Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: 10.2 k3b: bildschirm friert beim Brennen ein

Guten Tag,

nach erfolgreichem Brennen in k3b 1.0 beginnt die Überprüfung und dabei  bleibt das Brennprogramm stehen. Der Fortschrittsbalken und die Zeitanzeige stehen still. Ein Druck auf 'Abbrechen' bewirkt nur, daß auch der Bildschirmaufbau steht. Die gebrannte CD bleibt gemountet, so daß nur ein Neustart die CD wieder freigibt.
Wenn ich von einer Konsole auf die CD mit ls /media/cdrom zugreife, bleibt auch diese Konsole stehen. Icch muß dann auf eine andere Konsole, um shutdown zu geben. Die CD ist einwandfrei gebrannt.

Ich bitte um einen Tipp. Danke im voraus.


Antworten zu Suse: 10.2 k3b: bildschirm friert beim Brennen ein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

K3b mag nicht immer wodim, den Fork von cdrecord und Co. sondern hätte lieber das Orginal. Wenn K3b es lieber will, soll es K3b auch haben. :D
 
Lösung:

wodim per yast entfernen. Nun leihen wir und von SuSE 10.1 cdrecord aus. Von

  ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/10.1

das cdrecord rpm herunterladen ( i586 oder x86_64, passend zur Architektur ) und aus einer Rootkonsole heraus mit
yast -i cdrecord-2.01*.rpm ENTER
installieren. Anschliessend K3b starten und mittels k3bsetup die Rechte richtig setzen.

Have Fun

« Letzte Änderung: 20.03.07, 20:21:42 von Dr. SuSE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... danke für schnelle Antwort.
Werde es gleich umsetzen.

Kann es sein, daß mir k3b oder wer auch immer dabei den DMA-Modus der cdrom deaktivert?

"Derfen din das", ohne mich zu fragen?

p.s. erhalte soeben

Beim Laden von ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/10.1 ist folgender Fehler aufgetreten:
/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/10.1 kann nicht gelesen werden.
 

« Letzte Änderung: 20.03.07, 21:07:09 von hugenyn »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

2x NEIN

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... erhalte soeben:

Beim Laden von ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/10.1 ist folgender Fehler aufgetreten:
/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/10.1 kann nicht gelesen werden.

Was mache ich falsch?

Inst.quellen hinzufügen ging mit der Adresse auch schief.

Danke.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

bist Du wahnsinnig? Darfst keine 10.1 Quelle oder älter in 10.2 hinzufügen. Gut, das der (Sym)Link gestreikt hat.

Wähle den direkten Pfad:

ftp://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/distribution/SL-10.1/inst-source/suse

Und lade das Paket von dort herunter.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... ich hab das Paket.
Nun aber YAST a moment.

Danke nochmals, macht Laune.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

übrigens, das Problem hatten wir vor Kurzem schon mal.

Siehe hier:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-151746-0.html#772420

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...tut mir Leid um Eure Zeit, aber ich hatte mich wirklich durch x Beiträge zum Suchwort k3b gewühlt.

Vielleicht würde es die Experten entlasten, wenn der Suchende aus einem gelesenen Dialog heraus mit <zurück> ersteinmal in die Ebene der zum Suchwort gefundenen Beiträge und nicht gleich wieder in linx/hilfe geführt würde.

Ich kann prima Ratschläge geben, nicht?
Ich muß ja die Schw..arbeit dazu nicht machen.

Habemus FUN!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Zitat
Ich kann prima Ratschläge geben, nicht?
Ich muß ja die Schw..arbeit dazu nicht machen.

Liegt bei dir ob Du es Rolf58, Linuxtux, meiner einer und all den anderen gleichtust. Tipps, Anleitungen u.s.w. sind immer  willkomen.

Have Fun


Vielleicht würde es die Experten entlasten, wenn der Suchende aus einem gelesenen Dialog heraus mit <zurück> ersteinmal in die Ebene der zum Suchwort gefundenen Beiträge und nicht gleich wieder in linx/hilfe geführt würde.

wenn du das Suchfeld rechts oben in der Threadübersicht nimmst, dann kannst du sehr wohl zu den Suchanfragen mittels zurück gelangen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

leider muß ich nochmal zum Eingangsproblem fragen.
Wenn ich Brennen mit anschließendem Lesen verlange:
Trotz cdrecord statt wodim wirft k3b die gebrannte cd aus,
zieht sie sofort wieder ein,
kündigt Beginn des Korrekturlesens an,
bleibt dann stehen.

Bei Abbruch gibt der Brenner auch nach root/umount die cd nicht mehr frei.

Gibt es vielleicht noch einen Rat? Danke.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo,

leider muß ich nochmal zum Eingangsproblem fragen.
Wenn ich Brennen mit anschließendem Lesen verlange:
Trotz cdrecord statt wodim wirft k3b die gebrannte cd aus,
zieht sie sofort wieder ein,
kündigt Beginn des Korrekturlesens an,
So soll es auch sein..

Zitat
bleibt dann stehen.
Das soll natürlich nicht so sein.

Zitat
Bei Abbruch gibt der Brenner auch nach root/umount die cd nicht mehr frei.

Aber meist mit eject ;)
Von welchem Versionsstand ist denn Dein autofs Paket?? Ist Dein System komplett auf dem neuesten Stand ?

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

... nein, eject auch nicht, weder im stillstehenden k3b noch im Arbeitsplatz.

Neuester Stand- glaube ja.

autofs sehe ich jetzt nach.
Dauert immer etwas, wegen der vielen aktivierten Inst.quellen, die ich Eurer Liste entnommen habe.

Bis später, danke.

p.s. autofs-4.1.4-62.3

 

« Letzte Änderung: 21.03.07, 21:59:38 von hugenyn »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn nichts klappt kannst Du Dein System schon mal präparieren mit den üblichen Entwicklertools, kernelquellen und den develpaketen zu cdrecord mkisofs cdrdao und Co. Dann können wir, wenn Du fortgeschritten bist und dir es zutraust, den ganzen Zauber patchen. Mach das aber nur mit Dir, wenn Du wirklich schon recht gut weisst, wie Linux von innen aussieht, ( speziell kompilieren, Rechteverwaltung und Paketmanagement ) sonst sprengt das hier den Forenrahmen und schiesst Dein System ab.

Have Fun

« Letzte Änderung: 21.03.07, 22:00:33 von Dr. SuSE »

« openSuSE 10.2 + K3b + ProblemeSuse: Suse: Installation mit Athlon 64 und SATA »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!