Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Datei lässt sich nicht löschen

Hallo zusammen,

habe ein Problem beim Löschen einer Datei auf dem Lokalen Rechner.

Es handelt sich um eine Datei, die eigentlich eine Zip-Datei ist, bei der aber wohl der Dateiname verändert wurde (muss schon lange her sein, aber ich kann mich nicht daran erinnern).

Also die Datei: dateiname.zip.

Mit dem einfachen Löschen von Windows komm ich da leider nicht ran.
Ich habe aber auch keine andere Idee, wie ich sowas löschen kann.

Hat jemand eine Idee?

Umbenennen geht übrigens auch nicht... hatte ich auch schon versucht.
Die Datei liegt in einem Verzeichnis... das kann ich dann natürlich auch nicht löschen... Aber das Verzeichnis umbenennen... das geht...

Mit einem Packer-Programm komm ich leider auch nicht an die Datei ran, weil wohl Quelldatei nicht lesbar zu sein schein.

Es scheint ein grundsätzliches Problem mit der Lese-Möglichkeit auf diese Datei zu existieren. Aber das geht mir persönlich schon zu tief in das PC Wissen hinein.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke euch



Antworten zu Datei lässt sich nicht löschen:

Unlocker : kann eine Datei entsperren, die gerade von einem Prozess gesperrt ist
http://www.wintotal.de/softw/index.php?id=2783

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oder im abgesicherten Modus......übrigens hast du die "Fehlermeldung" gar nicht angegeben.Vielleicht sind es ja auch schlicht und einfach Rechteprobleme.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo zusammen,

habe ein Problem beim Löschen einer Datei auf dem Lokalen Rechner.

Es handelt sich um eine Datei, die eigentlich eine Zip-Datei ist, bei der aber wohl der Dateiname verändert wurde (muss schon lange her sein, aber ich kann mich nicht daran erinnern).

Also die Datei: dateiname.zip.

Mit dem einfachen Löschen von Windows komm ich da leider nicht ran.
Ich habe aber auch keine andere Idee, wie ich sowas löschen kann.

Hat jemand eine Idee?

Umbenennen geht übrigens auch nicht... hatte ich auch schon versucht.
Die Datei liegt in einem Verzeichnis... das kann ich dann natürlich auch nicht löschen... Aber das Verzeichnis umbenennen... das geht...

Mit einem Packer-Programm komm ich leider auch nicht an die Datei ran, weil wohl Quelldatei nicht lesbar zu sein schein.

Es scheint ein grundsätzliches Problem mit der Lese-Möglichkeit auf diese Datei zu existieren. Aber das geht mir persönlich schon zu tief in das PC Wissen hinein.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke euch

Ist in den Eigenschaften der Datei alles richtig? Also kein Schreibschutz o.ä.?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die Eigenschaften der Datei sind ok. Nix Geschützt...
Daher hatte ich auch keine Ahnung.

Auch mit der Rechtevergabe sollte kein Problem entstehen, weil ich der Admin bin, der die Datei löschen möchte, weil sonst keiner rankommt...

Gruß

In hartnäckigen Fällen gibts 2 Möglichkeiten:

1) Bei XP Pro in Sicherheitseinstellungen - Wiederherstellungskonsole - alles erlauben
Mit XP-Setup-CD booten, Reparaturkonsole. Dort mit del xxx.zip die
Datei löschen

2) ODER:
Mit einer Notstart-CD oder Disk booten (z.B. von Bart oder NTFSforDOS oder Knoppix) und damit löschen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie....

und was anderes soll es nicht geben...

Dann lass ich doch lieber die 5MB verschwendet... Das erscheint mir doch zu aufwändig für eine Datei...

Mal sehen, ob ich das Tool noch irgendwann ausprobieren kann, wenn ich Zeit habe...

Danke euch allen für Tipps

Ist gar nicht aufwendig. Ist eine Sache von 5 Minuten. Lohnt sich eh, denn man sollte sein System auf jeden Fall bereit machen, die  Wiederherstellungskonsole einsetzen zu können, damit man bei Störungen eingreifen kann.

