der ersten SuSie ist ein Verzeichnis boot und
da drin findest du eine Datei LIESMICH das solltest du auch tuen und
du findest ein Programm das heißt mkbootdisk und
das erstellt eben eine Bootdisk di du dann auf eine CDROM brennen kannst

danke fuer deine hilfe werds so machen denk halt immer da ein bischen weiter....
 bei win2k und xp kann man ja einfach beide bootloader mit der boot.ini verschmelzen dacht halt ... egal passt danke !!!


« Fährt immer wieder neu hochwie installier ich meinen pc neu? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Malware
Mit Malware bezeichnet man allgemein Schadprogramme, die dazu entwickelt worden schädliche Funktionen auf Computern auszuführen. Das Wort setzt sich zusammen au...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Bootsektor
Der Begriff Bootsektor, auch Bootblock genannt, bezeichnet den ersten Sektor einer Festplatte oder Diskette. Hier liegen Daten, die das Betriebssystem zum Booten (Starten...