Der Punkt heißt "Lokale Sicherheitseinstellungen-Wiederherstellungskonsole".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
In hartnäckigen Fällen gibts 2 Möglichkeiten:

1) Bei XP Pro in Sicherheitseinstellungen - Wiederherstellungskonsole - alles erlauben

also ich finde sowas nur unter System -> Systemwiederherstellung... und dort ist der Haken bei Systemwiederherstellung deaktivieren NICHT gesetzt!

Max. zur Verfügung stehender Platz liegt bei 2400 MB (Max.)

Aber, wenn ich mich erinnere... die Datei existiert schon relativ lange. gehen dann nicht auch andere Programme verloren?

Gruß
also ich finde sowas nur unter System -> Systemwiederherstellung... und dort ist der Haken bei Systemwiederherstellung deaktivieren NICHT gesetzt!

Max. zur Verfügung stehender Platz liegt bei 2400 MB (Max.)

Aber, wenn ich mich erinnere... die Datei existiert schon relativ lange. gehen dann nicht auch andere Programme verloren?

Gruß
walterschmitz  Offline
Jr. Member (91)
**
   
Datei lässt sich nicht löschen
« am: 21.10.05, 10:57:32 »
Antwort mit Zitat

Hallo zusammen,

habe ein Problem beim Löschen einer Datei auf dem Lokalen Rechner.

Es handelt sich um eine Datei, die eigentlich eine Zip-Datei ist, bei der aber wohl der Dateiname verändert wurde (muss schon lange her sein, aber ich kann mich nicht daran erinnern).

Also die Datei: dateiname.zip.

Mit dem einfachen Löschen von Windows komm ich da leider nicht ran.
Ich habe aber auch keine andere Idee, wie ich sowas löschen kann.

Hat jemand eine Idee?

Umbenennen geht übrigens auch nicht... hatte ich auch schon versucht.
Die Datei liegt in einem Verzeichnis... das kann ich dann natürlich auch nicht löschen... Aber das Verzeichnis umbenennen... das geht...

Mit einem Packer-Programm komm ich leider auch nicht an die Datei ran, weil wohl Quelldatei nicht lesbar zu sein schein.

Es scheint ein grundsätzliches Problem mit der Lese-Möglichkeit auf diese Datei zu existieren. Aber das geht mir persönlich schon zu tief in das PC Wissen hinein.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke euch
   Gespeichert


HCK
Gast
E-Mail
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #1 am: 21.10.05, 11:27:45 »
Antwort mit Zitat

Unlocker : kann eine Datei entsperren, die gerade von einem Prozess gesperrt ist
http://www.wintotal.de/softw/index.php?id=2783
   Gespeichert


Rumak18 Offline
Sr. Member (3.631)
*****
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #2 am: 21.10.05, 12:35:54 »
Antwort mit Zitat

Oder im abgesicherten Modus......übrigens hast du die "Fehlermeldung" gar nicht angegeben.Vielleicht sind es ja auch schlicht und einfach Rechteprobleme.
   Gespeichert


Wicky Offline
Sr. Member (841)
****
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #3 am: 21.10.05, 12:38:45 »
Antwort mit Zitat

Zitat von: walterschmitz am 21.10.05, 10:57:32
Hallo zusammen,

habe ein Problem beim Löschen einer Datei auf dem Lokalen Rechner.

Es handelt sich um eine Datei, die eigentlich eine Zip-Datei ist, bei der aber wohl der Dateiname verändert wurde (muss schon lange her sein, aber ich kann mich nicht daran erinnern).

Also die Datei: dateiname.zip.

Mit dem einfachen Löschen von Windows komm ich da leider nicht ran.
Ich habe aber auch keine andere Idee, wie ich sowas löschen kann.

Hat jemand eine Idee?

Umbenennen geht übrigens auch nicht... hatte ich auch schon versucht.
Die Datei liegt in einem Verzeichnis... das kann ich dann natürlich auch nicht löschen... Aber das Verzeichnis umbenennen... das geht...

Mit einem Packer-Programm komm ich leider auch nicht an die Datei ran, weil wohl Quelldatei nicht lesbar zu sein schein.

Es scheint ein grundsätzliches Problem mit der Lese-Möglichkeit auf diese Datei zu existieren. Aber das geht mir persönlich schon zu tief in das PC Wissen hinein.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.

Danke euch

Ist in den Eigenschaften der Datei alles richtig? Also kein Schreibschutz o.ä.?
   Gespeichert
Dein PC verhält sich merkwürdig?
http://www.computerhilfen.de/magazin_spyware.php3

http://www.cheers.de.vu


walterschmitz Offline
Jr. Member (91)
**
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #4 am: Gestern um 22:24:09 »
Antwort mit Zitat

Die Eigenschaften der Datei sind ok. Nix Geschützt...
Daher hatte ich auch keine Ahnung.

Auch mit der Rechtevergabe sollte kein Problem entstehen, weil ich der Admin bin, der die Datei löschen möchte, weil sonst keiner rankommt...

Gruß
   Gespeichert


bernd-x Offline
Sr. Member (1.530)
*****
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #5 am: Gestern um 22:48:14 »
Antwort mit Zitat

In hartnäckigen Fällen gibts 2 Möglichkeiten:

1) Bei XP Pro in Sicherheitseinstellungen - Wiederherstellungskonsole - alles erlauben
Mit XP-Setup-CD booten, Reparaturkonsole. Dort mit del xxx.zip die
Datei löschen

2) ODER:
Mit einer Notstart-CD oder Disk booten (z.B. von Bart oder NTFSforDOS oder Knoppix) und damit löschen.
   Gespeichert
...just quality!...


walterschmitz Offline
Jr. Member (91)
**
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #6 am: Gestern um 22:59:11 »
Antwort mit Zitat

wie....

und was anderes soll es nicht geben...

Dann lass ich doch lieber die 5MB verschwendet... Das erscheint mir doch zu aufwändig für eine Datei...

Mal sehen, ob ich das Tool noch irgendwann ausprobieren kann, wenn ich Zeit habe...

Danke euch allen für Tipps
   Gespeichert


bernd-x Offline
Sr. Member (1.530)
*****
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #7 am: Heute um 07:51:01 »
Antwort mit Zitat

Ist gar nicht aufwendig. Ist eine Sache von 5 Minuten. Lohnt sich eh, denn man sollte sein System auf jeden Fall bereit machen, die  Wiederherstellungskonsole einsetzen zu können, damit man bei Störungen eingreifen kann.

Der Punkt heißt "Lokale Sicherheitseinstellungen-Wiederherstellungskonsole".
   Gespeichert
...just quality!...


walterschmitz Offline
Jr. Member (91)
**
   
Re: Datei lässt sich nicht löschen
« Antwort #8 am: Heute um 21:38:54 »
Antwort mit Zitat

Zitat von: bernd-x am Gestern um 22:48:14
In hartnäckigen Fällen gibts 2 Möglichkeiten:

1) Bei XP Pro in Sicherheitseinstellungen - Wiederherstellungskonsole - alles erlauben

also ich finde sowas nur unter System -> Systemwiederherstellung... und dort ist der Haken bei Systemwiederherstellung deaktivieren NICHT gesetzt!

Max. zur Verfügung stehender Platz liegt bei 2400 MB (Max.)

Aber, wenn ich mich erinnere... die Datei existiert schon relativ lange. gehen dann nicht auch andere Programme verloren?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sorry... aber hab ich was auf den Augen  ???

eine Antwort habe ich bislang aber auch noch nicht gelesen... oder wird die Message noch editiert?

Dann will ich nix gesagt haben

Unter XP Pro ist der Punkt unter Systemsteuerung-Verwaltung-Lokale Sicherheitseinstellungen.

Unter XP home muß man einen Registryeintrag ändern.

Durch das Löschen einer Zip-Datei können keinesfalls irgendwelche anderen Programme oder Daten gelöscht werden.

hi,

ich hatte auch so eine nervige datei. ich hab sei mit demkleinen programm unlocker wegbekommen !

 :( Ich hab das gleiche Problem. Unter XP Home SP2 lässt sich eine Datei und ein Verzeichnis nicht löschen. Fehler 5. Unlocker geht nicht. Killbox geht nicht. Die Rechte sind -r -s -h. Abgesichert geht es nicht. Natürlich umbenennen auch nicht. Mit Knoppix gebootet. Geht auch nicht.

Jemand noch eine Idee?

Nachsatz: Ich kann den Fehler rekonstruieren :( Es kommt von einer Rücksicherung eines 100MB ZIP-Laufwerkes.Der "brennt" die Daten in die Festplatte.


« Windows XP: PC fährt immer wieder runterWindows XP: Media Player endlosschleife abspielen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...